Canada Silver Cobalt Works, Canada

Canada Silver Cobalt durchteuft in rund 50 Metern Tiefe einen 0,53 Meter breiten Abschnitt mit einem Silbergehalt von 4.710 g / t

14.11.2022 - 12:25:17

Canada Silver Cobalt durchteuft in rund 50 Metern Tiefe einen 0,53 Meter breiten Abschnitt mit einem Silbergehalt von 4.710 g/t. Die Analyseergebnisse liefern weitere Details zu dem in diesem Jahr absolvierten Bohrprogramm ?ber 60.000 Meter. Coquitlam, British Columbia, 14. November 2022 - Canada Silver Cobalt Works Inc. (TSXV: CCW) (OTC: CCWOF) (Frankfurt: 4T9B)

(das ?Unternehmen? oder ?Canada Silver Cobalt?) gibt weitere Analyseergebnisse aus dem in diesem Jahr bei Castle East absolvierten Bohrprogramm ?ber 60.000 Bohrmeter bekannt; es wurden unter anderem Silbergehalte von 4.710,00 g/t auf 0,53 Meter und 3.020,00 g/t auf 0,67 Meter durchteuft.

 

Einzelheiten zu den Analyseergebnissen der Bohrkernproben, die nach Verz?gerungen bei der Kernprotokollierung und im Analyselabor erst vor kurzem einlangten, sind in der nachstehenden Tabelle ersichtlich.

 

Wichtigste Analyseergebnisse

 

Loch-Nr.

von

bis

L?nge

Ag (g/t)

Co %

CS-21-84

501,00

501,67

0,67

3.020,00

< 0,01

CS-22-115

64,99

65,52

0,53

4.710,00

0,03

 

Hinweis: Die Analyseergebnisse beziehen sich auf die Kernl?ngen; es wurde keine Deckelung vorgenommen. Analyseergebnisse ?ber 1000 g/t Silber bzw. ?ber 0,10 % Kobalt werden als signifikant gewertet. g/t bedeutet Gramm pro Tonne.

 

?Diese Bohrergebnisse aus dem Projekt Castle East sind neuerlich hervorragende Neuigkeiten. In fr?heren Meldungen wurde bereits ?ber eine weitere Ausdehnung der Zonen Big Silver, 61 und 50 berichtet (siehe Pressemeldungen vom 31. Oktober 2022 und 7. November 2022). Dank dieser beiden Treffer kommen nun  neue wichtige Daten hinzu und unsere Lagerst?tte bei Castle East kann damit in s?dlicher Richtung und auch in geringerer Tiefe erweitert werden?, so Matthew Halliday, P.Geo., der President und COO des Unternehmens. 

 

Ziel der Bohrung CS-21-84 war der Bereich zwischen den Zonen Big Silver und Robinson. Der hochgradige Silbererzgang wurde in 501,37 m Tiefe durchschnitten; er befindet sich rund 50 m nordwestlich und 30 m oberhalb (H?henniveau) der Durchschneidung in Bohrloch CS-20-39, wo ein 0,30 m breiter Abschnitt mit 89.853,00 g/t Silber ermittelt wurde (siehe Pressemitteilung vom 29. Januar 2021). Au?erdem liegt er rund 60 m oberhalb der Durchschneidung im Entdeckungsloch CA-11-08, wo auf 0,45 m ein Silbergehalt von 40.944 g/t eruiert wurde (siehe Pressemitteilung von Gold Bullion Development vom 25. August 2011).

 

Bohrloch CS-21-115 war auf eine 3D-modellierte Alterierungszone gerichtet und diente der genaueren Untersuchung der in Bohrloch CS-20-31 entdeckten sichtbaren Goldmineralisierung, wo auf 0,30 m ein Goldgehalt von 24,95 g/t ermittelt wurde (siehe Pressemitteilung vom 17. Dezember 2020). Das Loch, in dem in 65,23 m Tiefe ein Erzgang durchteuft wurde, befindet sich rund 280 m s?dlich des Entdeckungslochs CA-11-08. Der hochgradig mineralisierte Silbererzgang lagert in rund 50 m Tiefe und ist damit der oberfl?chenn?chste Erzgang, den das Unternehmen bis dato im Konzessionsgebiet bei Bohrungen durch?rtern konnte. Aufgrund dieser Durchschneidung kann auf eine Verbindung zu den Gold- und Silbervorkommen in den aus dem Archaikum stammenden Lithologien au?erhalb des Intrusivgesteins der Diabasschwelle Nipissing geschlossen werden. Die Beziehung zwischen der Gold- und Silbermineralisierung in diesen geringen Tiefen bedarf einer weiteren Untersuchung. Unklar ist, ob es sich um ein und dasselbe System oder um ?Impulsfolgen? von mineralisierter Fl?ssigkeit handelt.

 

Qualit?tskontrolle

 

Die Kernproben wurden mittels Steins?ge in zwei H?lften zerteilt. Eine H?lfte wurde an das Analyselabor weitergeleitet, die andere H?lfte wurde als Referenzmaterial zur?ckbehalten. Leerproben und zertifiziertes Referenzmaterial (Standardproben) wurden so in den Probenstrom eingef?gt, dass sie nicht weniger als 10 % des gesamten Probenmaterials ausmachen. Die Ergebnisse der Leerproben und Standardproben liegen im Bereich der erwarteten Werte und machen daher eine Ver?ffentlichung der Analyseergebnisse m?glich.

 

Qualifizierter Sachverst?ndiger

 

Die technischen Informationen in dieser Pressemeldung wurden von Herrn Matthew Halliday, P.Geo., (PGO), President und COO vonCanada Silver Cobalt Works Inc., einem qualifizierten Sachverst?ndigen gem?? National Instrument 43-101, gepr?ft und genehmigt.

 

?ber Canada Silver Cobalt Works Inc.

 

Canada Silver Cobalt Works Inc. entdeckte vor Kurzem ein bedeutendes hochgradiges Silbergangsystem im Gebiet Castle East, 1,5 km entfernt von der zu 100 % unternehmenseigenen, ehemals produzierenden Mine Castle in der N?he von Gowganda (Ontario) im produktiven erstklassigen Silber-Kobalt-Bezirk im Norden Ontarios. Das Unternehmen hat ein 60.000 m langes Bohrprogramm abgeschlossen, das auf die Erweiterung der Lagerst?tte abzielt; eine Aktualisierung der Ressourcensch?tzung ist in Arbeit.

 

Im Mai 2020 ver?ffentlichte das Unternehmen auf Grundlage eines kleinen ersten Bohrprogramms die erste NI 43-101-konforme Ressourcensch?tzung der Region. Diese enthielt insgesamt 7,56 Millionen Unzen Silber in der vermuteten Kategorie. In 27.400 Tonnen Material aus zwei Teilbereichen (1A und 1B) der Robinson Zone, beginnend ab einer senkrechten Tiefe von rund 400 Metern, war sehr hochgradiges Silber (8.582 Gramm pro Tonne [ungedeckelt] oder 250,2 Unzen pro Tonne) enthalten. Bitte beachten Sie, dass Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, nicht notwendigerweise wirtschaftlich rentabel sind - siehe Pressemeldung von Canada Silver Cobalt Works vom 28. Mai 2020). Referenzierter Bericht: Rachidi, M., 2020, ?NI 43-101 Technical Report Mineral Resource Estimate for Castle East, Robinson Zone, Ontario, Canada?, G?ltigkeitsdatum 28. Mai 2020; Unterschriftsdatum 13. Juli 2020.

 

Das Unternehmen besitzt au?erdem: (1) 14 Batteriemetallkonzessionsgebiete in Nord-Quebec, wo es vor Kurzem ein fast 15.000 Meter umfassendes Bohrprogramm auf dem Konzessionsgebiet Graal abgeschlossen hat, und (2) das aussichtsreiche 1.000 Hektar gro?e Goldkonzessionsgebiet Eby-Otto in der N?he der hochgradigen Mine Macassa von Agnico Eagle in der N?he von Kirkland Lake, (Ontario), wo es Explorationsarbeiten durchf?hren wird.

 

Die Vorzeige-Silber-Kobalt-Mine Castle von Canada Silver Cobalt und das 78 Quadratkilometer gro?e Konzessionsgebiet Castle weisen starke Explorationsm?glichkeiten f?r Silber, Kobalt, Nickel, Gold und Kupfer auf. Mit einem unterirdischen Lagerst?ttenzugang bei der zu 100 % unternehmenseigenen Mine Castle, einer au?ergew?hnlichen hochgradigen Silberentdeckung bei Castle East, einer Pilotanlage f?r die Herstellung von kobaltreichem Konzentrat mittels Gravitation, einer Verarbeitungsanlage (TTL Laboratories) in der Stadt Cobalt und einem gesch?tzten hydrometallurgischen Verfahren, dem Re-2Ox-Verfahren, f?r die Herstellung von Kobaltsulfat in technischer Qualit?t sowie Nickel-Mangan-Kobalt-(NMC)-Formulierungen, ist Canada Silver Cobalt aus strategischer Sicht bestens ger?stet, um sich als kanadischer Marktf?hrer im Silber-Kobalt-Sektor zu positionieren. Mehr Informationen erhalten Sie unter www.canadasilvercobaltworks.com.

 

?Frank J. Basa?

Frank J. Basa, P. Eng.

Chief Executive Officer

 

F?r weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Frank J. Basa, P.Eng.

Chief Executive Officer

416-625-2342

 

Canada Silver Cobalt Works Inc.

3028 Quadra Court

Coquitlam, B.C., V3B 5X6

www.CanadaSilverCobaltWorks.com

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) ?bernehmen keinerlei Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Vorsorgliche Hinweise bez?glich zukunftsgerichteter Aussagen

 

Weder die TSX Venture Exchange noch ihr Regulierungsdienstleister (gem?? der Definition dieses Begriffs in den Richtlinien der TSX Venture Exchange) ?bernehmen die Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung. Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die sich unter anderem auf zuk?nftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, die verschiedenen Risiken und Ungewissheiten unterworfen sind. Mit Ausnahme von Aussagen zu historischen Fakten sind Kommentare, die sich auf das Ressourcenpotenzial, bevorstehende Arbeitsprogramme, geologische Interpretationen, den Erhalt und die Sicherheit von Mineralgrundst?ckstiteln, die Verf?gbarkeit von Finanzmitteln und anderes beziehen, zukunftsorientiert. Zukunftsgerichtete Aussagen sind keine Garantie f?r zuk?nftige Leistungen und die tats?chlichen Ergebnisse k?nnen erheblich von diesen Aussagen abweichen. Allgemeine Gesch?ftsbedingungen sind Faktoren, die dazu f?hren k?nnen, dass die tats?chlichen Ergebnisse erheblich von den zukunftsgerichteten Aussagen abweichen. Eine detaillierte Er?rterung der Risikofaktoren von Canada Silver Cobalt ist im Jahresbericht des Unternehmens vom 19. Juli 2021 f?r das am 31. Dezember 2020 zu Ende gegangene Gesch?ftsjahr enthalten, der im Profil des Unternehmens auf SEDAR unter www.sedar.com abrufbar ist.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

@ irw-press.com