Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CORVUS GOLD INC, Corvus

Corvus Gold bohrt 110,8 m mit 1,68 g / t Gold und 86,9 m mit 1,65 g / t Gold, einschlie?lich 58,7 m mit 2,47 g / t Gold, erweitert die Lagerst?tte Mother Lode im Goldbezirk Bullfrog, Nevada

09.02.2021 - 13:36:07

Corvus Gold bohrt 110,8 m mit 1,68 g/t Gold und 86,9 m mit 1,65 g/t Gold, einschlie?lich 58,7 m mit 2,47 g/t Gold, erweitert die Lagerst?tte Mother Lode im Goldbezirk Bullfrog, Nevada.  09. Februar 2021, Vancouver, British Columbia ? Corvus Gold Inc. (?Corvus? oder das ?Unternehmen?) - (TSX: KOR, NASDAQ: KOR) gibt bekannt, dass das Unternehmen aus dem hochgradigen neuen Ziel der Northern Feeder Zone, in der zentralen

2021, Vancouver, British Columbia ? Corvus Gold Inc. (?Corvus? oder das ?Unternehmen?) - (TSX: KOR, NASDAQ: KOR) gibt bekannt, dass das Unternehmen aus dem hochgradigen neuen Ziel der Northern Feeder Zone, in der zentralen Intrusionszone (Central Intrusive Zone, CIZ) des Projekts Mother Lode (Abbildung 1) zus?tzliche Ergebnisse erhalten hat. Das Bohrloch ML20-160CT durchteufte die Main Zone (Hauptzone) und lieferte 30,2 m mit 1,42 g/t Gold und anschlie?end den zweiten Intrusionsgang in der unterlagernden CIZ, der 86,9 m mit 1,65 g/t Gold lieferte, einschlie?lich 56,4 m mit 2,34 g/t Gold (Tabelle) 1). Zus?tzlich durchteufte das 50 m ?stlich niedergebrachte Bohrloch ML20-176CT 110,8 m mit 1,68 g/t Gold, einschlie?lich 58,7 m mit 2,47 g/t Gold, dort wo Main Zone und CIZ zusammenlaufen (Abbildung 2). Dies sind ?hnliche Ergebnisse wie aus Bohrloch ML20-165CT (130,5 m mit 2,33 g/t Gold, Pressemitteilung 21-01, 6. Januar 2021) und ML20-159CT (83,9 m mit 2,70 g/t Gold, Pressemitteilung 20-18, 12. November 2020) im Norden. Das Bohrloch ML20-179CT wurde zu weit nach Westen niedergebracht, um die neue Northern Feeder Zone zu durchteufen, und ?berpr?fte nur den oberen Teil der Main Zone, bevor schlechte Bohrbedingungen zur Aufgabe des Bohrlochs f?hrten.

 

Diese neuen Bohrungen in der Northern Feeder Zone vergr??ern weiterhin die hochgradige Mineralisierungszone in diesem Teil der Lagerst?tte Mother Lode und scheinen die Lagerst?tte weiter auszudehnen. Die neue Sch?tzung der Mineralressourcen in Mother Lode wird die gesamten zwischen August letzten Jahres und Juni dieses Jahres auf dem Projekt niedergebrachten Bohrungen nutzen. Die Ver?ffentlichung dieser Sch?tzung ist f?r Herbst dieses Jahres geplant.

 

Das neu abgegrenzte gro?e, h?hergradige Zufuhrsystem in Mother Lode kommt in Form gestaffelter Zonen mit nordnord?stlicher Streichrichtung vor, das wahrscheinlich eine entsprechende tiefliegende Verbindung zu einer Intrusion besitzt. Wir sehen diese m?chtigen Zonen mit h?hergradigem Material, die in direktem Zusammenhang mit Intrusionsg?ngen stehen, und weiterhin die genetische Beziehung der Goldlagerst?tte zu einem hochgradigen magmatischen System in der Tiefe (in geringer Tiefe liegendes Porphyr-Milieu) best?tigen. Die Northern Feeder Zone bleibt nach Nordnordosten und in der Tiefe offen, wobei sich die Gehalte im Allgemeinen in diese beiden Richtungen verbessern.

 

Jeffrey Pontius, President und CEO von Corvus Gold, sagte: ?Die Erweiterung der Northern Feeder Zone ist eine gro?artige Entwicklung f?r das Projekt Mother Lode und wir erwarten, dass sich dies positiv auf das Goldsystem und den Minenplan auswirken wird. Das System Mother Lode nimmt weiterhin an Gr??e und Ausdehnung zu, w?hrend die Arbeiten weiter fortschreiten. Die durchgehende Verbindung dieses gro?en Goldsystems mit einer in geringer Tiefe liegenden Porphyr-Intrusion ist ein gutes Zeichen f?r eine gr??ere Lagerst?tte in der Zukunft. Wenn wir dieses gro?e Goldsystem im Kontext zu anderen neuen gro?en Entdeckungen im Streichen von Lynnda Strip, C-Horst und Silicon betrachten, entwickelt sich der Bezirk Eastern Bullfrog zu einem weiteren Goldsystem des Typs Carlin Trend mit mehreren Lagerst?ttentypen, die in einer breiten Palette von Gesteinsarten beherbergt sind und wahrscheinlich mit einem gro?en Goldsystem in Zusammenhang stehen. Wir von Corvus sind begeistert, die Ergebnisse unserer Beharrlichkeit, Konzentration und unseres Engagements in den letzten zehn Jahren bei der Abgrenzung und Weiterentwicklung dieses neuen gro?en Goldbezirks in Nevada zu sehen.?

 

Tabelle 1: Mother Lode - Ergebnisse Phase 4 der Mineralressourcenerweiterung

(Die gemeldeten Bohrabschnitte entsprechen nicht der wahren M?chtigkeit, da die Datenlage derzeit nicht ausreicht, um die tats?chliche r?umliche Ausrichtung zu berechnen) Die mineralisierten Abschnitte werden unter Ber?cksichtigung eines Cutoff-Wertes von 0,3 g/t berechnet (sofern nicht unten anders angegeben)

 

Bohrloch-Nr.

von (m)

bis (m)

Abschnitt (m)

Gold (g/t)

Silber (g/t)

Anmerkung

ML20-160CT

Azimut 085 Neigung-75

304,04

307,53

3,49

0,70

0,53

 

 

314,40

344,56

30,16

1,42

1,72

Main Zone

einschlie?lich

315,65

343,46

27,81

1,48

1,66

1 g/t Cutoff-Wert

 

360,27

366,13

5,86

0,74

0,79

 

 

381,49

387,71

6,22

0,19

0,55

CIZ

 

396,85

483,72

86,87

1,65

0,93

CIZ

einschlie?lich

416,66

473,05

56,39

2,34

1,18

1 g/t Cutoff-Wert

einschlie?lich

427,00

447,20

20,20

3,11

2,05

2 g/t Cutoff-Wert

 

487,22

505,05

17,83

0,47

0,72

 

 

ML20-176CT

Azimut 085 Neigung-75

262,74

266,75

4,01

0,85

n/a

 

 

287,43

398,22

110,79

1,68

n/a

Main - CIZ

einschlie?lich

306,54

317,60

11,06

1,88

n/a

1 g/t Cutoff-Wert

einschlie?lich

323,79

382,52

58,73

2,47

n/a

1 g/t Cutoff-Wert

 

434,74

447,75

13,01

0,29

n/a

CIZ

 

ML20-179CT

Azimut 085 Neigung-75

385,88

388,39

2,51

0,35

0,21

 

 

436,16

468,30

32,14

1,42

6,58

Main Zone

Bohrung ging in Verwerfungszone verloren

 

Abbildung 1. Lageplan mit Standorten der Bohrl?cher ML20-160CT, 176CT & 179CT bei Mother Lode

 

Abbildung 2. Querschnitt der neuen Bohrungen bei Mother Lode

 

Qualifizierter Sachverst?ndiger und Qualit?tskontrolle/Qualit?tssicherung

 

Jeffrey A. Pontius (CPG 11044) hat als qualifizierter Sachverst?ndiger gem?? National Instrument - Standards of Disclosure for Mineral Projects (?NI 43-101?) die Erstellung der wissenschaftlichen und technischen Informationen, welche die Basis f?r diese Pressemeldung bilden, beaufsichtigt und diese gepr?ft sowie deren Ver?ffentlichung genehmigt. Herr Pontius steht in einem Abh?ngigkeitsverh?ltnis zu Corvus, da er CEO & President des Unternehmens ist und sowohl Stammaktien als auch Incentive-Aktienoptionen besitzt.

 

Carl E. Brechtel, (Nevada PE 008744 und eingetragenes Mitglied 353000 von SME), hat als qualifizierter Sachverst?ndiger gem?? der Vorschrift NI 43-101 die Umsetzung der in dieser Pressemeldung beschriebenen Arbeiten koordiniert und auch gepr?ft sowie deren Ver?ffentlichung genehmigt. Herr Brechtel steht in einem Abh?ngigkeitsverh?ltnis zu Corvus, da er CAO des Unternehmens ist und sowohl Stammaktien als auch Aktienoptionen f?r Mitarbeiter besitzt.

 

F?r die Planung und Beaufsichtigung der Arbeiten bei North Bullfrog war Mark Reischman, Explorationsleiter f?r Nevada bei Corvus Gold, zust?ndig. Er ist f?r s?mtliche Arbeitsbereiche, einschlie?lich Qualit?tskontrolle/Qualit?tssicherung, verantwortlich. Die am Projekt beteiligten Mitarbeiter haben alle Proben vor Versiegelung und Transport protokolliert und nachverfolgt. Im Rahmen der Qualit?tskontrolle wird den einzelnen Probenlieferungen zertifiziertes, standardisiertes Referenzmaterial in Form von Blindproben sowie Leerproben hinzugef?gt. ?Alle Erzprobenlieferungen werden versiegelt und zur Aufbereitung und zur Analyse in das Labor von American Assay Laboratories (?AAL?) in Reno, Nevada verbracht. AAL ist von der Gesellschaft unabh?ngig. Das Qualit?tssystem von AAL erf?llt die Kriterien der internationalen Normen ISO 9001:2000 und ISO 17025:1999. Die analytische Genauigkeit und Pr?zision wird durch die Analyse von Reagenzien-Leerproben, Referenzmaterial und Probenreplikaten kontrolliert. Zuletzt werden repr?sentative Duplikate (Blindproben) entweder an AAL oder an ein ISO-zertifiziertes Drittlabor zur weiteren Qualit?tskontrolle ?bergeben. Herr Pontius, ein qualifizierter Sachverst?ndiger, hat die Daten, die den hierin ver?ffentlichten Informationen zugrunde liegen, einschlie?lich der den Informationen zugrunde liegenden Probenahme-, Analyse- und Testdaten, gepr?ft, indem er die Berichte von AAL, die Methoden, die Ergebnisse sowie alle zur Qualit?tssicherung und Qualit?tskontrolle angewendeten Verfahren gem?? der Branchenpraxis gepr?ft hat, und alle Aspekte waren seinem professionellen Urteil nach konsistent und genau. Beim Verifizierungsprozess gab es keine Einschr?nkungen.

 

Metallurgische Untersuchungen an Proben von North Bullfrog und Mother Lode wurden von McClelland Analytical Services Laboratories Inc. aus Sparks (Nevada) (?McClelland?), Resource Development Inc. aus Wheatridge (Colorado (RDi) und Hazen Research Inc. aus Golden (Colorado) (HRi) durchgef?hrt. McClelland ist eine gem?? ISO 17025 akkreditierte Einrichtung, die quantitative chemische Analysen zur Unterst?tzung von metallurgischen, Explorations- und Umweltpr?fungen unter Anwendung klassischer Methoden und moderner Analyseger?te bietet. ?McClelland hat die Anforderungen der IAS Accreditations Criteria for Testing Laboratories (AC89) erf?llt, hat die Konformit?t mit der ANS/ISO/IEC-Norm 17025:2005, allgemeine Anforderungen an die Kompetenz von Pr?f- und Kalibrierlabors, nachgewiesen und ist seit 12. November 2012 akkreditiert. Hazen Research Inc. (?Hazen?), ein unabh?ngiges Labor, hat Flotations-, AAO- und Cyanidlaugungstests an Proben der Sulfidmineralisierung in der Zone YellowJacket und dem Gebiet Swale der Sierra Blanca sowie R?sttests am Flotationskonzentrat von Mother Lode durchgef?hrt. Hazen besitzt Analysezertifikate von staatlichen Aufsichtsbeh?rden und der US-Umweltschutzbeh?rde (Environmental Protection Agency, die ?EPA?). ?Hazen nimmt an Leistungsbewertungsstudien zum Nachweis der Kompetenz teil und unterh?lt einen gro?en Bestand an Standard-Referenzmaterialien des National Institute of Standards and Technology (das ?NIST?), des Canadian Centre for Mineral and Energy Technology (das ?CANMET?), der EPA und anderer Quellen. ?Das QS-Programm von Hazen wurde hinsichtlich der Konformit?t mit den anwendbaren Anforderungen und Normen entwickelt, auf die in 10 CFR 830.120, Unterabschnitt A, der Qualit?tssicherungsanforderungen vom 1. Januar 2002 verwiesen wird. Resource Development Inc. ist ein hochmodernes Labor f?r Metalle und Industrieminerale, das den Bedarf des internationalen Bergbausektors an qualitativ hochwertigen, kosteng?nstigen und zeitgerechten technischen Dienstleistungen erf?llt.

 

N?here Informationen entnehmen Sie bitte dem technischen Bericht mit dem Titel ?Technical Report and Preliminary Economic Assessment for Gravity Milling and Heap Leach Processing at the North Bullfrog Project, Bullfrog Mining District, Nye County, Nevada?, datiert mit 21. November 2020, g?ltig zum 7. Oktober 2020, und dem technischen Bericht mit dem Titel ?Technical Report and Preliminary Economic Assessment for BIOX Mill and Heap Leach Processing at the Mother Lode Project, Bullfrog Mining District, Nye County, Nevada? datiert mit 21. November 2020, g?ltig zum 7. Oktober 2020; beide Berichte sind unter dem Emittentenprofil von Corvus auf SEDAR (www.sedar.com) verf?gbar.

 

?ber die Projekte North Bullfrog & Mother Lode in Nevada

 

Corvus besitzt s?mtliche Rechte (100 %) am Projekt North Bullfrog, das sich ?ber eine Grundfl?che von rund 90,5 km? im S?den Nevadas erstreckt. Die Liegenschaft setzt sich aus einer Reihe von privaten Sch?rfrechten mit patentierten staatlichen Bergbaukonzessionen und 1.134 nicht patentierten staatlichen Bergbaukonzessionen zusammen. Das Projekt verf?gt ?ber eine hervorragende Infrastruktur; es grenzt unmittelbar an eine wichtige Stra?enverbindung und ist mit einer Stromversorgung und umfangreichen Wasserrechten ausgestattet. Das Unternehmen verf?gt au?erdem ?ber eine kontrollierende Beteiligung an 445 nicht patentierten staatlichen Bergbaukonzessionen im Projekt Mother Lode, das eine Grundfl?che von rund 36,5 km2 umfasst und sich zu 100 % in Besitz des Unternehmens befindet. Die gesamten zu 100 Prozent im Besitz von Corvus befindlichen Fl?chen erstrecken sich nun ?ber 127 Quadratkilometer und beherbergen zwei neue gro?e Goldentdeckungen in Nevada.

 

?ber Corvus Gold Inc.

 

Corvus Gold Inc. ist ein nordamerikanisches Goldexplorations- und -erschlie?ungsunternehmen, das sich bei seinen Aktivit?ten auf die Projekte mit kurzfristig f?rderbaren Gold- und Silbervorkommen in den Regionen North Bullfrog und Mother Lode in Nevada konzentriert. ?Dar?ber hinaus kontrolliert das Unternehmen eine Reihe von Lizenzgeb?hrenbeteiligungen an anderen Explorationskonzessionsgebieten in Nordamerika, die ein Spektrum von Gold-, Silber- und Kupferprojekten abdecken. Corvus hat die Absicht, seinen Unternehmenswert durch Neuentdeckungen und durch die Erweiterung seiner Projekte zu steigern, um in einem wachstumsstarken Gold- und Silbermarkt optimal von der Entwicklung des Aktienkurses zu profitieren.

 

Im Auftrag von

Corvus Gold Inc.

 

(gezeichnet) Jeffrey A. Pontius

Jeffrey A. Pontius,

President & Chief Executive Officer

 

@ irw-press.com