Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Consolidated Uranium Inc., Consolidated

Consolidated Uranium schlie?t Akquisition des hochgradigen Uranprojekts Matoush in Quebec ab

19.08.2021 - 23:34:31

Consolidated Uranium schlie?t Akquisition des hochgradigen Uranprojekts Matoush in Quebec ab.  VANCOUVER, BC, 19. August 2020 - Consolidated Uranium Inc. (?CUR? oder das ?Unternehmen?) (TSXV: CUR - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/international-consolidated-uranium-inc/) freut sich bekannt zu geben, dass das

2020 - Consolidated Uranium Inc. (?CUR? oder das ?Unternehmen?) (TSXV: CUR - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/international-consolidated-uranium-inc/) freut sich bekannt zu geben, dass das Unternehmen die zuvor angek?ndigte Akquisition (die ?Akquisition?) einer ungeteilten 100%igen Beteiligung am hochgradigen Uranprojekt Matoush (?Matoush? oder das ?Konzessionsgebiet?) in der kanadischen Provinz Quebec abgeschlossen hat.

 

Wichtige Punkte:

-          Hochgradige und betr?chtliche historische Ressourcen - Basierend auf einer Pressemitteilung, von Strateco Resources Inc. (?Strateco?) vom 7. Dezember 2012, enth?lt Matoush die folgenden historischen Mineralressourcen:

-          Angedeutete Mineralressourcen von 586.000 t mit einem Durchschnittsgehalt von 0,954 %, die 12,329 Mio. Pfund U3O8 enthalten

-          Vermutete Mineralressourcen von 1.686.000 t mit einem Durchschnittsgehalt von 0,442 %, die 16,44 Mio. Pfund U3O8 enthalten

-          Diese historische Sch?tzung gilt als ?historische Sch?tzung? gem?? National Instrument 43-101 - Standards of Disclosure for Mineral Projects (?NI 43-101?) und wird vom Unternehmen nicht als aktuell angesehen. Siehe unten unter der ?berschrift ?Globale historische Mineralressourcentabelle?.

-          Projekt im fortgeschrittenen Stadium - Im April 2010 wurde eine aktualisierte wirtschaftliche Erstbewertung des Konzessionsgebiets ver?ffentlicht, die den Zugang ?ber eine abfallende Rampe und den Abbau mit Langlochmethoden, gefolgt von einer zementierten Gesteinsf?llung (CRF), vorsah.

-          Gutes Explorationspotenzial - Die Matoush-Verwerfungszone, die Struktur, die die Mineralisierung kontrolliert, wurde ?ber eine Streichl?nge identifiziert, die sich 11 km nach S?den und 5 km nach Norden ?ber das historische Ressourcengebiet hinaus erstreckt. Dar?ber hinaus sind viele der Mineralisierungszonen innerhalb der historischen Mineralressourcen entlang des Streichens und des Einfallwinkels offen.

-          Bew?hrte Bergbauregion mit Uranvorkommen - Quebec hat einen hohen Stellenwert als Bergbauregion; hier wurden in der Vergangenheit erhebliche Ausgaben f?r die Uranexploration sowohl von gro?en als auch von kleinen Bergbauunternehmen get?tigt.

-          ?berzeugende Akquisitionsstruktur - Aufgeschobene Bar- und aktienbasierte Gegenleistungen bieten das Potenzial, die Eigenkapitalverw?sserung des Gesamtkaufpreises zu reduzieren.

 

CEO Philip Williams sagt dazu: ?Wir freuen uns sehr ?ber den Abschluss dieser Akquisition, mit der wir unser globales Projektportfolio um ein weiteres hochgradiges Projekt in einem fortgeschrittenen Stadium in einer erstklassigen Bergbauregion erweitern. Wie bereits bei der urspr?nglichen Ank?ndigung der Akquisition betont, freuen wir uns darauf, eine neue Perspektive in die Entwicklung des Projekts einzubringen, wobei der Schwerpunkt auf der Zusammenarbeit mit den lokalen indigenen Interessenvertretern liegt, bevor wir Aktivit?ten auf Projektebene unternehmen. Durch unsere k?rzlich angek?ndigte Transaktion und strategische Allianz mit Energy Fuels arbeiten wir mit einem f?hrenden US-Uranproduzenten zusammen, der einer beispiellosen Erfolgsbilanz beim sicheren Uranabbau und der Uranverarbeitung vorweisen kann, die uns erwartungsgem?? als Modell f?r die potenzielle Weiterentwicklung des Projekts Matoush dienen wird.?

 

Bedingungen des Aktienkaufvertrags

 

Im Einklang mit den Bedingungen des Aktienkaufvertrags, der zwecks der Akquisition abgeschlossen wurde, (die ?Vereinbarung?) hat CUR 100 % der Anteile einer Zweckgesellschaft (die ?Zweckgesellschaft?) erworben, die eine 100%ige, ungeteilte Beteiligung am Konzessionsgebiet h?lt. Die Zweckgesellschaft, eine indirekte hundertprozentige Tochtergesellschaft bestimmter Fonds, die von der Third Eye Capital Corporation oder dessen verbundenen Unternehmen verwaltet oder beraten werden, erwarb das Konzessionsgebiet frei von jeglichen Belastungen gem?? einer Genehmigungs- und Unverfallbarkeitsanordnung des Obersten Gerichtshofs der Provinz Quebec vom 30. April 2021.

 

Als Vorauszahlung f?r das Konzessionsgebiet hat CUR eine Gegenleistung in H?he von 3.500.000 $ in bar gezahlt und 2.000.000 Stammaktien am Kapital des Unternehmens (?Aktien?) mit einem Gesamtwert von 3.700.000 $ (angenommener Preis von 1,85 $ pro Aktie, der auf dem 20-t?gigen volumengewichteten Durchschnittskurs (VWAP) der Aktien an der TSX Venture Exchange (die ?TSXV?) zum 17. August 2021 basiert) begeben. Vereinbarungsgem?? ist am oder vor dem sechsmonatigen Jahrestag des Abschlusses der Transaktion eine aufgeschobene Zahlung f?llig, die aus 1.500.000 $ in bar und einer solchen Anzahl von Aktien im Wert von 2.000.000 $ (basierend auf einem Preis pro Aktie, der auf dem 20-t?gigen VWAP der Aktien an der TSXV bis zum Tag vor der aufgeschobenen Zahlung) besteht. Nach der Ausgabe der Aktien gem?? der Akquisition befinden sich nun 46.481.387 Aktien des Unternehmens im Umlauf.

 

Alle Wertpapiere, die in Verbindung mit der Akquisition emittiert werden, stehen unter dem Vorbehalt der endg?ltigen Genehmigung durch die TSXV und unterliegen einer Haltefrist, die vier Monate und einen Tag ab dem Datum der Emission abl?uft.

 

Historische Mineralressourcen

 

Roscoe Postle Associates Inc. (?RPA?), ein unabh?ngiges Beratungsunternehmen, erstellte einen technischen Bericht ?ber das Konzessionsgebiet in ?bereinstimmung mit den Offenlegungsstandards von NI 43-101 mit dem Titel ?Technical Report on the Mineral Resource Update for the Matoush Project, Central Qu?bec, Canada? vom 12. Februar 2012. Die Mineralressourcensch?tzung wurde von RPA im Dezember 2012 weiter aktualisiert, wie in einer Pressemitteilung von Strateco vom 7. Dezember 2012 (die ?historische Sch?tzung?) bekannt gegeben wurde, und gilt als ?historische Sch?tzung? gem?? NI 43-101 und wird vom Unternehmen nicht als aktuell angesehen. Siehe unten unter der ?berschrift ?Technische Offenlegung und qualifizierter Sachverst?ndiger?.

 

Die gemeldete historische Sch?tzung umfasst sechs Zonen: AM-15, MT-22, MT-34, MT-02, MT-06 und MT-36, wie in der folgenden Tabelle dargestellt.

 

 

Anmerkungen:

1. F?r die Historische Sch?tzung wurden die CIM-Definitionen befolgt.

2. Die historische Sch?tzung wurde mit einem Cutoff-Gehalt von 0,1 % U3O8 gesch?tzt.

3. Die historische Sch?tzung wurde unter Verwendung eines durchschnittlichen langfristigen Uranpreises von 75 US$ pro Pfund gesch?tzt.

4. Es wurde eine Mindestabbaum?chtigkeit von 1,5 m verwendet.

5. Die Linse MT34A liegt sowohl innerhalb der MT-34- als auch der AM-15-Zone.

6. Aufgrund von Rundungen kann es bei der Addition der Zahlen zu Abweichungen kommen.

 

Technische Offenlegung und qualifizierter Sachverst?ndiger

 

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen wissenschaftlichen und technischen Informationen wurden von Peter Mullens (FAusIMM), VP Business Development von CUR, erstellt, der eine qualifizierter Sachverst?ndiger (im Sinne von NI 43-101) ist.

 

Die historische Sch?tzung wurde von RPA unter Verwendung von Block-U3O8-Gehalten innerhalb eines Gittermodells erstellt, die durch gew?hnliches Kriging gesch?tzt wurden. Die historische Sch?tzung wurde mit einem Cut-off-Gehalt von 0,1 % U3O8 und unter Verwendung eines durchschnittlichen langfristigen Uranpreises von 75 US$ pro Pfund gesch?tzt. Die historische Sch?tzung f?r Matoush beinhaltet sechs Zonen: AM-15, MT-34, MT-22, MT-02, MT-06 und MT-36. Jede Zone besteht aus einer oder mehreren Linsen, von denen die meisten nach Norden (009?) streichen und steil (87?) nach Osten abfallen. Die Umrisse der mineralisierten Linsen wurden auf vertikalen Abschnitten mit einem Abstand von zehn Metern interpretiert. Das Mindestkriterium von 0,10% U3O8 ?ber 1,5 m wahre M?chtigkeit wurde als Richtwert verwendet. Das Unternehmen m?sste ein Explorationsprogramm durchf?hren, einschlie?lich der Verzwillingung der historischen Bohrl?cher, um die historische Sch?tzung als aktuelle Mineralressource zu verifizieren.

 

?ber Consolidated Uranium Inc.

 

Consolidated Uranium Inc. (TSX-V: CUR, OTCQB: CURUF) wurde Anfang 2020 gegr?ndet, um von einer erwarteten Wiederbelebung des Uranmarktes zu profitieren und dabei das bew?hrte Modell einer diversifizierten Projektkonsolidierung anzuwenden. Bis dato hat das Unternehmen Uranprojekte in Australien, Kanada, Argentinien und den USA erworben oder besitzt das Recht, Uranprojekte zu erwerben, bei denen in der Vergangenheit betr?chtliche Ausgaben get?tigt wurden und die f?r eine Erschlie?ung attraktiv sind. K?rzlich unterzeichnete das Unternehmen ein strategisches ?bernahmeabkommen und eine Allianz mit Energy Fuels Inc. (NYSE American: UUUU, TSX: EFR), einem f?hrenden Uranbergbauunternehmen mit Sitz in den USA, um ein Portfolio an genehmigten, vormals produzierenden konventionellen Uran- und Vanadiumminen in Utah und Colorado zu erwerben. Diese Minen sind zurzeit in Bereitschaft und k?nnen rasch wieder in Betrieb genommen werden, sobald die Marktbedingungen dies zulassen, wodurch sich CUR als kurzfristiger Uranproduzent positioniert.

 

Philip Williams

President und CEO

International Consolidated Uranium Inc.

+1 778 383 3057

pwilliams@consolidateduranium.com

 

In Europe:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als ?Regulation Services Provider? bezeichnet) ?bernehmen keinerlei Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Mitteilung.

 

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Informationen.

 

Diese Pressemitteilung enth?lt ?zukunftsgerichtete Informationen? im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. ?Zukunftsgerichtete Informationen? beinhalten, sind aber nicht beschr?nkt auf Aussagen in Bezug auf die endg?ltige Genehmigung durch die TSX Venture Exchange und andere Aktivit?ten, Ereignisse oder Entwicklungen, von denen das Unternehmen erwartet oder annimmt, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder k?nnen. Im Allgemeinen, aber nicht immer, k?nnen zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen durch die Verwendung von W?rtern wie ?plant?, ?erwartet?, ?wird erwartet?, ?Budget?, ?geplant?, ?sch?tzt?, ?prognostiziert?, ?beabsichtigt?, ?antizipiert? oder ?glaubt? bzw. Abwandlungen solcher W?rter und Phrasen identifiziert werden oder besagen, dass bestimmte Ma?nahmen, Ereignisse oder Ergebnisse ergriffen werden, eintreten oder erreicht werden ?k?nnen?, ?k?nnten?, ?w?rden?, ?d?rften? oder ?werden? oder die negative Konnotation davon. Solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen beruhen auf zahlreichen Annahmen, einschlie?lich der Annahme, dass sich die allgemeinen gesch?ftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen nicht wesentlich nachteilig ver?ndern werden, dass Finanzierungen bei Bedarf und zu angemessenen Bedingungen zur Verf?gung stehen werden und dass Drittanbieter, Ausr?stung und Zubeh?r sowie beh?rdliche und andere Genehmigungen, die f?r die Durchf?hrung der geplanten Explorationsaktivit?ten des Unternehmens erforderlich sind, zu angemessenen Bedingungen und rechtzeitig zur Verf?gung stehen werden. Obwohl die Annahmen, die das Unternehmen bei der Bereitstellung von zukunftsgerichteten Informationen oder bei der Abgabe von zukunftsgerichteten Aussagen getroffen hat, vom Management zum gegebenen Zeitpunkt als angemessen erachtet werden, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Annahmen als richtig erweisen werden.

 

Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten auch bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie andere Faktoren, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ereignisse oder Ergebnisse in zuk?nftigen Perioden wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschlie?lich, unter anderem: negativer operativer Cashflow und Abh?ngigkeit von der Finanzierung durch Dritte, Ungewissheit ?ber zus?tzliche Finanzierungen, keine bekannten Mineralreserven oder Ressourcen, Abh?ngigkeit von wichtigen F?hrungskr?ften und anderem Personal, potenzieller Abschwung der wirtschaftlichen Bedingungen, tats?chliche Ergebnisse der Explorationsaktivit?ten, die von den Erwartungen abweichen, ?nderungen der Explorationsprogramme auf Basis der Ergebnisse und Risiken, die allgemein mit der Mineralexplorationsbranche verbunden sind, Umweltrisiken, ?nderungen von Gesetzen und Vorschriften, Beziehungen zu den Gemeinden und Verz?gerungen bei der Erlangung von beh?rdlichen oder anderen Genehmigungen.

 

Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu f?hren k?nnten, dass die tats?chlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind oder von den zukunftsgerichteten Informationen impliziert werden, kann es andere Faktoren geben, die dazu f?hren, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, gesch?tzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen als richtig erweisen, da die tats?chlichen Ergebnisse und zuk?nftigen Ereignisse erheblich von den erwarteten, gesch?tzten oder beabsichtigten abweichen k?nnen. Dementsprechend sollte sich der Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Informationen oder Ereignisse zu aktualisieren oder neu herauszugeben, es sei denn, dies wird von den geltenden Wertpapiergesetzen verlangt.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com