Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Canada Silver Cobalt Works, Canada

Canada Silver Cobalt durchschneidet hochgradiges Silber mit 51.612 g / t

26.04.2021 - 16:27:53

Canada Silver Cobalt durchschneidet hochgradiges Silber mit 51.612 g/t. 26. April 2021. Canada Silver Cobalt Works Inc. (TSX-V: CCW, OTC: CCWOF, Frankfurt: 4T9B) (?Canada Silver Cobalt? oder das ?Unternehmen?) freut sich, den zus?tzlichen Keilabschnitt des zweiten hochgradigen Silbererzgangs (Erzgang 2) innerhalb von 60

Cobalt Works Inc. (TSX-V: CCW, OTC: CCWOF, Frankfurt: 4T9B) (?Canada Silver Cobalt? oder das ?Unternehmen?) freut sich, den zus?tzlichen Keilabschnitt des zweiten hochgradigen Silbererzgangs (Erzgang 2) innerhalb von 60 Metern des Entdeckungsbohrlochs CA-1108 in der Zone Robinson bekannt zu geben. Das Projekt Robinson Zone befindet sich zu 100 Prozent im Besitz des Unternehmens und umfasst das 78 Quadratkilometer gro?e Konzessionsgebiet der Mine Castle Silver in Gowganda in der kanadischen Provinz Ontario.

 

H?hepunkte und Updates:

-          Neuer Abschnitt von Erzgang 2 ergab 51.612 g/t (1.506 oz/t) auf 0,41 m zwischen 561,73 und 562,44 m mit einer wahren M?chtigkeit von 4?6 cm, innerhalb eines m?chtigeren Intervalls mit 30.931 g/t (902 oz/t) auf 0,71 m in CS-20-39W2

 

-          Folgebohrloch von CS-20-39, dem bis dato hochgradigsten Silbergehalt in der Zone Robinson mit 89.853 g/t Ag (2.621 oz/t) auf einer wahren M?chtigkeit von 5?7 cm (29. Januar 2021).? Abschnitt von Keilbohrloch 2, ca. 6 m von urspr?nglichem Bohrloch entfernt

 

-          Sichtbar stark mineralisierter Kernabschnitt, etwa 13 m von Keilbohrloch 2 in Bohrloch CS-20-39W4 entfernt.? Intervall erstreckt sich ?ber 0,95 m, einschlie?lich Silber aus Mauergestein, in einer Bohrlochtiefe von 550 m.? Erzgang weist eine wahre M?chtigkeit von 2?3 cm auf.

 

-          Kern von Keilbohrloch 4, CS-20-39, und dem angrenzenden Kern wird geteilt und die Proben wurden zur Untersuchung an das Labor geschickt. Die Analyseergebnisse sind noch ausst?ndig.

 


 

 


Hochgradige Silbermineralisierung auf wahrer M?chtigkeit von 4?6 cm in Bohrloch CS-20-39W2 mit 51.612 g/t (1.506 oz/t) Ag auf 0,41 m

 

Tab. 1: Details der Proben von CS-20-39W2

 

 

 

 

 

Ag

Bohrlochnr.

Probe

Von (m)

Bis (m)

L?nge (m)

g/t

oz/t

CS-20-39W2

 

561,73

562,44

0,71

?? 30.931

??????? 902

einschlie?lich

13247

561,73

562,14

0,41

?? 51.612

???? 1.506

 

13248

562,14

562,44

0,30

???? 2.668

????????? 78

* wahre M?chtigkeit von 4?6 cm

A picture containing text, measuring stick

Description automatically generated

Sichtbare hochgradige Silbermineralisierung auf wahrer M?chtigkeit von 2?3 cm in Bohrloch CS-20-39W4 in Tiefe von 551,1 m ? Analyseergebnisse noch ausstehend

 

Diese neue hochgradige Erzgangplatte wird mittels Keilbohrungen erweitert.? Weitere Analyseergebnisse und die erweiterte Plattengr??e werden aktualisiert, sobald Ergebnisse vorliegen.? Das Potenzial der Zone Robinson hat sich mit der Erschlie?ung dieses zweiten, ausgepr?gten, hochgradigen Silbererzgangs betr?chtlich erh?ht.? Mit den Folgebohrungen werden die bestehenden Ressourcenplatten erweitert werden, ?ber die in einer Pressemitteilung vom 28. Mai 2020 berichtet wurde.? In dieser Pressemitteilung wurde im Rahmen einer ersten Ressourcensch?tzung identifiziert, dass die Zonen 1A und 1B der Zone Robinson einen durchschnittlichen Silbergehalt von 8.582 Gramm pro Tonne (250 Unzen pro Tonne) in insgesamt 27.400 Tonnen Material aufweisen, was unter Anwendung eines Cutoff-Gehalts von 258 Gramm Silber?quivalent pro Tonne insgesamt 7,56 Millionen vermutete Unzen Silber ergibt (Mineralressourcen, die keine Mineralreserven sind, haben keine wirtschaftliche Machbarkeit ergeben).

 

Bemerkenswerterweise hat Bohrloch CS-20-39 auch eine 17 Meter lange Zone (in einer Tiefe von 502 bis 519 Metern) mit mehreren schmalen Erzg?ngen durchschnitten, die sowohl mit Silber als auch mit Kobalt-Arseniden mineralisiert sind. Mit den zus?tzlichen Daten aus den aktuellen Keilbohrl?chern scheinen diese Erzg?nge eine Gruppe von gestaffelten Erzg?ngen zu sein. Die Analyseergebnisse f?r diese Zone, die in mehreren Bohrl?chern durchschnitten wurde, sind noch ausstehend.

 

President Matt Halliday, P.Geo., sagte: ?Erzgang 2 oder ?Big Silver? wird mit den laufenden Keilbohrungen erheblich weiterentwickelt und wird schrittweise zu einem noch besseren Erzgang als Erzgang 1 oder ?Erzgang Robinson?.? Weitere Bohrungen werden diese Zone voraussichtlich erweitern.?

 

Standort

Das Konzessionsgebiet Castle liegt 15 Kilometer ?stlich der Goldlagerst?tte Juby von Aris Gold Corp., 30 Kilometer s?dlich der Mine Young-Davidson von Alamos Gold, 75 Kilometer s?dwestlich des Macassa Complex von Kirkland Lake Gold sowie 100 Kilometer s?d?stlich der neuen Goldentdeckungen im Gebiet Timmins West.

 

Qualifizierter Sachverst?ndiger

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden unter der Leitung von Matthew Halliday, P.Geo. (APGO), VP Exploration von Canada Silver Cobalt Works Inc., einer qualifizierten Person (Qualified Person) gem?? National Instrument 43-101, erstellt.

 

?ber Canada Silver Cobalt Works Inc.

 

Canada Silver Cobalt Works ver?ffentlichte die allererste Ressourcensch?tzung im Gowganda Camp bzw. im Gro?raum des Cobalt Camp im Mai 2020. Es wurden insgesamt 7,56 Millionen Unzen Silber in der vermuteten Kategorie ermittelt. In 27.400 Tonnen Material aus zwei Teilbereichen (1A und 1B) der Robinson Zone, beginnend ab einer senkrechten Tiefe von rund 400 Metern, war sehr hochgradiges Silber (8.582 Gramm pro Tonne [ungedeckelt] oder 250,2 Unzen pro Tonne) enthalten. Die Entdeckung ist in allen Richtungen offen (1A und 1B befinden sich rund 800 Meter von den ?stlich verlaufenden Abbaust?tten der Mine Capitol entfernt). Mineralressourcen, die keine Mineralreserven darstellen, sind nicht notwendigerweise wirtschaftlich rentabel (siehe Pressemeldung von Canada Silver Cobalt Works vom 28. Mai 2020).

 

Der Vorzeigebetrieb Castle und das 78 km? gro?e Konzessionsgebiet Castle, beide in Besitz von Canada Silver Cobalt, befinden sich im ehemals produktiven, ertragreichen Silberbergbaurevier Gowganda im Norden der Provinz Ontario und bergen im Hinblick auf Silber, Kobalt, Nickel, Gold und Kupfer beachtliches Explorationspotenzial. Mit einem unterirdischen Zugang zu Castle, einer Pilotanlage f?r die Herstellung von kobaltreichem Konzentrat mittels Gravitation vor Ort, einer Verarbeitungsanlage (TTL Laboratories) in der Stadt Cobalt und einem gesch?tzten hydrometallurgischen Verfahren, dem Re-2Ox-Verfahren, f?r die Herstellung von Kobaltsulfat in technischer Qualit?t sowie Nickel-Mangan-Kobalt-(NMC)-Formulierungen, ist Canada Silver Cobalt aus strategischer Sicht bestens ger?stet, um sich als kanadischer Marktf?hrer im Silber-Kobalt-Sektor zu positionieren. Mehr Informationen unter www.canadasilvercobaltworks.com

 

?Frank J. Basa?

Frank J. Basa, P. Eng.

Chief Executive Officer

 

F?r weitere Informationen wenden Sie sich bitte an unseren Ansprechpartner:

 

Frank J. Basa, P.Eng.

Chief Executive Officer

416-625-2342

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) ?bernehmen keinerlei Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf zukunftsgerichtete Aussagen

 

Diese Pressemeldung enth?lt m?glicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, einschlie?lich, aber nicht beschr?nkt auf Aussagen ?ber die ?bertragung der hierin beschriebenen Konzessionsgebiete an ein anderes b?rsennotiertes Unternehmen im Austausch gegen Aktien; die Verteilung der Aktien an die Aktion?re des Unternehmens als Dividende, die zeitliche Planung und den Inhalt der zuk?nftigen Arbeitsprogramme, die geologischen Interpretationen, den Erwerb von Grundrechten, die potenziellen Methoden der Rohstoffgewinnung, etc. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zuk?nftige Ereignisse und Umst?nde und sind somit typischerweise Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tats?chlichen Ergebnisse k?nnen unter Umst?nden wesentlich von jenen abweichen, die in solchen Aussagen prognostiziert werden. Sofern dies nicht von den kanadischen Wertpapiergesetzen gefordert wird, verpflichtet sich das Unternehmen nicht, zukunftsgerichtete Aussagen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zuk?nftiger Ereignisse oder aus anderen Gr?nden. Obwohl das Unternehmen der Ansicht ist, dass die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedr?ckten Erwartungen vern?nftig sind, kann keine Zusicherung gegeben werden, dass sich diese Erwartungen als richtig erweisen. Dementsprechend werden Aktion?re, Investoren und andere Personen gewarnt, sich vorbehaltlos auf zukunftsgerichtete Aussagen zu verlassen.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

@ irw-press.com