Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Barsele Minerals Corp., Barsele

Barsele gibt die Wiederaufnahme der Diamantbohraktivit?ten bekannt; Mit dem Ziehen von Bohrkernen wurde am 2. Juni begonnen

07.06.2021 - 22:40:19

Barsele gibt die Wiederaufnahme der Diamantbohraktivit?ten bekannt; Mit dem Ziehen von Bohrkernen wurde am 2. Juni begonnen.  -          Es sind Diamantbohrungen mit einer Gesamtl?nge von 3.000 m (25 Bohrungen) vorgesehen und sie werden die Zielbereiche auf orogenes Gold und vulkanogene Massivsulfide

Massivsulfide ?berpr?fen.

-          Die Bohrungen werden westnordwestlich von Risberget und s?d?stlich von Skir?sen beginnen, um orogrene Goldziele zu ?berpr?fen (2 geplante Bohrungen), gefolgt von einer ?berpr?fung der folgenden Ziele.

-          Induzierte Polarisations-/elektromagnetische/magnetische Ziele in den neuen Edel- und Basismetallentdeckungen in Bastutr?sk (5 geplante Bohrungen).

-          Regionale MEFFA-(Multi Element Fine Fraction Analysis) -Anomalien in Orrtr?sket West (2 geplante Bohrungen).

-          Regionale VMS-Ziele Djupsmyrberget (Norra-Typ) (2 geplante Bohrungen).

-          VMS-Ziele in der N?he von Norra (3 geplante Bohrungen).

-          Falls noch Bohrmeter verf?gbar sind, werden die Bohrungen die MEFFA-Anomalien S?dra Sundtr?sket, die hochgradigen Golderweiterungen von Avan und potenzielle mit Intrusionen in Zusammenhang stehende Goldziele bei S?r-Sj?liden ?berpr?fen.

 

-          Das BOT-(Base of Till, Basis des Geschiebemergels) -Probenahmeprogramm im Winter wurde mit 57 niedergebrachten Bohrungen und 185 entnommenen Proben abgeschlossen.

-          Die Neubearbeitung von drei tief eindringenden Vermessungslinien der induzierten Polarisation des Typs Titan-24 ?ber den Zonen Central-Avan-Skir?sen hat tiefe subvertikale Strukturen aufgedeckt, die eine anomale leitf?hige Zone in Tiefen von bis zu 1.500 m unter der Oberfl?che beherbergen.

-          Vorl?ufige Erzsortierstudien haben bei Avan ein schwaches, bei Central ein mittleres und bei Skir?sen ein gutes Erzsortierpotenzial aufgezeigt.

-          Strenge COVID-19-Protokolle werden weiterhin durchgesetzt, um die Sicherheit der Arbeiter und der in den umliegenden Gemeinden lebenden Menschen zu gew?hrleisten.

 

Vancouver, British Columbia - Barsele Minerals Corp. - (TSXV: BME) (?Barsele?, ?Unternehmen?) berichtet ?ber die laufenden Explorationsaktivit?ten im Gold-VMS-Projektgebiet Barsele in V?sterbottens L?n, Nordschweden (das ?Barsele-Projekt?). Das Explorationsprogramm wird vom Joint-Venture-Partner Agnico Eagle Mines Limited (TSX, NYSE: AEM) (?Agnico Eagle?) betrieben. Die Besitzanteile am Barsele-Projekt verteilen sich zu 55 % auf Agnico Eagle und 45 % auf Barsele. Agnico Eagle kann durch den Abschluss einer vorl?ufigen Machbarkeitsstudie zus?tzliche 15 % am Barsele-Projekt erwerben. Bis zum Abschluss einer Vormachbarkeitsstudie gibt es f?r Barsele keine Barauslagen.

 

Am 12. Mai 2021 gab Barsele bekannt, dass das Unternehmen mit Agnico Eagle eine unverbindliche Absichtserkl?rung zum Erwerb von Agnico Eagles indirekten 55%igen Beteiligung am Barsele-Projekt unterzeichnet hat (die ?geplante Transaktion?). Das Unternehmen h?lt derzeit die restlichen 45 % der Anteile am Barsele-Projekt und w?rde nach Abschluss der geplanten Transaktion das Projekt zu 100 % kontrollieren. Der Abschluss der geplanten Transaktion wird durch die Bedingungen einer endg?ltigen Vereinbarung geregelt, die zwischen Barsele und Agnico Eagle geschlossen werden soll. Alle Einzelheiten zur geplanten Transaktion finden Sie in der Pressemitteilung vom 12. Mai.

 

Zwischen dem 1. Januar und dem 31. Mai 2021 haben die Mitarbeiter von Agnico Eagle und bestimmte Auftragnehmer ihre b?robasierten und feldspezifischen Explorationsaktivit?ten an einer Reihe von Explorationsstandorten im gesamten Konzessionsgebiet fortgesetzt. Die Arbeiten umfassten geophysikalische Vermessungen, Bodenprobenentnahmen sowie eine Interpretation der MEFFA-(Multi-Element-Feinfraktionsanalyse) -Daten des Geschiebemergels unter Verwendung automatisierter XRF-Scans, um in Vorbereitung auf die diesj?hrigen Diamantbohrungen anomale Edel-/Basismetallbereiche abzugrenzen.

 

Das Standortpersonal hat sich auch auf die Projektdatenbank konzentriert, wobei der Schwerpunkt auf der litho-geochemischen und strukturellen Neuinterpretation aller Bohrkerne vor 2021 liegt, um die Sektoren der Zonen Avan-Central-Skir?sen, die ausgezeichnete Goldgehalte aufweisen, sowie abgelegene VMS-Ziele anzuvisieren. F?r beide Lagerst?ttentypen zeichnen sich neue mineralisierte strukturelle und stratigrafische Trends ab. Die Arbeiten umfassten auch Studien hinsichtlich hochgradiger Goldvorkommen im Zusammenhang mit bestimmten Elementen, Mineralien und Alterationsphasen.

 

Die seit 2015 von Agnico Eagle auf dem 34.533,32 Hektar gro?en Konzessionsgebiet absolvierten Diamantbohrungen umfassen insgesamt 155.345 m an die Deckschichten durchdringende Bohrungen und die Bohrkernausbringung aus insgesamt 404 Bohrl?chern. MK Drilling aus Finnland wurde mit der Durchf?hrung der Diamantbohrkampagne 2021 beauftragt.

 

Der President von Barsele, Gary Cope, erkl?rt: ?Ich freue mich sehr, dass die Diamantbohrungen in Barsele wieder aufgenommen wurden. Ich bin zuversichtlich, dass das technische Team von Agnico Eagle hochwertige Ziele sowohl f?r ?orogenes Gold? als auch f?r vulkanogene Massivsulfide - ;VMS? - umrissen hat, w?hrend wir am Abschluss der geplanten Transaktion arbeiten.?

 

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden durch einen Besuch vor Ort im Januar 2020 vom qualifizierten Sachverst?ndigen ?berpr?ft, wobei bestimmte Daten und Protokolle mit der Standortleitung und dem technischen Personal besprochen und die Datenbank ?berpr?ft und Bohrkerne sowie Probenmaterial aus dem Geschiebemergel und Handhabungsverfahren untersucht wurden. Seit dem letzten Besuch erfolgten Updates ?ber detaillierte monatliche Berichte und Videokonferenzen zwischen der Gesch?ftsleitung von Barsele und der Gesch?ftsleitung von Agnico Eagle. Agnico Eagle unterh?lt umfassende Qualit?tskontroll-/Qualit?tssicherungsprotokolle.

 

Die Probenergebnisse, auf die in den j?ngsten Pressemitteilungen Bezug genommen wurde, wurden durch die unabh?ngige Firma MS Analytical Service ?berpr?ft, wobei in Storuman, Schweden, das Zerteilen der Bohrkerne und die Probenvorbereitung durchgef?hrt wurden. Die Analysen sowohl auf Gold als auch auf mehrere weitere Elemente erfolgten in Kanada.

 

Das Analyseverfahren ist SWED-Edh-6, es umfasst: FAS-121, Au mittels Brandprobe mit anschlie?endem AA-Verfahren an 50-Gramm-Einwaage - ?ber 3 ppm Au Brandprobe mit anschlie?endem Gravimetrieverfahren; FAS-425, Au mittels Brandprobe mit anschlie?endem Gravimetrieverfahren an einer Probe mit 50 Gramm Nominalgewicht; IMS-230, 4-S?ure-Aufschluss f?r 48 Elemente mit anschlie?endem ICP-MS-Verfahren; ICF-6Xx, Standardverfahren bei Gehalten ?ber den Grenzwerten f?r ICF-6Ag, ICF-6As, ICF-6Cu, ICF-6Pb, ICF-6Zn, SPM-210 (S); FAS-418, Ag mittels Brandprobe mit anschlie?endem Gravimetrieverfahren f?r Ag ?ber 1.000 ppm. Bei semimassiven bis massiven Sulfidgesteinen wird anstelle des Vier-S?uren-Aufschlusses das ICP-130-Verfahren mit K?nigswasser f?r die Multielementanalyse verwendet.

 

Als Projektbetreiber hat Agnico Eagle ein Community-Relations-Programm entwickelt, um die verschiedenen Stakeholder im Barsele-Projektgebiet einzubeziehen. Zurzeit sind grundlegende Umweltbewertungen und Oberfl?chenwassercharakterisierungen, Artenschutzpr?fungen und hydrogeologische Studien im Gange.

 

?ber das Barsele-Goldprojekt

 

Das Barsele-Projekt liegt am westlichen Ende des proterozoischen ?Skellefte-Trends?, einem produktiven G?rtel vulkanogener Massivsulfid-Lagerst?tten, der die ?Goldlinie? in Nordschweden kreuzt. In dieser Region und auf diesem Konzessionsgebiet sind sowohl polymetallische ?VMS?-Lagerst?tten als auch in Intrusionen beherbergte ?orogene Gold?-Lagerst?tten vorhanden. Aktuelle und ehemalige Produzenten in der Region sind Boliden, Kristineberg, Bjorkdal, Svartliden und Storliden.

 

Am 21. Februar 2019 (Datum des Inkrafttretens) ver?ffentlichte Barsele eine unabh?ngig verifizierte Mineralressourcensch?tzung, die von der Firma InnovExplo Inc. mit Sitz in Quebec f?r die Zwecke des Unternehmens erstellt wurde. Dieser NI 43-101-konforme technische Bericht und die Mineralressourcensch?tzung (ge?ndert) f?r das Konzessionsgebiet Barsele wurden mit Wirkung vom 16. Dezember 2020 ge?ndert und erneut eingereicht. Der ge?nderte technische Bericht enth?lt keine wesentlichen Unterschiede zum urspr?nglichen technischen Bericht, der am 2. April 2019 eingereicht wurde.

 

Die Studie kam zu dem Schluss, dass Bohrungen bis Ende 2018 entlang der Goldzonen Avan-Central-Skir?sen bei einem Cutoff-Gehalt von 0,50 g/t Gold f?r eine auf die Tagebaugrube beschr?nkte Abbaumethode, bei einem Cutoff-Gehalt von 1,50 g/t Gold f?r ein Gro?abbauverfahren unter Tage und bei einem Cutoff-Gehalt von 1,80 g/t Gold f?r eine selektive untert?gige Abbaumethode in Kombination eine vermutete Ressource von 25.495.000 Tonnen mit einem Gehalt von 2,54 g/t Gold (2.086.000 Unzen enthaltenes Gold) und eine angedeutete Ressource von 5.578.000 Tonnen mit einem Gehalt von 1,81 g/t Gold (324.000 Unzen enthaltenes Gold) umrissen haben.

 

Das goldf?hrende Hauptsystem bleibt in alle Richtungen offen. Die strukturell verbundenen mit Gold mineralisierten ?Erzg?nge? kommen haupts?chlich innerhalb eines Granodiorit-Wirtsgesteins und in geringerem Ma?e in vulkanischem und sediment?rem Gestein vor. Mehrere parallele bis subparallele ?Erzg?nge?, die in der M?chtigkeit von 10 bis 100 m variieren, ergeben zusammen eine maximale bekannte M?chtigkeit (einschlie?lich Linsen mit niedrighaltigem Abraummaterial) von 425 m. Die Zonen Avan-Central-Skir?sen haben eine Streichl?nge von ann?hernd 3,6 km und derselbe nach Nordwesten streichende Strukturkorridor enth?lt lokal K?rper mit Goldmineralisierung auf weiteren 4,4 km. Die durch Bohrungen ?berpr?fte Tiefe des mineralisierten Systems n?hert sich 1,0 km und bleibt offen. Gold steht im Allgemeinen mit Arsenopyrit und einem niedrigen Gehalt an Basismetallen in Zusammenhang und kommt oft als gediegenes Metall vor.

 

Art Freeze, P.Geo. ist der qualifizierte Sachverst?ndige im Sinne der Vorschrift NI 43-101, der die Verantwortung f?r die technischen Angaben in dieser Pressemeldung ?bernimmt.

 

?ber Barsele Minerals Corp.

 

Barsele ist ein in Kanada ans?ssiges Junior-Explorationsunternehmen, das von der Belcarra Group geleitet wird und sich aus hochqualifizierten Bergbaufachleuten zusammensetzt. Barseles Hauptkonzessionsgebiet ist das Barsele-Goldprojekt in V?sterbottens L?n, Schweden, ein Joint Venture mit Agnico Eagle.

 

Am 2. April 2019 wurde ein NI 43-101-konformer technischer Bericht f?r das Projekt Barsele mit G?ltigkeit zum 21. Februar 2019 auf SEDAR eingereicht. Dieser NI 43-101-konforme technische Bericht und die Mineralreservensch?tzung (ge?nderte Fassung) f?r das Konzessionsgebiet Barsele wurde ge?ndert und am 16. Dezember 2020 auf SEDAR eingereicht.

 

F?R DAS BOARD OF DIRECTORS

Gary Cope

President

 

N?here Informationen ?ber Barsele Minerals Corp. unter der Rufnummer 604-687-8566 x228, per E-Mail an info@barseleminerals.com bzw. auf der Website des Unternehmens unter www.barseleminerals.com.

 

Diese Pressemeldung enth?lt m?glicherweise zukunftsgerichtete Aussagen, einschlie?lich, aber nicht beschr?nkt auf Anmerkungen ?ber den Zeitpunkt und den Inhalt von bevorstehenden Arbeitsprogrammen, geologische Interpretationen, den Erhalt von Eigentumsrechten an Konzessionsgebieten, m?gliche Mineralgewinnungsprozesse usw. Zukunftsgerichtete Aussagen beziehen sich auf zuk?nftige Ereignisse und Bedingungen und sind daher inh?renten Risiken und Unsicherheiten unterworfen. Die tats?chlichen Ergebnisse k?nnen sich wesentlich von den in diesen Aussagen zum Ausdruck gebrachten Erwartungen abweichen und Barsele verpflichtet sich nicht, diese Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist von Gesetzes wegen gefordert.

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als ?Regulation Services Provider? bezeichnet) ?bernehmen keinerlei Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemeldung.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com