Clarity Gold Corp., Clarity

Clarity Gold meldet neueste Nachrichten aus dem Unternehmen

04.11.2021 - 13:05:12

Clarity Gold meldet neueste Nachrichten aus dem Unternehmen.  Vancouver, BC ? 4. November 2021 ? Clarity Gold Corp. (?Clarity? oder das ?Unternehmen?) (CSE: CLAR, OTC: CLGCF, FWB: 27G) freut sich, im Zuge der Weiterentwicklung des Projektportfolios des Unternehmens die neuesten Nachrichten aus dem

? Clarity Gold Corp. (?Clarity? oder das ?Unternehmen?) (CSE: CLAR, OTC: CLGCF, FWB: 27G) freut sich, im Zuge der Weiterentwicklung des Projektportfolios des Unternehmens die neuesten Nachrichten aus dem Unternehmen sowie die Ergebnisse aus seinem Referenzprojekt Destiny im Gr?nsteing?rtel Abitibi zu melden.

 

Wichtigste Nachrichten aus dem Unternehmen

 

-          Das Bohrprogramm 2021 wurde mit 27 Bohrl?chern und 10.826 Bohrmetern unterhalb der Budgetgrenze abgeschlossen.

  • Bisher wurden die Ergebnisse f?r 8 von 27 Bohrl?chern ver?ffentlicht.
  • Der tiefste Punkt der Mineralisierung im Projekt Destiny wurde bei 882 m durchteuft.

-          Gesunde Finanzlage mit ausreichend Kapital f?r den Betrieb und die weitere Explorationst?tigkeit

-          Das Arbeitsprogramm im Projekt Empirical wurde abgeschlossen.

-          Berufung von Stephen Sulis zum Chief Financial Officer und von Rose Zanic in das Board of Directors

-          Die Absicht zur Durchf?hrung eines Normal Course Issuer Bid (Aktienr?ckkaufprogramm) wurde angek?ndigt.

 

?Das Unternehmen ist finanziell sehr gut aufgestellt, um seine Explorationsprojekte weiter voranzutreiben. Im Jahr 2021 konzentrierte sich das Unternehmen auf den Abschluss eines 27 Bohrl?chern umfassenden Bohrprogramms in seinem Referenzprojekt Destiny sowie den Abschluss eines Arbeitsprogramms in seinem Projekt Empirical?, erkl?rte der CEO James Rogers. ?Das Unternehmen ist sehr zufrieden mit den Ergebnissen, die aus den acht gemeldeten Bohrl?chern bisher eingegangen sind, wobei die Ergebnisse aus den ?brigen 19 Bohrl?chern im Projekt Destiny noch ausstehen. In dem Bohrprogramm wurde in allen bisher gemeldeten Bohrl?chern die mineralisierte Struktur durchteuft, unter anderem der bisher in dem Projekt tiefste durchteufte Punkt der Mineralisierung.?

 

?ber das soeben abgeschlossene Bohrprogramm 2021 im Projekt Destiny

 

Das Unternehmen hat die Ergebnisse f?r acht Bohrl?cher ?ber ca. 3.597 m von 10.826 m mit 27 vor kurzem fertig gestellten Bohrl?chern ver?ffentlicht. Die Bearbeitungszeiten im Labor sind derzeit l?nger als erwartet, da die QS-/QK-Wiederholungsanalysen zus?tzliche Zeit in Anspruch nehmen und damit den bestehenden Arbeitsr?ckstand noch vergr??ern. Das Unternehmen wird aktuelle Zahlen ver?ffentlichen, sobald weitere Ergebnisse eingehen und die Interpretation im Zuge der Auswertung der Modelle f?r gro?e Tonnagen und hohe Erzgehalte f?r das Projekt Destiny voranschreitet.

 

Mit Ausnahme von Bohrloch DES21-158, das aufgegeben und als DES21-159 neu gestartet wurde, wurden in allen bisher gemeldeten Bohrungen von 2021 im Projekt Destiny anomale Goldzonen durchteuft und das Vorhandensein einer mit Quarz-Karbonat alterierten und mineralisierten Scherzone best?tigt. Wie in einem schmalen Abschnitt und im Bohrkern festgestellt, kommt Gold als freies Gold und vergesellschaftet mit Pyrit und Chalkopyrit vor.

 

Die Bohrungen im Programm 2021 konzentrierten sich auf das Infilling historischer Bohrungen in den Zonen DAC und GAP und die Best?tigung der historischen Bohrungen, bei denen eine Mineralisierung in diesen Gebieten identifiziert wurde.

 

Tabelle 1 ? Wichtigste Untersuchungsergebnisse, wie bereits am 16. Juni 2021, am 27. Juli 2021 und am 15. September 2021 gemeldet

 

Bohrloch

Von (m)

Bis (m)

M?chtigkeit* (m)

Gehalt (g/t)

DES21-156

329,15

334,40

5,25

3,68

einschlie?lich

329,70

331,80

2,10

18,64

und

331,35

331,80

0,45

32,67

DES21-157

230,50

234,95

4,45

3,79

einschlie?lich

230,50

231,30

0,80

20,36

DES21-160

388,00

396,00

8,00

1,57

einschlie?lich

391,00

392,00

1,00

4,99

einschlie?lich

394,00

395,00

1,00

3,68

DES21-160

435,45

436,70

1,25

4,88

DES21-161

277,50

280,15

2,65

6,97

einschlie?lich

278,05

279,00

0,95

15,80

DES21-162

304,00

325,00

21,00

0,98

einschlie?lich

319,00

321,30

2,30

4,48

DES21-168

775,00

803,00

28

0,24

und

882,00

889,65

7,65

0,46

einschlie?lich

882,90

886,50

4,15

0,82

einschlie?lich

885,60

886,55

0,95

2,43

 

*Die Untersuchungsergebnisse werden in Kernl?ngen gemeldet. Die Sch?tzung der wahren M?chtigkeit betr?gt zwischen 80 % und 97 %. Der durchschnittliche Gewinnungsgrad bei diesen Bohrl?chern betr?gt 98,99 %.

 

Entwicklungen im Unternehmen

 

Seit Abschluss einer Vereinbarung ?ber den Erwerb von 100 % des Projekts Destiny (gemeldet am 30. November 2020) hat das Unternehmen durch die Emission von Wertpapieren im Rahmen einer Privatplatzierung erfolgreich einen Gesamtbruttoerl?s in H?he von $ 8.342.693 erzielt. Dies umfasst die Beschaffung von $ 3.800.649 durch eine Privatplatzierung von 2.054.405 Flow-Through-Stammaktien, die zu einem Preis von $ 1,85 pro Aktie ausgegeben wurden (gemeldet am 5. M?rz 2021), sowie die Beschaffung von $ 4.542.044 durch eine Privatplatzierung von 4.731.296 Einheiten (bestehend jeweils aus einer Stammaktie und einem halben Warrant), die zu einem Preis von $ 0,96 pro Einheit ausgegeben wurden (gemeldet am 12. und am 29. Januar 2021).

 

Der Erl?s aus den Emissionsangeboten war f?r die erforderlichen Zahlungen und Explorationsaufwendungen im Zusammenhang mit dem Projekt Destiny des Unternehmens, f?r die Exploration zur Weiterentwicklung der sonstigen Mineralexplorationsprojekte des Unternehmens, f?r operative Kosten, digitales Marketing und Informationskampagnen sowie als Betriebskapital vorgesehen. Bemerkenswert ist hierbei, dass die geplanten 10.000 Bohrmeter im Projekt Destiny im Budget mit $ 300 pro Meter veranschlagt wurden. Das Unternehmen freut sich mitzuteilen, dass dieses Bohrprogramm deutlich unterhalb der Budgetgrenze abgeschlossen wurde, und zwar mit Kosten von insgesamt ca. $ 200 pro Bohrmeter auf der Basis von 10.826 gebohrten Metern.

 

Ferner freut sich das Unternehmen, mehrere soeben vorgenommene Ver?nderungen im Management und im Board zu best?tigen, unter anderem die Berufung von Rose Zanic in das Board of Directors des Unternehmens, wie am 1. November 2021 gemeldet, und von Stephen Sulis, der als Chief Financial Officer in das Managementteam berufen wurde, wie am 5. Oktober 2021 angek?ndigt. Au?erdem hat das Unternehmen Red Fern Consulting Ltd. mit Dienstleistungen in den Bereichen Rechnungswesen und Back Office beauftragt.

 

Frau Rose Zanic verf?gt ?ber mehr als 25 Jahre Erfahrung in den Bereichen Kapitalm?rkte und Unternehmensfinanzierung. Sie ist eine selbstst?ndige Corporate-Finance-Expertin mit umfassender Erfahrung mit B?rseng?ngen, Finanzierungen, Fusionen und ?bernahmen und der F?hrung von Aktiengesellschaften allgemein. Sie war 19 Jahre lang bei Wolverton Securities Ltd. in der Position Senior Vice-President, Corporate Finance, t?tig und f?r die Abteilung Unternehmensfinanzierung und Syndizierung verantwortlich. Rose Zanic verf?gt ?ber eine Zulassung als CPA (CA) und einen Abschluss als Bachelor of Commerce (Finance) der University of British Columbia. Sie fungiert momentan als Director mehrerer b?rsennotierter Unternehmen in Kanada, unter anderem in der Funktion als Vorsitzende des Audit Committee. Rose Zanic ist au?erdem Mitglied des Local Advisory Committee der TSX Venture Exchange BC.

 

Herr Stephen Sulis ist gegenw?rtig als CFO einer Reihe an der TSX-V und an der CSE notierter Unternehmen t?tig und konzentriert sich insbesondere auf den Rohstoffsektor, sowohl in Kanada als auch rund um den Globus. Seine Berufserfahrung erstreckt sich auf Explorations- und Bergbauunternehmen, die Implementierung von Buchhaltungssoftware, verschiedene Eigenkapitalfinanzierungen und die Einf?hrung von Richtlinien zur innerbetrieblichen Kontrolle. Neben seiner Erfahrung im Rechnungswesen war Stephen Sulis auch im Finanzsektor, n?mlich bei TD Canada Trust, t?tig. Herr Sulis schloss sein Studium an der Capilano University, North Vancouver, mit Auszeichnung ab und hat einen Bachelor-Abschluss in Betriebswirtschaft sowie einen h?heren Abschluss in International Business Studies.

 

Am 1. November 2021 meldete das Unternehmen ferner den R?cktritt von Herrn Theo Van Der Linde vom Board of Directors des Unternehmens.

 

Dar?ber hinaus hat das Unternehmen seinen Hauptsitz verlegt; die neue Adresse lautet: Suite 1680 355 Burrard Street, Vancouver, BC.

 

Am 2. November 2021 k?ndigte das Unternehmen seine Absicht an, ein Normal Course Issuer Bid (Aktienr?ckkaufprogramm) zum Kauf von bis zu 1.400.000 Stammaktien des Unternehmens ?ber die Fazilit?ten der Canadian Securities Exchange (die ?CSE?) durchzuf?hren. Gem?? den Bestimmungen dieses Normal Course Issuer Bid kann das Unternehmen ab dem 10. November und potenziell w?hrend eines Zeitraums von 12 Monaten bis zu 1,4 Millionen Stammaktien am offenen Markt erwerben, was ca. 5 % der ausgegebenen und im Umlauf befindlichen Aktien entspricht.

 

Derzeit h?lt das Unternehmen 28.142.592 seiner ausgegebenen und im Umlauf befindlichen Stammaktien, wobei die Directors und das Management im Besitz von ca. 9 % der Aktien des Unternehmens sind.

 

Explorationsprogramm im Projekt Empirical

 

Am 13. September 2021 gab das Unternehmen bekannt, dass ein Team in das Projekt Empirical entsandt wurde, um weitere grundlegende Explorationsarbeiten durchzuf?hren, wobei der Fokus auf den historischen Gebieten der bekannten Alteration und Mineralisierung lag. Ziel ist die Erf?llung der Arbeitsanforderungen f?r die Verl?ngerung von Claims und der urspr?nglichen Optionsvereinbarung zum Erwerb von 100 % des Projekts Empirical. Das Programm bestand aus Kartierung, Prospektion und der Entnahme von Schlitzproben.

 

Diese Arbeiten wurden durchgef?hrt, und das Unternehmen wird sehr gerne weitere Nachrichten melden, sobald die Analyseergebnisse der in dem Programm entnommenen Proben eintreffen.

 

?ber das Referenzprojekt Destiny des Unternehmens

 

Wie bereits mitgeteilt, hat Clarity vor kurzem eine Bohrkampagne ?ber 10.826 m abgeschlossen; aus dieser wurden die Ergebnisse aus 8 Bohrl?chern bereits gemeldet, w?hrend die Proben aus den ?brigen 19 Bohrl?chern derzeit von Bureau Veritas verarbeitet und analysiert werden. Das Unternehmen wird diese Ergebnisse demn?chst ver?ffentlichen.

 

Im Jahr 2021 hat das Unternehmen au?erdem erfolgreich strategische Oberfl?chenrechte an zwei Parzellen erworben, woraus sich eine Gesamtfl?che von ungef?hr 82 Hektar in einem wichtigen Teil des Projekts Destiny ergibt (gemeldet am 11. Mai 2021).

 

Im Folgenden einige zentrale Aspekte des Projekts Destiny:

 

-          Option auf Erwerb s?mtlicher Eigentumsanteile (100 %).

-          Lage innerhalb des historischen, mineralreichen Gr?nsteing?rtels Abitibi.

-          Die Goldmineralisierung tritt in hochgradigen Quarzerzg?ngen innerhalb von Scherzonen auf, die 15 m unter der Oberfl?che beginnen.

-          Die historischen Bohrergebnisse beinhalten:

  • 167 g/t Au auf 1 m (ab 221,7 m Bohrtiefe)
  • 6,15 g/t Au auf 23,6 m (ab 117,2 m Bohrtiefe)
  • 19,49 g/t Au auf 2,7 m (ab 166,0 m Bohrtiefe)

-          Die historische Sch?tzung in der DAC-Zone ist in Streichrichtung offen; lediglich grobe Bohrungen weisen auf hochgradige Abschnitte au?erhalb des Gebiets der historischen Ressource von 2011 hin, die entlang des Streichens von der DAC-Zone ?ber etwa 2,5 km bis zur Zone Darla Erweiterungspotenzial aufweisen.

-          Ausgezeichnete Infrastruktur - ungef?hr 75 km nordnord?stlich von Val d'Or mit Stra?enzugang.

-          - Die bisherigen Arbeiten auf dem Grundst?ck umfassen mehr als 60.000 Bohrmeter.

-          - Das Unternehmen besitzt 100 % der beiden privaten Grundst?cke Tyber und Gretna Green.

 

Das Projekt Destiny befindet sich im ertragreichen Gr?nsteing?rtel Abitibi, wo entlang gr??erer Strukturbr?che innerhalb der Ansammlung von Vulkan-, Sediment- und Intrusivgesteinen aus dem Archaikum in der Vergangenheit mehr als 190 Millionen Unzen Gold produziert wurden. Das Projekt Destiny liegt entlang der etwa 400 km langen Chicobi-Deformationszone, einem bedeutenden Strukturbruch, der im Gr?nsteing?rtel Abitibi noch weitgehend unerforscht ist.

 

Das 5.013 ha gro?e Projekt umfasst die DAC-Zone, eine von mehreren Goldzonen entlang eines etwa 6 km langen Abschnitts der Despinassy-Scherzone innerhalb der Chicobi-Deformationszone. Etwa 2,5 km ?stlich entlang des Streichens der DAC-Zone befindet sich die Darla-Zone. Zwischen Darla und DAC befindet sich die grob bebohrte GAP-Zone, wo Bohrungen im Jahr 2012 in allen 12 Bohrl?chern, die im Abstand von 100 m voneinander lagen, anomale Goldwerte durchschnitten.

 

Das aktuelle Explorationspotenzial basiert auf jahrzehntelangen Arbeiten beim Projekt Destiny. Die Erkundung des Projekts Destiny reicht bis in die 1930-er Jahre zur?ck. Das erste abgestimmte Diamantbohrprogramm wurde im Jahr 1998 durchgef?hrt.

 

Die bisherigen Arbeiten auf dem Projekt Destiny lassen sich wie folgt zusammenfassen:

 

-          172 Diamantbohrl?cher mit etwa 50.400 m Gesamtl?nge

-          Tillit-Erkundungsprobennahmen aus 11 Schallbohrl?chern

-          2.430 geochemische MMI [Mobile Metall-Ionen]-Proben

-          VTEM-Flugmessungen ?ber 982 Kilometer Luftlinie

-          magnetische Bodenuntersuchungen ?ber 171 Kilometer Luftlinie

-          IP-Messungen ?ber 128 Kilometer Luftlinie

 

?ber das Projekt Empirical

 

Das Gold-Kupfer-Molybd?n-Porphyr-Projekt des Unternehmens, das Projekt Empirical, 12 Kilometer s?dlich von Lillooet, British Columbia, umfasst 10.518 Hektar. Das Projekt Empirical liegt im Kontinentalbogen der Kordilleren, der 26 bedeutende Porphyr-Vorkommen, einschlie?lich Imperial Metal Corporations historischer Mine Huckleberry und Norandas historischen Porphyr-Camps Babine enth?lt.?

 

Von 1981 bis 1986 durchteuften sechs on f?nfzehn Diamantbohrl?chern Goldmineralisierung, wie z. B. Bohrloch DD81-4, das 3,67 g/t Gold ?ber 21 Meter ab einer Tiefe von 36 Metern ergab.

@ irw-press.com