Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Azincourt Energy Corp., Azincourt

Azincourt Energy berichtet ?ber aktuelle Pl?ne f?r das Sommer-Explorationsprogramm im Uranprojekt East Preston

06.07.2021 - 14:53:42

Azincourt Energy berichtet ?ber aktuelle Pl?ne f?r das Sommer-Explorationsprogramm im Uranprojekt East Preston. Vancouver B.C., 6. Juli 2021 - AZINCOURT ENERGY CORP. (?Azincourt? oder das ?Unternehmen?) (TSX.V: AAZ, OTC: AZURF) freut sich, ein Update zum bevorstehenden Sommer-Explorationsprogramm im Uranprojekt East Preston im Westen des Athabasca-Beckens

- AZINCOURT ENERGY CORP. (?Azincourt? oder das ?Unternehmen?) (TSX.V: AAZ, OTC: AZURF) freut sich, ein Update zum bevorstehenden Sommer-Explorationsprogramm im Uranprojekt East Preston im Westen des Athabasca-Beckens in Saskatchewan (Kanada) bereitzustellen.

 

Das vornehmliche Zielgebiet f?r das Sommerprogramm 2021 ist nach wie vor der leitf?hige Korridor von der A-Zone bis zur G-Zone (Abbildungen 1 und 2), wo in drei von f?nf L?chern bei den j?ngsten Bohrungen erh?hte Uranwerte ermittelt wurden (siehe Pressemeldung des Unternehmens vom 8. Juni 2021).

 

Ausgew?hlt wurde dieser Trend auf Grundlage der zusammengestellten Ergebnisse der EM- und Gravitationsbodenmessungen und der konzessionsgebietsweiten VTEM- und magnetischen Untersuchungen in den Jahren 2018 bis 2020 sowie der Bohrprogramme, die von 2019 bis 2021 absolviert wurden. Die im Dezember 2020 absolvierte HLEM-Messung weist auf mehrere aussichtsreiche Leiter sowie komplexe Strukturen am ?stlichen Rand dieses Korridors hin.

 

Die Firma Terralogic Exploration Inc. wurde mit der Durchf?hrung einer radiometrischen Flugmessung ?ber dem bislang nicht untersuchten s?dlichen Teil des Konzessionsgebiet (Abbildung 3) und der Durchf?hrung von Felduntersuchungen bei den Anomalien beauftragt, die sich aus dieser Messung ergeben. Die Firma Special Project Inc. (SPI) aus Calgary (Alberta) wird als Auftragnehmer f?r die Durchf?hrung der radiometrischen Flugmessung mit einem Starrfl?gler fungieren. Die Messung erfolgt entlang von Vermessungslinien ?ber insgesamt 1.700 Kilometer in geringer Mindesth?he und im Abstand von jeweils 50 Metern. Damit soll eine gute Datenerfassung und eine hohe Aufl?sung der Messungen gew?hrleistet werden. Die Flugmessung wird vorrausichtlich in den n?chsten Wochen beginnen und etwa eine Woche in Anspruch nehmen. Kurz darauf werden anschlie?ende Bodenuntersuchungen von etwa einer Woche Dauer absolviert werden.

 

Bei einer radiometrischen Flugmessung kommt ein Gammastrahlen-Szintillometer zum Einsatz, das auf einer luftgest?tzten Plattform montiert ist. Damit wird die nat?rliche Strahlung gemessen und kartiert, die von dem Gestein und dem Boden ausgeht, die das Flugzeug ?berfliegen wird. Gammastrahlung entsteht durch den nat?rlichen Zerfall von Elementen wie Uran, Thorium und Kalium. Standorte, die eine h?here Strahlungssignatur (Anomalien) aufweisen als die f?r die Umgebung normalen Werte (Hintergrund), w?rden dann im Anschluss von Mitarbeitern am Boden auf das m?gliche Vorkommen von radioaktivem Grundgestein - sofern die Deckschicht aus Geschiebemergel nicht zu m?chtig ist - oder von Findlingen im Geschiebemergel hin untersucht, die zu einer Quelle zur?ckverfolgt werden k?nnten. Viele Uranvorkommen im Athabasca-Becken - einschlie?lich der nahegelegenen Lagerst?tte Triple-R - wurden entdeckt, indem man den Spuren von radioaktiven Findlingen im Geschiebemergel zur?ck zu ihrer Quelle folgte.

 

?Durch die Erfassung zus?tzlicher radiometrischer Daten k?nnen wir sicherstellen, dass wir unsere Bem?hungen auf die besten Abschnitte der leitf?higen Trends konzentrieren, die wir bisher ermittelt haben?, erkl?rt Explorationsmanager Trevor Perkins. ?Wir freuen uns darauf, diese Ergebnisse in unseren Datenbestand einzupflegen, sodass wir die hochwertigsten Ziele zuerst erproben k?nnen?, so Perkins weiter.

 

Die Vorbereitungen f?r ein Diamantbohrprogramm im Sp?tsommer/Fr?hherbst, bei dem die verbleibenden 1.000 Bohrmeter aus dem verk?rzten Winterprogramm 2021 absolviert werden sollen, sowie f?r ein umfassendes Programm mit 25 bis 30 Bohrl?chern ?ber insgesamt 6.000 Meter im Winter 2022 gehen voran. Die Auswahl der Zielgebiete f?r diese Programme wird auf Grundlage der Feldaktivit?ten im Sommer 2021 verfeinert werden.

 

Die Genehmigungen und die Finanzierung wurden gesichert, um alle f?r den Winter 2022 geplanten Arbeiten durchzuf?hren. Die Beratungen und Informationsveranstaltungen mit den ?rtlichen Gemeinden werden in den kommenden Wochen fortgesetzt. Das Unternehmen wird die Anleger ?ber den Zeitplan f?r die Bohrungen informieren, sobald alle Beratungen abgeschlossen sind und ein Bohrunternehmen unter Vertrag genommen wurde.

Map

Description automatically generated

 

Abbildung 1: Zielkorridore auf dem Uranprojekt East Preston im Westen des Athabasca-Beckens in Saskatchewan

 

Abbildung 2: Bohrzielgebiete f?r 2021 auf dem Uranprojekt East Preston

 

Abbildung 3: Erfassungsgebiet der radiometrische Messungen 2021 auf dem Uranprojekt East Preston.

 

Abbildung 4: Lage des Konzessionsgebiets im Westen des Athabasca-Beckens, Saskatchewan, Kanada

 

?ber East Preston

 

Azincourt kontrolliert eine Mehrheitsbeteiligung von 70 % am mehr als 25.000 Hektar gro?en Projekt East Preston im Rahmen eines Joint-Venture-Abkommens mit Skyharbour Resources (TSX.V: SYH) und Dixie Gold. Im Konzessionsgebiet wurden drei vielversprechende leitf?hige Korridore mit magnetischen Tiefstwerten entdeckt. Diese drei ausgepr?gten Korridore weisen eine Streichl?nge von insgesamt ?ber 25 Kilometern auf, wobei jeweils mehrere EM-Leiterabschnitte identifiziert wurden. Bis dato abgeschlossene Bodenerkundungs- und -erprobungsarbeiten haben Ausbiss-, Boden-, biogeochemische und Radonanomalien identifiziert, die wichtige Spurenelemente f?r die Entdeckung diskordanter Uranlagerst?tten sind.

 

Das Projekt East Preston verf?gt ?ber mehrere lange lineare Konduktoren mit gebogener Ausrichtung und versetzten Br?chen in der N?he von interpretierten Verwerfungslinien - klassische Ziele f?r im Grundgebirge enthaltene diskordante Uranlagerst?tten. Dabei handelt es sich nicht nur um einfache Grundgebirgsleiter, sondern aufgrund der strukturellen Komplexit?t um Ziele mit deutlich hochgestufter/verbesserter H?ffigkeit.

 

Bei den Zielen handelt es sich um im Grundgebirge enthaltene, mit einer Diskordanz einhergehende Uranlagerst?tten, die der Lagerst?tte Arrow von NexGen und der Mine Eagle Point von Cameco ?hnlich sind. East Preston befindet sich in der N?he des s?dlichen Randes des westlichen Athabasca-Beckens, wo sich die Ziele in einer oberfl?chennahen Umgebung ohne Athabasca-Sandsteindeckschicht befinden, weshalb sie relativ oberfl?chennahe Ziele sind, bei ihrer Entdeckung jedoch eine gro?e Tiefenausdehnung aufweisen k?nnen. Der Projektgrund befindet sich entlang eines parallel verlaufenden leitf?higen Abschnitts zwischen dem Abschnitt PLS-Arrow und der Lagerst?tte Centennial von Cameco (Abschnitt Virgin River / Dufferin Lake).

 

Qualifizierter Sachverst?ndiger

 

Die in dieser Pressemeldung enthaltenen Fachinformationen wurden gem?? den kanadischen Regulierungsbestimmungen der Vorschrift National Instrument 43-101 erstellt und von C. Trevor Perkins, P.Geo., dem Explorationsleiter von Azincourt Energy, in seiner Funktion als qualifizierter Sachverst?ndiger im Sinne von National Instrument 43-101 gepr?ft und genehmigt.

 

?ber Azincourt Energy Corp.

 

Azincourt Energy ist ein Ressourcenunternehmen mit Sitz in Kanada, das auf den strategischen Erwerb, die Exploration und die Erschlie?ung alternativer Energie-/Kraftstoffprojekte spezialisiert ist, einschlie?lich Uran, Lithium und anderer kritischer Elemente f?r saubere Energieanwendungen. Das Unternehmen ist derzeit in seinem in einem Joint Venture betriebenen Uranprojekt East Preston im Athabasca-Becken in Saskatchewan, Kanada, und auf dem Uran-Lithium-Projekt der Escalera Group auf der Picotani-Hochebene im S?dosten Perus aktiv.

 

F?R DAS BOARD VON AZINCOURT ENERGY CORP.

 

?Alex Klenman?

Alex Klenman, President & CEO

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) ?bernehmen keinerlei Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Diese Pressemitteilung enth?lt ?zukunftsgerichtete Aussagen?, zu denen auch Prognosen, Sch?tzungen, Erwartungen und Ziele im Hinblick auf den zuk?nftigen Betrieb z?hlen. Diese unterliegen einer Reihe von Annahmen, Risiken und Unw?gbarkeiten, von denen viele nicht im Einflussbereich von Azincourt liegen. Anleger werden darauf hingewiesen, dass solche Aussagen keine Garantie f?r zuk?nftige Leistungen darstellen, und dass sich die tats?chlichen Ergebnisse oder Entwicklungen erheblich von jenen unterscheiden k?nnen, die in den zukunftsgerichteten Aussagen angenommen wurden. Solche zukunftsgerichteten Informationen basieren auf der Beurteilung aktueller Daten, die das Unternehmen nach bestem Wissen und Gewissen vorgenommen hat. F?r zukunftsgerichtete Aussagen kann keine Garantie abgegeben werden und die zuk?nftigen Ergebnisse k?nnen unter Umst?nden stark abweichen.

 

Weitere Informationen erhalten Sie ?ber:

 

Alex Klenman, President & CEO

Tel: 604-638-8063

info@azincourtenergy.com

A close up of a logo

Description generated with high confidence

 

Azincourt Energy Corp.

430 - 800 West Pender Street

Vancouver, BC

V6C 2V6

www.azincourtenergy.com

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung: f?r den Inhalt, f?r die Richtigkeit, der Angemessenheit oder der Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

@ irw-press.com