Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Condor Gold Plc., Condor

Condor Gold generiert 4,0 Mio. - durch Privatplatzierung neuer Stammaktien

16.02.2021 - 08:50:59

Condor Gold generiert 4,0 Mio. - durch Privatplatzierung neuer Stammaktien. 16. Februar 2021 - Condor Gold (AIM: CNR; TSX: COG - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/condor-gold-plc/) freut sich, die Platzierung von 9.523.810 neuen Stammaktien des Unternehmens mit einem Nominalwert von jeweils 20 Pence

2021 - Condor Gold (AIM: CNR; TSX: COG - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/condor-gold-plc/) freut sich, die Platzierung von 9.523.810 neuen Stammaktien des Unternehmens mit einem Nominalwert von jeweils 20 Pence (p) (?Platzierungsaktien?) zum Preis von 42 p pro Anteil (der ?Platzierungspreis?) bekannt zu geben, einschlie?lich einer Zeichnung von 4.871.414 Platzierungsaktien durch Directors & CFO (?Directors & CFO-Zeichnung?), um so Gesamtbruttoeinnahmen von 4 Mio. ? vor Ausgaben (die ?Platzierung?) zu erzielen. Die Platzierung wurde direkt vom Unternehmen mit institutionellen und anderen Anlegern arrangiert.

 

Die Platzierung erfolgt u. a. vorbehaltlich dem Eingang der Geldmittel vor Gesch?ftsschluss am 24. Februar 2021, sowie der Zulassung der Platzierungsaktien zum Handel am Alternative Investment Market (AIM), welche f?r oder um den 1. M?rz 2021 erwartet wird. Seitens der Toronto Stock Exchange (die ?TSX?) hat das Unternehmen eine bedingte Genehmigung f?r die Platzierung erhalten.

 

Die Weiterver?u?erung der Platzierungsaktien nach Kanada unterliegt Einschr?nkungen, welche vier Monate plus einen Tag nach Datum der Zulassung der Aktien am AIM auslaufen. Der Verkauf von Platzierungsaktien, die nicht an kanadische Investoren verkauft wurden, ist uneingeschr?nkt.

 

Mark Child, Chairman und Chief Executive Officer von Condor, erkl?rte:

 

?Condor Gold hat im Rahmen einer Privatplatzierung 7,9 % des bestehenden Aktienkapitals des Unternehmens in Form neuer Stammaktien ausgegeben, um eine Bruttoeinnahme von 4 Mio. ? zu generieren. Die Platzierung wurde ?berzeichnet. Nach der Platzierung wird Condor eine Netto-Cash-Position von rund 8 Mio. ? haben. Die Platzierung erfolgte kurzfristig auf ein Angebot von Jim Mellon, Condors gr??tem Anteilseigner, weitere 2 Mio. ? in das Unternehmen zu investieren. Das Board beschloss, weitere 2 Mio. ? ?berwiegend von schon bestehenden Anteilseignern zu akzeptieren.

 

?Die Erl?se aus der Platzierung werden verwendet werden, um das La India-Projekt weiter Richtung Produktion voranzutreiben und die Gold-Mineralressource auszuweiten. Condor wurden in La India erfolgreich drei Tagebaugruben genehmigt. Nach der Genehmigung der Tagebaugruben America und Mestiza plus der Tagebaugrube La India verf?gt Condor ?ber eine Abbaugenehmigung f?r Tagebau-Mineralressourcen im Umfang von 1,12 Millionen Unzen Gold, einschlie?lich einer Mineralreserve von 6,9 Millionen Tonnen mit 3,0 g/t Gold, also 675.000 Unzen Gold.

 

F?r das La India-Projekt belaufen sich die angedeuteten Mineralressourcen auf 9,85 Millionen Tonnen mit 3,6 g/t Gold (1.140.000 Unzen enthaltenes Gold) und die vermuteten Mineralressourcen betragen insgesamt 8,48 Millionen Tonnen mit 4,3 g/t Gold (1.179.000 Unzen enthaltenes Gold). Eine Aufbereitungsanlage und die verbundene Minen-Infrastruktur sind ebenfalls genehmigt.

 

?Die Platzierungserl?se werden zur Vervollst?ndigung der technischen Untersuchungen und zum Erwerb der verbliebenen 5 % des Gel?ndes in und um die Infrastruktur des Minenstandorts zum Einsatz kommen, sowie zur Anzahlung der Aufbereitungsanlage und zur Finanzierung eines 4000m-Infill-Bohrprogramms, das derzeit mit zwei Tiefbohranlagen in den hochgradigen Startergruben innerhalb der genehmigten La India-Tagebaugrube l?uft. Mit den zus?tzlichen Geldmitteln wird Condor au?erdem erm?glicht, weitere Explorationsarbeiten durchzuf?hren, mit denen das Potenzial f?r ein 5-Millionen-Unzen-Goldbezirk im La India-Projekt aufgewiesen werden soll: Das Unternehmen wird in naher Zukunft ein 5000m-Bohrprogramm im Abschnitt Cacao beginnen.?

 

Einzelheiten der Platzierung und der Directors & CFO-Zeichnung

 

Insgesamt 9.523.810 Platzierungsaktien wurden zum Platzierungspreis platziert, um einen Bruttoerl?s von 4 Mio. ? zu generieren. An Vermittler werden Geb?hren und Kommissionen von insgesamt 8.204 ? f?llig.

 

Das Unternehmen gibt an, dass als Teil der Platzierung und im Rahmen der Directors & CFO-Zeichnung vier Directors des Unternehmens ? Mark Child, Andrew Cheatle, Ian Stalker und Jim Mellon ? sowie Jeffrey Karoly (Chief Financial Officer) jeweils 14.270, 11.905, 71.429, 4.761.905 und 11.905 Platzierungsaktien, insgesamt 4.871.414, gezeichnet haben.

 

Jim Mellon hat durch Galloway Limited, eine Gesellschaft mit beschr?nkter Haftung im Besitz von Burnbrae Group Limited, welche wiederum im Besitz von Jim Mellon ist, insgesamt 4.761.905 Platzierungsaktien (die ?Mellon-Aktien?) gezeichnet (die ?Mellon-Zeichnung?), gegen eine Summe von 2.000.000 ?. Nach Abschluss der Mellon-Zeichnung h?lt Jim Mellon insgesamt sowohl direkt als auch indirekt 25.051.368 Stammaktien bzw. 19,2 % am Unternehmen. Sein direkter Anteil betr?gt 2.889.883 Stammaktien und der indirekte, ?ber Galloway Limited gehaltene Anteil betr?gt 22.161.485 Stammaktien.

 

Andrew Cheatle hat insgesamt 11.905 Platzierungsaktien gezeichnet (die ?Cheatle- Zeichnung?). Nach Abschluss der Cheatle-Zeichnung h?lt Andrew Cheatle direkt und indirekt 130.955 Stammaktien des Unternehmens, das hei?t 0,1 % des ausgegebenen Aktienkapitals.

 

Ian Stalker hat durch Promaco Consulting Services Limited, eine Gesellschaft mit beschr?nkter Haftung im vollen Besitz einer Treuhandgesellschaft der Familie Stalker, insgesamt 71,429 Platzierungsaktien gezeichnet (die ?Stalker-Zeichnung?). Nach Abschluss der Stalker-Zeichnung h?lt Ian Stalker direkt und indirekt 238.799 Stammanteile, das hei?t 0,2 % des ausgegebenen Aktienkapitals.

 

Mark Child hat insgesamt 14.270 Platzierungsaktien gezeichnet (die ?Child-Zeichnung?). Nach Abschluss der Child-Zeichnung h?lt Mark Child direkt und indirekt einen Anteil von 4.215.000 Stammaktien des Unternehmens, das hei?t 3,2 % des ausgegebenen Aktienkapitals.

 

Jeffrey Karoly hat insgesamt 11.905 Platzierungsaktien gezeichnet (die ?Karoly-Zeichnung?). Nach Abschluss der Karoly-Zeichnung h?lt Jeffrey Karoly direkt und indirekt 160.983 Stammaktien des Unternehmens, das hei?t 0,1 % des ausgegebenen Aktienkapitals.

 

F?r den Handel der Platzierungsaktien am AIM wird ein Zulassungsantrag gestellt (?Zulassung?); die Zulassung wird f?r oder um den 1. M?rz 2021 erwartet.?

 

Die Platzierungsaktien sind gleichrangig zu schon bestehenden Stammaktien, inklusive dem Recht auf Dividenden und sonstige Aussch?ttungen, die nach dem Ausgabedatum erkl?rt werden.

 

Nach der Zulassung der Platzierungsaktien wird das Unternehmen 130.519.401 Stammaktien zu einem Nominalwert von 20 p, mit Stimmrechten und zum Handel am AIM zugelassen, ausgegeben haben. Diese Zahl kann von Anteilseignern des Unternehmens als Bezugsgr??e genommen werden, um zu errechnen und zu bestimmen, ob eine Meldung ihres Anteils oder einer ?nderung ihres Anteils am Gesellschaftskapital des Unternehmens gem?? der Offenlegungs-? und Transparenzregeln der Financial Conduct Authority erforderlich ist.

 

Transaktionen mit nahestehenden Personen

 

Die Zeichnung durch Jim Mellon (?ber Galloway Limited), Mark Child, Ian Stalker und Andrew Cheatle ("Directors Subscriptions ") ist eine Related Party Transaction gem?? Regel 13 der AIM Rules for Companies, da Jim Mellon, Andrew Cheatle, Ian Stalker und Mark Child Directors der Gesellschaft sind. Jim Mellon ist ein direkter und indirekter Anteilseigner von 16,8 %. Dementsprechend ist das unabh?ngige Verwaltungsratsmitglied Kate Harcourt nach R?cksprache mit dem benannten Berater der Gesellschaft der Ansicht, dass die Bedingungen f?r die Zeichnungen der Verwaltungsratsmitglieder fair und angemessen sind, soweit es die Aktion?re der Gesellschaft betrifft.?

 

Angelegenheiten des kanadischen Wertpapierrechts

 

Die Directors Subscription wird eine Transaktion mit verbundenen Parteien gem?? Multilateral Instrument 61-101 - Protection of Minority Security Holders in Special Transactions ("MI 61-101") darstellen. Die Gesellschaft ist von der Anforderung befreit, eine formale Bewertung und die Zustimmung der Minderheitsaktion?re in Verbindung mit der Directors Subscription gem?? Abschnitt 5.5(a) bzw. 5.7(a) von MI 61-101 einzuholen, da weder der Marktwert der von diesen Parteien erhaltenen Wertpapiere noch der von der Gesellschaft erhaltene Erl?s f?r diese Wertpapiere 25 % der gem?? MI 61-101 berechneten Marktkapitalisierung der Gesellschaft ?berschreitet. Das Board of Directors der Gesellschaft hat der Platzierung zugestimmt, wobei sich Jim Mellon der Stimme enthielt.

 

Es wird erwartet, dass ein Material Change Report in Bezug auf die Platzierung weniger als 21 Tage vor dem Abschluss der Platzierung eingereicht wird. Dieser Zeitraum ist unter den gegebenen Umst?nden angemessen und notwendig, da die Gesellschaft die Transaktion aus guten gesch?ftlichen Gr?nden beschleunigt abschlie?en m?chte.

 

Besonderer Hinweis zur Marktmissbrauchsverordnung

 

Diese Bekanntmachung enth?lt Insiderinformationen im Sinne von Artikel 7 der Marktmissbrauchsverordnung (EU) 596/2014, wie sie aufgrund des European Union (Withdrawal) Act 2018 ("MAR") Teil des innerstaatlichen Rechts des Vereinigten K?nigreichs ist, und wird in ?bereinstimmung mit den Verpflichtungen der Gesellschaft gem?? Artikel 17 der MAR offengelegt. In Bezug auf die Platzierung wurden Marktsondierungen, wie in der MAR definiert, durchgef?hrt, mit dem Ergebnis, dass bestimmte Personen Kenntnis von Insiderinformationen erlangten, wie es die MAR erlaubt. Diese Insiderinformationen sind in dieser Bekanntmachung enthalten. Daher sind die Personen, die Insiderinformationen im Rahmen einer Marktsondierung erhalten haben, nicht mehr im Besitz von Insiderinformationen in Bezug auf das Unternehmen und seine Wertpapiere.

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf unserer Webseite unter www.condorgold.com oder ?ber:

 

Condor Gold Plc

Mark Child, Chairman und CEO

+44 (0) 20 7493 2784

 

Beaumont Cornish Limited

Roland Cornish und James Biddle

+44 (0) 20 7628 3396

 

SP Angel Corporate Finance LLP

Ewan Leggat

+44 (0) 20 3470 0470

 

Blytheweigh

Tim Blythe und Megan Ray

+44 (0) 20 7138 3204

 

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

 

?ber Condor Gold Plc:

 

Condor Gold Plc wurde im Mai 2006 an der AIM zugelassen und erlangte im Januar 2018 dar?ber hinaus die Notierung an der TSX. Das Unternehmen ist ein Goldexplorations- und -erschlie?ungsunternehmen mit Schwerpunkt auf Nicaragua.

 

Im August 2018 gab das Unternehmen bekannt, dass das Umweltministerium in Nicaragua dem Unternehmen eine Umweltgenehmigung f?r die Entwicklung, den Bau und den Betrieb einer Verarbeitungsanlage mit einer Verarbeitungskapazit?t von bis zu 2.800 Tagestonnen in seinem zu 100 % unternehmenseigenen Goldprojekt La India (?Projekt La India?) erteilt hat. Die Umweltgenehmigung gilt als die Hauptgenehmigung f?r den Bergbau in Nicaragua. Condor Gold ver?ffentlichte im Dezember 2014 eine Vormachbarkeitsstudie (Pre-Feasibility Study; ?PFS?) f?r das Projekt La India, die in einem technischen Bericht zusammengefasst ist, wie unten definiert. Die PFS beschreibt eine Tagebau-Mineralreserve von 6,9 Millionen Tonnen mit 3,0 Gramm Gold pro Tonne, also 675.000 Unzen Gold in der wahrscheinlichen Kategorie, die sieben Jahre lang j?hrlich 80.000 Unzen Gold produzieren k?nnte. Das Projekt La India enth?lt eine Mineralressource von 9.850.000 Tonnen mit einem Gehalt von 3,6 Gramm Gold pro Tonne, also 1.140.000 Unzen Gold, in der angezeigten Kategorie sowie 8.479.000 Tonnen mit einem Gehalt von 4,3 Gramm Gold pro Tonne, also 1.179.000 Unzen Gold in der abgeleiteten Kategorie. Die angezeigte Mineralressource versteht sich einschlie?lich der Mineralreserve. Bei der Berechnung der Tagebau- bzw. Tiefbauressourcen wurde ein Goldpreis von 1.500 USD pro Unzen sowie ein Cutoff-Wert von 0,5 Gramm Gold pro Tonne bzw. 2,0 Gramm Gold pro Tonne unterstellt. Bei einem Teil der abgeleiteten Ressource wurde ein Cutoff-Wert von 1,5 Gramm Gold pro Tonne angewendet. Mineralressourcen sind keine Mineralreserven und ihre wirtschaftliche Verwertbarkeit ist daher nicht gesichert. Es ist ungewiss, ob die Mineralressourcen zur G?nze oder auch nur zum Teil zu Mineralreserven umgewandelt werden k?nnen.

 

Im April bzw. Mai 2020 wurden die Umweltgenehmigungen f?r die Tagebaugruben Mestiza und America erteilt. Die beiden Gruben befinden sich in der N?he des Projekts La India. Die Tagebaugrube Mestiza beinhaltet 92.000 Tonnen Material mit einem Gehalt von 12,1 Gramm Gold pro Tonne (36.000 enthaltene Unzen Gold) in der Kategorie der angezeigten Mineralressourcen und 341.000 Tonnen Material mit einem Gehalt von 7,7 Gramm Gold pro Tonne (85.000 Unzen enthaltenes Gold) in der Kategorie der abgeleiteten Mineralressourcen. Die Tagebaugrube America beinhaltet 114.000 Tonnen Material mit einem Gehalt von 8,1 Gramm Gold pro Tonne (30.000 Unzen enthaltenes Gold) in der Kategorie der angezeigten Mineralressourcen und 677.000 Tonnen Material mit einem Gehalt von 3,1 Gramm Gold pro Tonne (67.000 Unzen enthaltenes Gold) in der Kategorie der abgeleiteten Mineralressourcen. Nach der Genehmigung der Tagebaugruben America und Mestiza plus der Tagebaugrube La India verf?gt Condor ?ber eine Abbaugenehmigung f?r Tagebau-Mineralressourcen im Umfang von 1,12 Millionen Unzen Gold, einschlie?lich einer Mineralreserve von 6,9 Millionen Tonnen mit 3,0 g/t Gold, also 675.000 Unzen Gold.

 

Haftungsausschluss

 

Weder die Inhalte auf der Website des Unternehmens noch die Inhalte auf einer Website, die ?ber Hyperlinks auf der Website des Unternehmens (oder einer anderen Website) zug?nglich ist, ist in diese Mitteilung integriert oder Teil dieser Mitteilung.

 

Die technischen und wissenschaftlichen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Gerald D. Crawford, P.E., Chief Technical Officer von Condor Gold Plc,, in seiner Eigenschaft als ein ?qualifizierter Sachverst?ndiger? gem?? NI 43-101 gepr?ft, verifiziert und genehmigt.

 

Die technischen und wissenschaftlichen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden von Andrew Cheatle, P.Geo., einem ?qualifizierten Sachverst?ndigen? gem?? NI 43-101, gepr?ft, verifiziert und genehmigt.

 

Technische Informationen

 

Bestimmte in dieser Pressemitteilung enthaltene Offenlegungen wissenschaftlicher oder technischer Art wurden aus dem technischen Bericht mit dem Titel ?Technical Report on the La India Gold Project, Nicaragua, December 2014? vom 13. November 2017 mit G?ltigkeitsdatum 21. Dezember 2014 (der ?technische Bericht?), der gem?? NI 43-101 erstellt wurde, zusammengefasst oder extrahiert. Der technische Bericht wurde von oder unter der Aufsicht von Tim Lucks, Principal Consultant (Geologie & Projektmanagement), Gabor Bacsfalusi, Principal Consultant (Bergbau), Benjamin Parsons, Principal Consultant (Ressourcengeologie), jeweils von SRK Consulting (UK) Limited, und Neil Lincoln von Lycopodium Minerals Canada Ltd. erstellt, die alle unabh?ngige ?qualifizierte Sachverst?ndige? gem?? NI 43-101 sind.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

 

Alle Aussagen in dieser Pressemitteilung, mit Ausnahme von Aussagen ?ber historische Fakten, sind ?zukunftsgerichtete Informationen? in Bezug auf das Unternehmen im Sinne der geltenden Wertpapiergesetze, einschlie?lich Aussagen in Bezug auf: die zuk?nftigen Entwicklungs- und Produktionspl?ne f?r das Projekt La India. Zukunftsgerichtete Informationen werden oft, aber nicht immer, durch die Verwendung von W?rtern wie ?wollen?, ?antizipieren?, ?planen?, ?fortsetzen?, ?Strategien?, ?sch?tzen?, ?erwarten?, ?projizieren?, ?vorhersagen?, ?Potenzial?, ?anpeilen?, ?beabsichtigen?, ?glauben?, ?potenziell?, ?k?nnte?, ?m?glicherweise?, ?wird? und ?hnliche Ausdr?cke angezeigt. Zukunftsgerichtete Informationen sind keine Garantie f?r zuk?nftige Leistungen und basieren auf einer Reihe von Sch?tzungen und Annahmen des Managements zum Zeitpunkt der Aussagen, einschlie?lich Annahmen in Bezug auf: zuk?nftige Rohstoffpreise und Lizenzgeb?hrensysteme; die Verf?gbarkeit qualifizierter Arbeitskr?fte; den Zeitpunkt und die H?he von Investitionsausgaben; zuk?nftige W?hrungswechselkurse und Zinss?tze; die Auswirkungen des zunehmenden Wettbewerbs; allgemeine Bedingungen auf den Wirtschafts- und Finanzm?rkten; die Verf?gbarkeit von Bohr- und damit verbundener Ausr?stung; Auswirkungen der Regulierung durch Regierungsbeh?rden; den Erhalt erforderlicher Genehmigungen; Lizenzgeb?hrens?tze; zuk?nftige Steuers?tze; zuk?nftige Betriebskosten; die Verf?gbarkeit zuk?nftiger Finanzierungsquellen; die F?higkeit zur Beschaffung von Finanzmitteln und Annahmen, die den Sch?tzungen in Bezug auf bereinigte Betriebsmittel zugrunde liegen. Viele Annahmen basieren auf Faktoren und Ereignissen, die sich der Kontrolle des Unternehmens entziehen, und es gibt keine Garantie daf?r, dass sie sich als korrekt erweisen werden.

 

Solche zukunftsgerichteten Informationen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ergebnisse wesentlich von den zuk?nftigen Ergebnissen abweichen, die durch solche zukunftsgerichteten Informationen ausgedr?ckt oder impliziert werden, einschlie?lich Risiken im Zusammenhang mit: Mineralexplorations-, Erschlie?ungs- und Betriebsrisiken; der Sch?tzung von Mineralisierung, Ressourcen und Reserven; den Umwelt-, Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften der Ressourcenindustrie; Wettbewerbsbedingungen; Betriebsrisiken; Liquidit?ts- und Finanzierungsrisiken; Explorationskosten; nicht versicherbaren Risiken; Interessenkonflikten; Risiken des Betriebs in Nicaragua; ?nderungen der Regierungspolitik; Eigentumsrisiken; Genehmigungs- und Lizenzierungsrisiken; handwerklichen Bergleute und Beziehungen zur Gemeinde; Schwierigkeiten bei der Vollstreckung von Urteilen; Marktbedingungen; Stress in der Weltwirtschaft; der aktuellen globalen Finanzlage; Wechselkurs- und W?hrungsrisiken; Rohstoffpreisen; der Abh?ngigkeit von Schl?sselpersonal; dem Verw?sserungsrisiko; der Zahlung von Dividenden; und einschlie?lich jener Faktoren, die unter der ?berschrift ?Risikofaktoren? im j?hrlichen Informationsrundschreiben des Unternehmens vom 31. M?rz 2020 f?r das am 31. Dezember 2019 zu Ende gegangene Gesch?ftsjahr er?rtert wurden, die unter dem SEDAR-Profil des Unternehmens auf www.sedar.com verf?gbar sind.

 

Obwohl das Unternehmen versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu f?hren k?nnten, dass sich die tats?chlichen Ma?nahmen, Ereignisse oder Ergebnisse erheblich von den in zukunftsgerichteten Informationen beschriebenen unterscheiden, kann es andere Faktoren geben, die dazu f?hren k?nnten, dass Ma?nahmen, Ereignisse oder Ergebnisse nicht wie erwartet, gesch?tzt oder beabsichtigt ausfallen. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Informationen als richtig erweisen, da die tats?chlichen Ergebnisse und zuk?nftigen Ereignisse wesentlich von den in solchen Aussagen ausgedr?ckten Erwartungen abweichen k?nnen. Das Unternehmen lehnt jede Absicht oder Verpflichtung zur Aktualisierung oder ?berarbeitung zukunftsgerichteter Informationen ab, sei es aufgrund neuer Informationen, zuk?nftiger Ereignisse oder aus anderen Gr?nden, sofern dies nicht gesetzlich vorgeschrieben ist.

 

Jim Mellon

 

1

Angaben zur Person mit F?hrungsverantwortung / Person in enger Beziehung

a)

Name

Jim Mellon

 

2

Grund f?r die Benachrichtigung

a)

Position / Status

Non-Executive Director

b)

Erstmeldung

/?nderung

Erstmeldung

3

Angaben zum Emittenten, zum Teilnehmer am Markt f?r Emissionszertifikate, zur Versteigerungsplattform, zum Versteigerer oder zur Auktionsaufsicht

a)

Name

Condor Gold plc

 

b)

LEI

213800PFKETQA86RHL82

 

4

Angaben zur Transaktion / den Transaktionen: Abschnitt wird wiederholt f?r (i) jede Art des Instruments; (ii) jede Art der Transaktion; @ irw-press.com