Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Canada Nickel Company Inc., Canada

Canada Nickel k?ndigt branchenf?hrenden sehr niedrigen Kohlenstoffausstoss an

01.06.2021 - 13:05:24

Canada Nickel k?ndigt branchenf?hrenden sehr niedrigen Kohlenstoffausstoss an. Microsoft Word - Canada Nickel Announces Fourth Discovery - 20201216.docxHighlights:-          CO2-Fu?abdruck ?ber die gesamte Lebensdauer der Crawford-Mine um 99,7 % tiefer gegen?ber der weltweiten

99,7 % tiefer gegen?ber der weltweiten Nickelproduktion

-          Crawford-Sch?tzung von 2,05 Tonnen CO2 pro Tonne Nickel-?quivalentproduktion, 93 % niedriger als der Branchendurchschnitt von 29 Tonnen CO2 Austoss

-          Die Sch?tzung schlie?t potenzielle Kohlenstoffkompensationen aus, die aus dem Abfallgestein und den Abraumhalden des Unternehmens erwartet werden, was voraussichtlich zu einer Netto-CO2-Produktion von Null f?hren wird

 

TORONTO, 1. Juni 2021 - Canada Nickel Company Inc. ("Canada Nickel" oder das "Unternehmen") (TSX-V:CNC) (OTCQB: CNIKF - https://www.commodity-tv.com/ondemand/companies/profil/canada-nickel-company-inc/ ) gab heute bekannt, dass sein Projekt Crawford voraussichtlich einen branchenf?hrend niedrigen Kohlenstoff-Fu?abdruck aufweisen wird, der geringer ist als bei 99,7 % der bestehenden weltweiten Nickelproduktion. Wenn Crawford in Betrieb ist, wird erwartet, dass ?ber die gesamte Lebensdauer der Mine 2,05 Tonnen Kohlendioxid (CO2) pro Tonne Nickel-?quivalentproduktion produziert werden. Dies ist 93 % niedriger als der Branchendurchschnitt von 29 Tonnen CO2.

 

Diese Ergebnisse basieren auf einer Studie von Skarn Associates, einem Metall- und Bergbau-ESG-Forschungsunternehmen, das Daten aus der vorl?ufigen wirtschaftlichen Bewertung ("PEA") von Canada Nickel verwendet, deren Ergebnisse am 25. Mai 2021 ver?ffentlicht wurden. Wichtig ist, dass diese Sch?tzung des CO2-Fu?abdrucks nicht den Kohlenstoffausgleich enth?lt, der durch den Prozess der spontanen Mineralkarbonisierung aus den Abraumhalden und dem Abfallgestein erwartet wird, das gr??tenteils aus Serpentingestein besteht, das auf nat?rliche Weise CO2 absorbiert, wenn es der Luft ausgesetzt wird.

 

Mark Selby, Vorsitzender & CEO, sagte: "Diese Studie zeigt, dass das Crawford-Projekt von Canada Nickel ein weltweit f?hrender, kosteng?nstiger Nickellieferant in gro?em Ma?stab sein kann und gleichzeitig einen extrem niedrigen Kohlenstoff-Fu?abdruck aufweist. Ich bin besonders begeistert, dass wir dieses Ergebnis erreichen k?nnen, noch bevor wir das Kohlenstoffausgleichspotenzial aus unserem Abfallgestein und den Abraumhalden einbeziehen, von denen wir erwarten, dass sie uns die Produktion von NetZero NickelTM, NetZero CobaltTM und NetZero IronTM erm?glichen. Diese Ergebnisse spiegeln das niedrige Abraumverh?ltnis der Mine und unsere F?higkeit wider, die kohlenstoffarme Wasserkraft in der Region zu nutzen und durch den Einsatz von Trolley Trucks und elektrischen Schaufeln den Verbrauch von Dieselkraftstoff zu reduzieren."

 

Die von Skarn Associates entwickelte E0-Kennzahl f?r die THG-Intensit?t bezieht sich auf Scope 1- und 2-Emissionen von Minenstandorten aus dem Abbau und der Verarbeitung des Erzes sowie auf fl?chtige Emissionen. Sie umfasst Emissionen aus integrierten Schmelz- und Raffinerieanlagen, schlie?t aber Emissionen aus der Verh?ttung und Raffination durch Dritte aus. Die Emissionsintensit?t wird auf der Basis von wiedergewonnenem Nickel?quivalent angegeben, das anhand der durchschnittlichen Metallpreise f?r 2020 berechnet wird. Die Emissionen werden anteilig f?r alle von der Mine produzierten Rohstoffe angegeben, basierend auf dem Beitrag zum Bruttoumsatz.

 

Abbildung 1 - Nickel-THG-Intensit?tskurve - CO2e-Intensit?t (tCO2e/t Ni eq.)

 

 

?ber Skarn Associates

Skarns Mission ist es, die Forschungsl?cke zwischen Bergbau?konomie und ESG zu schlie?en. Gegr?ndet im Jahr 2016, konzentriert sich Skarn seit Anfang 2020 auf die Erstellung hochwertiger, unabh?ngiger, zukunftsorientierter ESG-Analysen f?r den Bergbausektor, insbesondere auf den Energieverbrauch und die Kohlenstoffemissionen von Bergbau-, Schmelz- und Raffineriebetrieben. Zu den abgedeckten Rohstoffen geh?ren Nickel, Gold, Aluminium, Zink, Eisenerz, metallurgische Kohle und Kupfer.

 

Skarn ist f?hrend im Benchmarking von Treibhausgasen im Bergbausektor und hat einzigartige Methoden und Datens?tze entwickelt, einschlie?lich seiner propriet?ren E0- und E1?-Emissionsmetriken. F?r weitere Informationen besuchen Sie www.skarnassociates.com

 

?ber das Unternehmen Canada Nickel

Canada Nickel Company Inc. treibt die n?chste Generation von Nickel-Kobalt-Sulfid-Projekten voran, um Nickel und Kobalt zu liefern, die f?r die Versorgung der stark wachsenden M?rkte f?r Elektrofahrzeuge und Edelstahl ben?tigt werden. Canada Nickel Company hat in mehreren Gerichtsbarkeiten die Markenrechte f?r die Begriffe NetZero NickelTM, NetZero CobaltTM und NetZero IronTM beantragt und verfolgt die Entwicklung von Prozessen, die die Produktion von kohlenstofffreien Nickel-, Kobalt- und Eisenprodukten erm?glichen. Canada Nickel bietet Investoren einen Zugang zu Nickel und Kobalt in L?ndern mit geringem politischen Risiko. Die Basis von Canada Nickel bildet derzeit das zu 100 % unternehmenseigene Vorzeigeprojekt Crawford Nickel-Cobalt-Sulfid im Herzen des produktiven Bergbaugebiets Timmins-Cochrane. F?r weitere Informationen besuchen Sie bitte www.canadanickel.com.

 

Qualifizierte Personen

Stephen J. Balch P.Geo. (ON), VP Exploration von Canada Nickel und eine "qualifizierte Person" gem?? der Definition des National Instrument 43-101, hat die in dieser Pressemitteilung ver?ffentlichten Daten ?berpr?ft und die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung im Namen von Canada Nickel anderweitig gepr?ft und genehmigt.

 

Sicherheitshinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen

 

Diese Pressemitteilung enth?lt bestimmte Informationen, die gem?? den geltenden kanadischen Wertpapiergesetzen "zukunftsgerichtete Informationen" darstellen k?nnten. Zukunftsgerichtete Informationen beinhalten, beschr?nken sich jedoch nicht auf die Ergebnisse der PEA von Crawford, einschlie?lich der vorgeschlagenen Abbaupl?ne und -methoden sowie der unternehmerischen und technischen Ziele. Zukunftsgerichtete Informationen basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen, die zwar als vern?nftig erachtet werden, jedoch bekannten und unbekannten Risiken, Ungewissheiten und anderen Faktoren unterliegen, die dazu f?hren k?nnten, dass die tats?chlichen Ergebnisse und zuk?nftigen Ereignisse wesentlich von jenen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert wurden. Die PEA-Ergebnisse sind lediglich Sch?tzungen und basieren auf einer Reihe von Annahmen, von denen jede einzelne, falls sie falsch ist, das prognostizierte Ergebnis wesentlich ver?ndern k?nnte. Zu den Faktoren, die das Ergebnis beeinflussen k?nnten, z?hlen unter anderem: zuk?nftige Preise und das Angebot an Metallen, die zuk?nftige Nachfrage nach Metallen, die Ergebnisse von Bohrungen, die Unf?higkeit, die notwendigen Geldmittel aufzubringen, um die Ausgaben zu t?tigen, die f?r den Erhalt und die Weiterentwicklung der Liegenschaft erforderlich sind, (bekannte und unbekannte) Umwelthaftungen, allgemeine gesch?ftliche, wirtschaftliche, wettbewerbsbezogene, politische und soziale Unw?gbarkeiten, Ergebnisse von Explorationsprogrammen, Risiken der Bergbaubranche, Verz?gerungen bei der Erlangung von beh?rdlichen Genehmigungen, das Vers?umnis, beh?rdliche oder aktion?rsbezogene Genehmigungen zu erhalten, und die Auswirkungen von COVID-19-bezogenen Unterbrechungen in Bezug auf den Gesch?ftsbetrieb des Unternehmens, einschlie?lich der Auswirkungen auf seine Mitarbeiter, Zulieferer, Einrichtungen und andere Interessengruppen.? Es kann nicht garantiert werden, dass sich diese Informationen als zutreffend erweisen, da die tats?chlichen Ergebnisse und zuk?nftigen Ereignisse erheblich von den in diesen Informationen erwarteten abweichen k?nnen. Dementsprechend sollten sich die Leser nicht in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Alle in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Informationen basieren auf den Meinungen und Sch?tzungen des Managements sowie auf den Informationen, die dem Management zum Zeitpunkt der Ver?ffentlichung zur Verf?gung standen. Canada Nickel lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zuk?nftiger Ereignisse oder aus anderen Gr?nden, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

 

F?r weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

 

Mark Selby, Vorsitzender und CEO Telefon: 647-256-1954

E-Mail: info@canadanickel.com

 

In Europa:

Swiss Resource Capital AG

Jochen Staiger

info@resource-capital.ch

www.resource-capital.ch

 

@ irw-press.com