Cellcube Energy Storage Systems Inc., CellCube

CellCube und Pangea Energy unterzeichnen Absichtserklärung hinsichtlich 50 MW / 200 MWh in Australien

14.05.2019 - 09:50:10

CellCube und Pangea Energy unterzeichnen Absichtserklärung hinsichtlich 50 MW / 200 MWh in Australien. 2MM PRIVATE PLACEMENTCellCube und Pangea Energy unterzeichnen Absichtserklärung hinsichtlich 50 MW / 200 MWh in Australien Toronto (Ontario), 14. Mai 2019. CellCube Energy Storage Systems Inc. (CSE: CUBE, OTCQB: CECBF, Frankfurt: 01X ? WKN

und Pangea Energy unterzeichnen Absichtserklärung hinsichtlich 50 MW / 200 MWh in Australien

 

Toronto (Ontario), 14. Mai 2019. CellCube Energy Storage Systems Inc. (CSE: CUBE, OTCQB: CECBF, Frankfurt: 01X ? WKN A2JMGP) (?CellCube? oder das ?Unternehmen?) freut sich bekannt zu geben, dass Pangea Energy Pty. Ltd. (?Pangea Energy?) und die 100-Prozent-Tochtergesellschaft von CellCube, die Enerox GmbH mit Sitz in Wiener Neudorf (Österreich), am 13. Mai 2019 eine Absichtserklärung hinsichtlich der Errichtung eines Energiespeichersystems mit 50 MW / 200 MWh auf Netzebene in Port Augusta (South Australia) unterzeichnet haben. Das Ziel besteht darin, nicht nur mehrere Netzdienstleistungen wie Spannungskompensation, Blindleistung und Frequenzregelung anzubieten, sondern dem australischen Markt auch eine erneuerbare Grundlast anzubieten, die mit einem geplanten 50-MW-Solarprojekt am selben Standort einhergeht.

 

?Das Speicherprojekt Pangea ist ein wunderbares Beispiel dafür, wie die Erzeugung erneuerbarer Energie sowie eine sichere, zuverlässige und nachhaltige Energiespeichertechnologie wie die Vanadium-Redox-Flüssigbatterie heutzutage eine perfekte Symbiose bilden, um eine erneuerbare Grundlast zu erzeugen?, sagt Stefan Schauss, CEO von CellCube. ?Unser neuer Hochleistungs-CellCube ist drei Mal effizienter als jede Power-2-X- oder Hydrogen-Technologie, die in den nächsten drei Jahren nicht in dieser Größenordnung verfügbar sein wird. CellCube bietet auch eine lebenslange Versorgung von 25 Jahren ? ohne Degradation oder Augmentation, wie dies bei Lithium der Fall ist. Das ist ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.?

 

Aufgrund von Problemen mit der Netzstabilität hat Australien sein Hauptaugenmerk nun auf die Entwicklung von Energiespeicherprojekten auf Netzebene gerichtet, um seinen wachsenden erneuerbaren Energiemix zu ergänzen. Nach einer Reihe von Großprojekten auf Basis der Lithiumtechnologie haben die australischen Behörden die Projektentwickler und IPPs gestärkt, um eine langfristige Speicherung als Basistechnologie in Erwägung zu ziehen, damit eine nachhaltigere und umweltfreundlichere Alternative zur Grundlast im Gigawattstundenbereich möglich wird.

 

?Wir hatten die Vanadium-Redox-Flüssigtechnologie von Anfang an in Erwägung gezogen?, erklärte Luis Chiang Lin, CEO von Pangea. ?Australien verfügt über beträchtliche Vanadiumressourcen und die Vanadiumexploration ist zudem relativ einfach und günstig und hat keine negativen Auswirkungen auf die Natur und die Arbeitsbedingungen, wie dies bei Kobalt oder anderen Seltenerdmetallen in der Lithiumindustrie der Fall ist. Die Entscheidung für Vanadium und die Zusammenarbeit mit CellCube als Marktführer in der Vanadium-Speicherindustrie passt daher perfekt zu unserem Projekt.?

 

Das Speicherprojekt Pangea (www.pangeastorageproject.com) wurde 2016 ins Leben gerufen und befindet sich nach der Erteilung der erforderlichen behördlichen Genehmigungen in der Endphase der Vorentwicklung. Pangea, das auf einer Fläche von 79 Hektar in Port Augusta (South Australia) entwickelt wurde, wird etwa 200 Millionen US-Dollar in das Projekt investieren und somit die lokale Wirtschaft ankurbeln, direkte und indirekte Arbeitsplätze schaffen sowie die Bestrebungen von Port Augusta unterstützen, ein Zentrum für erneuerbare Energien zu werden.

 

Pangea Energy wird den Standort errichten, besitzen und betreiben und von CellCube Produkte und Dienstleistungen beziehen, die einen Elektrolytservice als Kofinanzierungsmechanismus umfassen könnten.

 

?Nach mehreren Markt- und Technologiebewertungen haben wir beträchtliche Verbesserungen bei der Flüssigbatterietechnologie festgestellt?, sagte Leo Chiang Lin, Director of Project Development von Pangea Energy. ?Und aus kommerzieller Sicht ist Lithium angesichts der ersten Investitionsausgaben und der richtigen Marktbedingungen zwar attraktiv, doch unser Unternehmen strebt ein langfristiges und nachhaltiges Geschäft an. Dies erfordert einen ganzheitlichen Ansatz ? sowohl hinsichtlich der Investitionsausgaben als auch hinsichtlich der Betriebsausgaben, die über einen Zeitraum von 20 bis 30 Jahren ausgeglichen sein müssen.?

 

Alexander Schönfeldt, COO und Managing Director von Enerox, fügte hinzu: ?Mit unserer neuen Überbewertungsfunktion für den CellCube können wir das System mit 50 MW / 200 MWh tatsächlich in einem umfassenden Bereich von zwei bis zwölf Stunden betreiben, was Pangea Energy ein zukunftssicheres System bietet, das keine Technologieaktualisierung erfordert und in der Lage sein wird, die Umsätze vor allem dann zu maximieren, wenn sich die Vorschriften oder Handelsprodukte im Laufe der Zeit ändern.?

 

Die Unternehmen führen zurzeit die Kaufprüfung durch und prüfen die Abnahmebedingungen für den Baubeginn Ende 2019, wobei die Inbetriebnahme für 2020 geplant ist.

 

Über Pangea Energy Pty. Ltd.

Pangea Energy Pty. Ltd. wurde im Juli 2016 mit dem Ziel gegründet, Probleme der Netzstabilität mit einer erhöhten intermittierenden Erzeugung und einer eingeschränkten lokalen Grundlastgenerierung in South Australia zu beheben. Dies war der Auftrag des Founder von Pangea, Sen Tek Energy Solutions Inc., einem multinationalen Projektentwickler für erneuerbare Energien in Südostasien.

 

Über CellCube Energy Storage Systems Inc.

 

CellCube ist ein börsennotiertes kanadisches Unternehmen, das unter dem Kürzel CUBE an der Canadian Securities Exchange, unter dem Kürzel CECBF am OTCBB sowie unter dem Kürzel 01X (WKN: A2JMGP) an der Frankfurter Börse notiert und dessen Hauptaugenmerk auf die schnell wachsende Energiespeicherbranche gerichtet ist, die von einem hohen Bedarf an erneuerbaren Energien geprägt ist. CellCube liefert vertikal integrierte Energiespeichersysteme für die Stromindustrie. Enerox GmbH ist der Entwickler und Hersteller der Energiespeichersysteme von CellCube. CellCubes andere Tochtergesellschaft ist EnerCube Switchgear Systems Inc., ein führender Entwickler und Hersteller von technischen Stromverteilungsprodukten. Unternehmen hat auch in Braggawatt Energy Inc., eine Online-Finanzierungsplattform für erneuerbare Energien, investiert.

 

CellCube entwickelt, produziert und vermarktet Energiespeichersysteme, die auf der Vanadium-Redox-Technologie basieren, verfügt über 136 Projektinstallationen und kann eine Betriebserfahrung von zehn Jahren vorweisen. Seine hochintegrierten Energiespeichersystem-Lösungen weisen nach 11.000 Zyklen (tägliche Entladung für 28 Jahre) eine Restenergiekapazität von 99 Prozent auf und beinhalten größere containerisierte Module. Die grundlegenden Bausteine bestehen aus CellCube-Einheiten mit einer Energiekapazität von vier, sechs oder acht Stunden.

 

Für CellCube Energy Storage Systems Inc.:

Stefan Schauss, CEO

 

Glenda Kelly, Investor Communications

1 800 882-3213

E-Mail: info@cellcubeenergystorage.com 

www.cellcubeenergystorage.com

 

CellCube Energy Storage Systems Inc.

Ste 10 ? 8331 River Road  

Richmond, BC V6X 1Y1

393 University Avenue, Suite 1810

Toronto, Ontario M5G 1E6

1-800-882-3213

CSE CUBE 12g3-2(b): 82-2062

OTCQB CECBF Frankfurt 01X, WKN A2JMGP    

www.cellcubeenergystorage.com 

 

Diese Pressemitteilung enthält bestimmte ?zukunftsgerichtete Aussagen? im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen und sich auf Ereignisse, Ergebnisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen annimmt, dass sie eintreten werden. Sie werden im Allgemeinen, jedoch nicht immer, anhand von Begriffen wie ?erwartet?, ?plant?, ?antizipiert?, ?glaubt?, ?beabsichtigt?, ?schätzt?, ?prognostiziert?, ?versucht?, ?potenziell?, ?Ziel?, ?aussichtsreich? und ähnlichen Ausdrücken dargestellt bzw. wird in ihnen zum Ausdruck gebracht, dass Ereignisse oder Umstände eintreten ?werden?, ?würden?, ?dürften?, ?können?, ?könnten? oder ?sollten?. Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf Annahmen, Schätzungen und Meinungen des Managements zum Zeitpunkt der Äußerung dieser Aussagen und bergen eine Reihe von Risiken und Unsicherheiten. Bestimmte wesentliche Annahmen im Hinblick auf zukunftsgerichtete Aussagen werden in dieser Pressemeldung sowie in der jährlichen und vierteljährlichen Stellungnahme und Analyse des Unternehmens (MD&A) auf www.sedar.com veröffentlicht. Sollten sich die Annahmen, Schätzungen oder Meinungen des Managements bzw. andere Faktoren ändern, ist das Unternehmen nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen dem aktuellen Stand anzupassen, es sei denn, dies wird in den für das Unternehmen geltenden Wertpapiergesetzen und -bestimmungen vorgeschrieben.

 

Die CSE und ihre Regulierungsorgane (in den Statuten der CSE als ?Regulation Services Provider? bezeichnet) übernehmen keinerlei Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

 

@ irw-press.com