Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Canada Nickel Company Inc., Canada

Canada Nickel macht bedeutende Entdeckung auf Nesbitt und gibt weitere Ergebnisse auf regionalen Grundst?cken bekannt

29.06.2021 - 13:06:03

Canada Nickel macht bedeutende Entdeckung auf Nesbitt und gibt weitere Ergebnisse auf regionalen Grundst?cken bekannt. Microsoft Word - Canada Nickel Announces Fourth Discovery - 20201216.docxHighlights: -         Bedeutende Entdeckung auf Nesbitt - die ersten beiden Bohrl?cher ergaben bedeutende

Nesbitt - die ersten beiden Bohrl?cher ergaben bedeutende Mineralisierungsabschnitte mit Abschnitten von sichtbaren disseminierten Sulfiden, die mit der h?hergradigen Zone auf Crawford ?bereinstimmen

 

-         Zus?tzliche Entdeckungen bei Mahaffy best?tigen das Potenzial der Liegenschaft in Distriktgr??e weiter

 

TORONTO, 29. Juni 2021 - Canada Nickel Company Inc. ("Canada Nickel" oder das "Unternehmen") (TSX-V: CNC) (OTCQB: CNIKF - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/canada-nickel-company-inc/ ) gab heute die ersten Ergebnisse seines Bohrprogramms bekannt, bei dem Ziele auf seinen regionalen Grundst?cken rund um sein Eckpfeilerprojekt Crawford Nickel getestet wurden.

 

Die ersten beiden Entdeckungsbohrungen auf dem Nickel-Grundst?ck Nesbitt durchschnitten sichtbare disseminierte Nickelsulfide auf einem geophysikalischen Ziel, das 3,7 Kilometer lang und 100 bis 300 Meter breit ist und nur 8 Kilometer n?rdlich des Nickel-Projekts Crawford des Unternehmens liegt. Die ersten beiden Bohrl?cher auf dem Nickelgrundst?ck Mahaffy und die ersten beiden Bohrl?cher, die von Canada Nickel auf dem Grundst?ck Kingsmill gebohrt wurden, durchschnitten mineralisierten Dunit auf einer Kernl?nge von bis zu 417 Metern. Die Ergebnisse aller Bohrungen sind noch ausst?ndig.

 

Mark Selby, Chair & CEO, sagte: "Diese Entdeckung einer Sulfidmineralisierung bei Nesbitt, nur 8 Kilometer von Crawford entfernt, ist sehr aufregend, da sie das Potenzial f?r eine weitere hochgradige Quelle f?r die Crawford-M?hle er?ffnet. Diese Entdeckung best?tigt auch das Potenzial unserer Grundst?cke in Bezirksgr??e. Der Erfolg unseres geophysikalischen Ansatzes in Kombination mit der erfolgreichen Best?tigung der Ergebnisse der historischen Nesbitt-Bohrungen erh?ht das Erfolgspotenzial f?r die Fortsetzung des historischen 0,38%-Nickel-Intervalls auf dem k?rzlich erworbenen Bradburn/Dargavel-Ziel. ?

 

Steve Balch, VP Exploration, sagte: "Diese Ergebnisse unterstreichen den Erfolg unseres geophysikalischen Ansatzes zur Definition dieser verborgenen Ziele, da wir in jedem Bohrloch auf unseren ersten drei regionalen Grundst?cken eine bedeutende Mineralisierung durchschnitten haben. W?hrend dieser Ansatz mehrere Ziele auf jedem Grundst?ck identifiziert hat, werden wir unsere Bem?hungen au?erhalb von Crawford auf Nesbitt, MacDiarmid und unser vor kurzem erworbenes Grundst?ck Dargavel/Bradburn konzentrieren, da diese Grundst?cke am n?chsten an der Infrastruktur von Crawford liegen, anscheinend st?rker serpentinisiert sind und - was am wichtigsten ist - jetzt ein h?hergradiges Potenzial aufweisen. Wir werden weiterhin Ziele auf den anderen Grundst?cken erkunden, w?hrend wir unsere robuste Methodik zur schnellen Evaluierung von Aussichten verbessern. ?

 

Das Nickelgrundst?ck Nesbitt befindet sich 8 Kilometer n?rdlich der ersten Entdeckungen des Unternehmens in der Gemeinde Crawford. Das Grundst?ck Mahaffy Nickel liegt 15 Kilometer westlich von Crawford und das Grundst?ck Kingsmill Nickel liegt 22 Kilometer nordwestlich von Crawford. Das Nickelsulfidprojekt Crawford befindet sich im Herzen des produktiven Bergbaulagers Timmins-Cochrane in Ontario, Kanada, und grenzt an eine gut etablierte, bedeutende Infrastruktur, die auf eine ?ber 100-j?hrige Bergbaut?tigkeit zur?ckgeht.

 

Nesbitt Nickel Projekt?

 

Das Nickelprojekt Nesbitt befindet sich im Zentrum einer ultramafischen Schwelle, die sich in Ost-West-Richtung ?ber eine L?nge von 3,7 Kilometern erstreckt und eine gesch?tzte Breite von 100 bis 300 Metern aufweist (als Referenz ist die Ressource der Crawford Main Zone 1,7 Kilometer lang und 225 bis 425 Meter breit). Die ultramafische Schwelle wurde bereits 1966 bebohrt; das historische Bohrloch 27083 ergab 0,28% Nickel auf einer Kernl?nge von 163 Metern, einschlie?lich 0,33% Nickel auf einer Kernl?nge von 43 Metern; das historische Bohrloch 25027 ergab 0,23% Nickel auf 114 Metern. Siehe unten: Vorsichtsma?nahme in Bezug auf historische Informationen.

 

Zwei Bohrl?cher wurden auf dem zentralen Nesbitt-Trend niedergebracht, um eine (hohe) ?bereinstimmende magnetische und (niedrige) Gravitationsanomalie (siehe Abbildung 2 unten) zu erkunden, die w?hrend der geophysikalischen Interpretation von Canada Nickel Anfang dieses Jahres identifiziert wurde. Das erste Bohrloch wurde auf demselben Abschnitt wie das historische Bohrloch 27083 niedergebracht. Das zweite Bohrloch wurde innerhalb des intensivsten Abschnitts der geophysikalischen Anomalie 300 Meter ?stlich des ersten Bohrlochs positioniert.

 

Nesbitt NES21-01 wurde an der S?dseite der Intrusion angelegt und in Richtung Norden gebohrt. Das Bohrloch wurde in das Vulkangestein zur?ckgezogen, um auf eine m?gliche PGM-Mineralisierung (Platingruppenmetalle) am Pyroxenit-Peridotit-Kontakt zu testen. Es verlie? das Vulkangestein und durchteufte Dunit mit sichtbaren Sulfiden auf einer Kernl?nge von 154 Metern von 315 Metern bis 469 Metern, wo das Bohrloch in das Vulkangestein zur?ckkehrte. NES21-02 wurde auf der S?dseite der Intrusion 300 Meter ?stlich des ersten Bohrlochs niedergebracht und ebenfalls nach S?den in vulkanisches Gestein gezogen, um einen m?glichen PGM-Abschnitt zu erproben. Das Bohrloch stie? auf eine Gabbro-, Pyroxenit- und Peridotit-Sequenz (?hnlich der Nordseite der Crawford Main Zone, die die PGM-Zone beherbergt) von 113 bis 222 Metern mit sichtbaren Sulfiden im gesamten Pyroxenit und Peridotit, bevor es auf 138 Metern mineralisierten Dunit durchschnitt und auf 360 Metern im Dunit weitergeht. Das Gebiet um Nesbitt k?nnte einer Verwerfung mit unbekannter Verschiebung unterworfen worden sein, wenn ?berhaupt.

 

Abbildung 1 - Bohrloch NES21-01 Pentlandit + Pyrrhotit in serpentinisiertem Dunit.

 

Kernprobe bei 316,5 Metern, Mikroskopaufnahmen bei 321 und 326,5 Metern, Kernprobe bei 352 Metern


 

Abbildungen 2 und 3 - Von links nach rechts - Draufsicht auf das Grundst?ck Nesbitt mit dem Umriss der geophysikalischen Anomalie "Gravity Low" und "Magnetic High" ?ber der magnetischen Gesamtfeldintensit?t, Nesbitt Township, Ontario; und die Entdeckungsl?cher des Grundst?cks Nesbitt mit dem Gravity Low (gDD) ?ber einem Farbbild der magnetischen Gesamtintensit?t (Magnetics)

 

 

Mahaffy Nickel Projekt

 

Das Mahaffy Nickel Projekt besteht aus 4 bis 5 eng beieinander liegenden ultramafischen Schwellen mit einer Gesamtstreichl?nge von 24 Kilometern. Dieses Projekt wurde zuvor durch das historische Bohrloch 31901 (1966) erprobt, das 0,23 % Nickel auf 127 Metern durchschnitt, sowie durch das Bohrloch T2-80-2 (1980), das 277 Meter serpentinisiertes ultramafisches Gestein durchteckt hat, wobei keine Untersuchungsergebnisse gemeldet wurden. Zur Information: Die Ressource Crawford Main Zone ist 1,7 Kilometer lang und 225 bis 425 Meter breit.

 

Das erste Bohrloch bei Mahaffy (MAH21-01A) wurde s?dwestlich der Intrusionssequenz niedergebracht und nach S?dwesten zur?ckgezogen, um auch eine PGM-Mineralisierung zu erproben. Das Bohrloch stie? auf 116,5 Meter Abraum, gefolgt von 15,5 Metern Vulkangestein, bevor es einen m?chtigen Abschnitt von 427 Metern durchteufte, der haupts?chlich aus Peridotit (mit einem geringeren Anteil an Dunit) besteht und am Ende des Bohrlochs bei 559 Metern endet. Ein potenzieller PGM-Abschnitt wurde im Bohrkern nicht identifiziert. Bohrloch MAH21-02A wurde 100 Meter westlich und entlang des Streichens von MAH21-01A niedergebracht. Das Bohrloch stie? auf 159 Meter Abraum, bevor es eine Kernl?nge von 335 Metern mit mineralisiertem Dunit bis zum Ende des Bohrlochs bei 494 Metern durchteufte (kein potenzieller PGM-Abschnitt).

 

Abbildung 4 - Draufsicht auf das Grundst?ck Mahaffy-Aubin - Aktuelle Bohrungen ?berlagert von der magnetischen Gesamtfeldst?rke, Mahaffy und Aubin Townships, Ontario.?

 

 

Kingsmill Nickel Projekt

 

Das Kingsmill Nickel Projekt ist eine gro?e serpentinisierte ultramafische Intrusion, die 2,2 Kilometer lang und zwischen 375 bis 600 Meter breit ist. Zum Vergleich: Die Ressource der Crawford Main Zone ist 1,7 Kilometer lang und 225 bis 425 Meter breit. Kingsmill wurde bereits zuvor erkundet (siehe Pressemitteilung von Canada Nickel vom 13. Juli 2020), wo man auf m?chtige Abschnitte mit mineralisiertem Dunit stie?. Die Nachfolgebohrungen bestanden aus zwei In-Fill-Bohrungen und zwei weiteren Bohrungen, um ein Gebiet mit gr??eren Verwerfungen (manchmal ein Gebiet mit aufgewerteter Mineralisierung) zu testen.

 

Das Kingsmill-Bohrloch KML21-01 befand sich im westlichen Teil der Intrusion und sollte die Dunitmineralisierung sowie den Nordkontakt auf PGM testen. Das Bohrloch durchteufte 15 Meter Abraum, gefolgt von 427 Metern Dunit, bevor es in Pyroxenit und Gabbro eintrat (g?nstige Abfolge f?r PGM). Das Bohrloch endete bei 449 Metern in Leuco-Gabbro. KML21-02 wurde ebenfalls im westlichen Teil der Intrusion angelegt, jedoch in westlicher Richtung gebohrt, um die Dunitmineralisierung parallel zum Streich zu erproben und um die PGM-Mineralisierung am westlichen Kontakt zu testen. Das Bohrloch durchteufte 21 Meter Abraum und dann 308 Meter haupts?chlich Dunit, bevor es in Gabbro eintrat. Das Bohrloch endete bei 428 Metern im Vulkangestein.

 

Die Kingsmill-Bohrungen KML21-03 und KML21-04 wurden beide in der N?he von Verwerfungen niedergebracht, um die M?glichkeit einer aufgewerteten Mineralisierung zu erproben. KML21-03, das sich in der N?he des Zentrums der Intrusion befindet, durchschnitt 78 Meter Abraum und 74 Meter mineralisierten Dunit, bevor es in einer Verwerfungszone bei 152 Metern verloren ging. KML21-04, das sich am ?stlichen Rand befindet, durchteufte 37 Meter Abraum und 108 Meter mineralisierten Dunit, bevor es bei 145 Metern verloren ging.

 

Abbildung 5 - Planansicht des Grundst?cks Kingsmill - aktuelle und historische Bohrungen ?berlagert von der magnetischen Gesamtfeldintensit?t, Kingsmill Township, Ontario.?

 

 

Siehe unten Vorsichtshinweis zu historischen Informationen.

 

Tabelle 1 Orientierung der Bohrl?cher

 

Ziel

DDH-ID

Norden

?stliche Ausrichtung

Azimut

Dip

L?nge

 

 

(mN)

(mE)

(?)

(?)

(m)

Kingsmill

KML21-01

5,423,113

454,867

360.00

-52.00

449.0

Kingsmill

KML21-02

5,423,105

454,810

270.00

-50.00

428.0

Kingsmill

KML21-03A

5,423,097

456,498

90.00

-50.00

156.0

Kingsmill

KML21-04

5,422,900

455,773

90.00

-50.00

198.0

Mahaffy

MAH21-01A

5,413,477

457,650

45.00

-70.00

561.0

Mahaffy

MAH21-02A

5,413,681

457,562

60.00

-70.00

495.0

Nesbitt

NES21-01

5,416,550

468,015

5.00

-50.00

499.0

Nesbitt

NES21-02

5,416,775

468,351

360.00

-50.00

329.0

 

@ irw-press.com