Consolidated Uranium Inc., Consolidated

Consolidated Uranium gibt Aufnahme von Tracy Primeau in den Beirat bekannt

11.01.2023 - 08:02:34

Consolidated Uranium gibt Aufnahme von Tracy Primeau in den Beirat bekannt. Toronto, ON, 10. Januar 2023 - Consolidated Uranium, Inc. (TSXV:CUR) (OTCQB: CURUF) ("CUR", "Consolidated Uranium", das "Unternehmen" - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/consolidated-uranium-inc/ ) freut sich

) freut sich bekanntzugeben, dass Tracy Primeau dem Unternehmen als Beraterin beigetreten ist, wobei ihr Schwerpunkt auf der Beratung und Einbindung der Gemeinden liegt. Tracy Primeau verf?gt ?ber eine langj?hrige Erfahrung in der Nuklearindustrie und bringt neben vielen anderen Eigenschaften auch ein hohes Ma? an Kommunikationsf?higkeit mit. Sie ist Expertin f?r Kernenergie und verbringt einen Gro?teil ihrer Zeit damit, Gemeinden ?ber die Vorteile und die Sicherheit der Kernenergieerzeugung und des Kernbrennstoffkreislaufs aufzukl?ren.

 

Tracy sitzt derzeit im Vorstand von Ontario Power Generation, wo sie ihre Karriere begann. Sie begann im Kernkraftwerk Pickering  als "Nuclear Operator in Training" und wurde in nur wenigen Jahren zur "Nuclear Operator" ausgebildet.  Innerhalb einer relativ kurzen Zeitspanne wechselte Tracy zur Bruce Nuclear Generating Station und stieg dort zur autorisierten Nuklearoperatorin und dann zur Schichtleiterin auf. Sie ist eine der wenigen Frauen, die von der Kanadischen Kommission f?r nukleare Sicherheit (Canadian Nuclear Safety Commission) als Bediener bei Bruce Power zugelassen wurden (die erste bei Bruce A), und die einzige Schichtleiterin, die sich von der Werkshalle aus hochgearbeitet hat. 

 

W?hrend ihrer gesamten beruflichen Laufbahn war Tracy eine unerm?dliche Kommunikatorin und ein aktives Mitglied von Women in Nuclear (WiN) Canada, wo sie derzeit eine Position im Vorstand von WiN Canada innehat. Dar?ber hinaus hat sie an zahlreichen Aktivit?ten mit lokalen Gemeinden teilgenommen, darunter Jobmessen in lokalen indigenen Gemeinden, MINT-Camps und ?ffentliche Sensibilisierungs- und Aufkl?rungsveranstaltungen, sowie in zahlreichen Gremien und Aussch?ssen in ihrer Heimatgemeinde gesessen. Tracy ist au?erdem Mentorin und Vorbild f?r viele M?nner und Frauen im Energiesektor. 

 

Tracy ist stolzes Mitglied der Nipissing First Nation und war 1992 Gr?ndungsmitglied des Ontario Hydro Native Circle und die erste Vorsitzende des Bruce Power Native Circle, eine Position, die sie viele Jahre lang innehatte. Sie ist bestrebt, die Lehren der Sieben Gro?v?ter in ihrer t?glichen F?hrungsarbeit anzuwenden. K?rzlich ging Tracy von Bruce Power in den Ruhestand und trat dem Vorstand von Ontario Power Generation bei, um sich auf das Zur?ckgeben, die Arbeit am Klimawandel und das Wissen der Ureinwohner zu konzentrieren.

 

Philip Williams, Chairman und CEO von Consolidated Uranium, erkl?rte: "Wir freuen uns sehr, dass Tracy unser Team verst?rkt, w?hrend wir unser Ziel verfolgen, ein f?hrender Anbieter von Uran, einer kohlenstofffreien Brennstoffquelle, f?r Kernreaktoren weltweit zu werden. Dass wir jemanden von Tracys Kaliber f?r uns gewinnen konnten, zeigt die St?rke unseres bestehenden Teams, unser Engagement im Kampf gegen den Klimawandel und die sichere, nachhaltige und engagierte Durchf?hrung unserer Projekte. Wir freuen uns darauf, dass Tracy in unserem Beirat eine aktive Rolle spielen wird, wobei sie sich insbesondere auf die Bereitstellung von Fachwissen in der Nuklearindustrie sowie auf die Einbeziehung lokaler und indigener Gemeinschaften konzentrieren wird. Tracy schlie?t sich einem aktiven Beirat an, zu dem auch Leigh Curyer, CEO von NexGen Energy, und Ted Wilton, ein seit 50 Jahren t?tiger Uranexplorationsgeologe, geh?ren, die beide seit ihrer Ernennung Ende 2020 einen aktiven Beitrag zum Unternehmen geleistet haben."

 

?ber Consolidated Uranium 

 

Consolidated Uranium Inc. (TSXV: CUR) (OTCQB: CURUF) wurde Anfang 2020 gegr?ndet, um von einem erwarteten Wiederaufschwung des Uranmarktes zu profitieren und dabei das bew?hrte Modell der diversifizierten Projektkonsolidierung anzuwenden. Bis heute hat das Unternehmen Uranprojekte in Australien, Kanada, Argentinien und den Vereinigten Staaten erworben oder hat das Recht, Uranprojekte zu erwerben, die in der Vergangenheit betr?chtliche Ausgaben get?tigt haben und attraktive Merkmale f?r die Entwicklung aufweisen. Vor kurzem schloss das Unternehmen eine strategische Akquisition und Allianz mit Energy Fuels Inc. ab, einem f?hrenden Uranbergbauunternehmen mit Sitz in den USA, und erwarb ein Portfolio von genehmigten, in der Vergangenheit produzierenden konventionellen Uran- und Vanadiumminen in Utah und Colorado. Diese Minen befinden sich derzeit in Bereitschaft und k?nnen schnell wieder in Betrieb genommen werden, sobald die Marktbedingungen dies zulassen, wodurch sich CUR als kurzfristiger Uranproduzent positioniert.

 

F?r weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

 

Philip Williams

Vorsitzender und CEO

pwilliams@consolidateduranium.com

 

Geb?hrenfrei: 1-833-572-2333

Twitter: @ConsolidatedUr

www.consolidateduranium.com

 

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

 

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gem?? der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) ?bernehmen die Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

 

Vorsichtshinweise in Bezug auf "zukunftsgerichtete" Informationen

 

Diese Pressemitteilung enth?lt "zukunftsgerichtete Informationen" im Sinne der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze. "Zukunftsgerichtete Informationen" umfassen unter anderem Aussagen in Bezug auf Aktivit?ten, Ereignisse oder Entwicklungen, von denen das Unternehmen erwartet oder voraussieht, dass sie in der Zukunft eintreten werden oder k?nnen, einschlie?lich, aber nicht beschr?nkt auf den laufenden Gesch?ftsplan, die Explorations- und Arbeitsprogramme des Unternehmens. Im Allgemeinen, jedoch nicht immer, sind zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen an der Verwendung von W?rtern wie "plant", "erwartet", "wird erwartet", "budgetiert", "geplant", "sch?tzt", "prognostiziert", "beabsichtigt", "sieht voraus" oder "glaubt" oder Abwandlungen solcher W?rter und Phrasen zu erkennen, oder sie besagen, dass bestimmte Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse "k?nnen", "k?nnten", "w?rden", "k?nnten" oder "werden ergriffen", "auftreten" oder "erreicht werden" oder die negative Konnotation davon. Solche zukunftsgerichteten Informationen und Aussagen beruhen auf zahlreichen Annahmen, einschlie?lich der Annahme, dass sich die allgemeinen gesch?ftlichen und wirtschaftlichen Bedingungen nicht wesentlich nachteilig ver?ndern werden, dass Finanzmittel bei Bedarf und zu angemessenen Bedingungen zur Verf?gung stehen werden und dass Drittanbieter, Ausr?stung und Zubeh?r sowie beh?rdliche und andere Genehmigungen, die zur Durchf?hrung der geplanten Explorationsaktivit?ten des Unternehmens erforderlich sind, zu angemessenen Bedingungen und rechtzeitig zur Verf?gung stehen werden. Obwohl die Annahmen, die das Unternehmen bei der Bereitstellung von zukunftsgerichteten Informationen oder bei der Abgabe von zukunftsgerichteten Aussagen getroffen hat, von der Unternehmensleitung zum gegebenen Zeitpunkt als angemessen erachtet werden, kann nicht garantiert werden, dass sich diese Annahmen als richtig erweisen werden.

 

Zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen beinhalten auch bekannte und unbekannte Risiken und Ungewissheiten sowie andere Faktoren, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ereignisse oder Ergebnisse in zuk?nftigen Perioden wesentlich von den Prognosen zuk?nftiger Ereignisse oder Ergebnisse abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen oder Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden, einschlie?lich u.a.: negativer operativer Cashflow und Abh?ngigkeit von der Finanzierung durch Dritte, Ungewissheit ?ber zus?tzliche Finanzierungen, keine bekannten Mineralreserven oder -ressourcen, Abh?ngigkeit vom Management und anderem Personal in Schl?sselpositionen, potenzieller Abschwung der wirtschaftlichen Bedingungen, tats?chliche Ergebnisse der Explorationsaktivit?ten, die von den Erwartungen abweichen, ?nderungen der Explorationsprogramme auf Grundlage der Ergebnisse und Risiken, die allgemein mit der Mineralexplorationsbranche verbunden sind, Umweltrisiken, ?nderungen von Gesetzen und Vorschriften, Beziehungen zu den Gemeinden und Verz?gerungen bei der Erlangung von beh?rdlichen oder sonstigen Genehmigungen sowie die Risikofaktoren in Bezug auf Consolidated Uranium, die im j?hrlichen Informationsformular von CUR f?r das am 31. Dezember 2021 zu Ende gegangene Gesch?ftsjahr aufgef?hrt sind, das bei den kanadischen Wertpapieraufsichtsbeh?rden eingereicht wurde und unter dem Profil von CUR auf SEDAR unter www.sedar.com.

 

Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu f?hren k?nnten, dass die tats?chlichen Ergebnisse wesentlich von denen abweichen, die in den zukunftsgerichteten Informationen enthalten sind oder von den zukunftsgerichteten Informationen impliziert werden, kann es andere Faktoren geben, die dazu f?hren, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, gesch?tzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich zukunftsgerichtete Informationen und Aussagen als richtig erweisen, da die tats?chlichen Ergebnisse und zuk?nftigen Ereignisse erheblich von den erwarteten, gesch?tzten oder beabsichtigten abweichen k?nnen. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen verlassen. Das Unternehmen ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Informationen aufgrund neuer Informationen oder Ereignisse zu aktualisieren oder neu herauszugeben, es sei denn, dies ist nach den geltenden Wertpapiergesetzen erforderlich.

 

@ irw-press.com