Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Aurania Resources, Auranias

Auranias Tsenken North entwickelt sich zu einem überzeugenden Cluster von Kupferzielen

21.05.2020 - 16:12:02

Auranias Tsenken North entwickelt sich zu einem überzeugenden Cluster von Kupferzielen. Toronto, Ontario, 21. Mai 2020 - Aurania Resources Ltd. (TSXV: ARU) (OTCQB: AUIAF) (Frankfurt: 20Q) (?Aurania? oder das ?Unternehmen? -

Resources Ltd. (TSXV: ARU) (OTCQB: AUIAF) (Frankfurt: 20Q) (?Aurania? oder das ?Unternehmen? - https://www.commodity-tv.com/play/aurania-resources-supporting-indigenous-shuar-with-food-lidar-results-show-possible-veins/) berichtet, dass Bodenproben Beweise dafür erbracht haben, dass sich das Gebiet Tsenken North zu drei deutlichen Kupferzielen entwickelt. Diese Zahl wird sich möglicherweise vergrößern, da sich die Feldarbeit über benachbarte geophysikalische Ziele erstrecken wird. Tsenken North liegt im zentralen Teil des Projekts Lost Cities - Cutucu (?Projekt?) im Südosten Ecuadors.

 

Dr. Keith Barron, Chairman und CEO von Aurania, kommentierte: ?Obwohl unsere Feldarbeiten derzeit eingestellt sind, trafen Laborergebnisse für Proben ein, die vor dem Lockdown gesammelt wurden. Es ist nicht überraschend zu sehen, dass sich das 10 Quadratkilometer große luftgestützte Magnetik-Ziel Tsenken North am Boden in ein Cluster porphyrähnlicher Zentren aufspaltet. Dies ist sicherlich meine eigene Erfahrung aufgrund meiner früheren Arbeit im Condor Belt, der nur etwa 50 Kilometer südlich liegt, und die der anderen Unternehmen. Jetzt bleibt es uns überlassen, diese Ziele mittels Bohrungen zu überprüfen. Ein aufregender Aspekt hierbei ist, dass Kupfer auch in den umliegenden Sedimentgesteinen vorkommt, ein Merkmal, das wir bereits in unseren Pressemitteilungen erwähnt haben und das ein neues erzbildendes Milieu zu sein scheint.?

 

Ziele Tsenken North

Folgende Ziele werden besprochen (Abbildung 1):

-          Tsenken N3b: ein 300 m langes und 200 m breites Gebiet am nördlichen Rand des Bodenprobenentnahmerasters mit zusammenfallender, wenn auch bescheidener Anreicherung von Molybdän und Gold im Boden. Das Ziel liegt zwischen den herausragenden Magnetik-Merkmalen von Tsenken N3 und Tsenken N4, die in den geophysikalischen Daten des Unternehmens ersichtlich sind. Die Bodenprobenahme in diesem Gebiet war im Gange, als die Feldteams als Reaktion auf den mit COVID in Zusammenhang stehenden Lockdown abgezogen wurden.

-          Tsenken N3a: ein L-förmiges Gebiet mit einer Länge von ungefähr 1.700 m und einer Breite von 300 m mit zwei zusammenfallenden Gebieten mit bescheidener, aber gleichbleibender Anreicherung von Gold und Molybdän im Boden. In diesem Zielgebiet sind auch Eisenoxide und eine Illit (Ton)-Alteration weit verbreitet. Es wird vermutet, dass die Gebiete mit den zusammenfallenden Kupfer-, Gold- und Molybdängehalten Porphyrziele sind.

-          Tsenken N2: Dieses Ziel wurde in einer Pressemitteilung vom 13. Februar 2020 beschrieben. Das Gebiet der Kupferanreicherung im Boden ist 2.000 m lang und 300 m breit und erstreckt sich über einen Teil des Magnetik-Merkmals Tsenken N2. Dieses Ziel unterscheidet sich von den beiden anderen oben beschriebenen, da der Bereich mit mäßiger Molybdänanreicherung im Boden vom Bereich der Kupferanreicherung versetzt ist. Eisenoxide sind reichlich vorhanden zusammen mit einer Serizit/Illit-Alteration. Diese Merkmale stimmen mit den oberen Teilen eines Porphyrs überein.

 

Abbildung 1. a) koordinatengitterbasierte Magnetik-Daten (Reduzierung auf Polkoordinaten), die die geophysikalischen Ziele Tsenken N2, N3 und N4 mit Kupfer im Boden als ausgefüllte Kreise zeigen. b) Kupferanreicherung im Boden in grünen Konturen mit Molybdänverteilung in den Böden als gefüllte Kreise und c) Goldgehalte im Boden überlagern die Verteilung der erhöhten Kupfergehalte.

 

Nächste Schritte

 

Die Bodenprobenentnahme-Teams planen die Rückkehr, um die Probenahme über Tsenken N3 und N4 abzuschließen, wenn der mit COVID in Zusammenhang stehende Lockdown aufgehoben wird. Die geologische Kartierung wurde ebenfalls durch die mit COVID in Zusammenhang stehenden Einschränkungen unterbrochen und soll so bald wie möglich fortgesetzt werden, um die Erkundungsbohrungen mit einem ultraleichten Bohrgerät vorzubereiten.

 

Probenanalyse & Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle (?QAQC?)

 

Laboratorien: Die Bodenproben wurden für die Analyse bei MS Analytical (?MSA?) in Cuenca, Ecuador, vorbereitet. Die Analysen wurden in Vancouver, Kanada, durchgeführt.

 

Probenvorbereitung: Die Bodenproben aus jedem Probenpunkt umfassten ungefähr 1 Kilogramm Ton aus dem eisenreichen ?B?-Horizont. Die Bodenproben wurden getrocknet und anschließend durch 80 Mesh gesiebt (unter Verwendung von Sieben mit Maschenweiten von ungefähr 0,18 Millimetern). Eine 250-Gramm-Teilprobe ("g") des Materials, kleiner als 80 Mesh, wurde pulverisiert, wobei 85 % des Materials unter 0,075 mm zerkleinert wurden. Dieses Material wurde für den Versand an die Analyseeinrichtung verpackt.

 

Analyseverfahren: Eine 0,5-Gramm-Teilprobe der -0,075 mm-Fraktion der Bodenproben wurde in Königswasser gelöst, und die Flüssigkeit wurde mittels ICP-MS auf 48 Elemente analysiert. Gold wurde nicht nur mittels ICP-MS analysiert, sondern auch durch eine Brandprobe mit anschließendem ICP-AES-Verfahren.

 

QAQC: Auranias Mitarbeiter fügten eine zertifizierte Standardpulverprobe hinzu alternierend mit einer Feldleerprobe in Intervallen von ungefähr 20 Proben in allen Chargen. Auranias Analyse der Ergebnisse ihrer unabhängigen QAQC-Proben zeigte, dass die oben angegebenen Chargen innerhalb akzeptabler Grenzwerte liegen. Darüber hinaus berichtete das Labor, dass die Analysen ihre internen QAQC-Tests bestanden hatten.

 

Fachkundige Person

Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen technischen Informationen wurden von Jean-Paul Pallier, MSc, überprüft und genehmigt. Herr Pallier hat die Straße vor Ort gesehen und die Beschreibungen in dieser Pressemitteilung überprüft. Herr Pallier ist ein von der European Federation of Geologists benannter EurGeol und gemäß National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineralprojekte of the Canadian Securities Administrators (Standards zur Offenlegung von Mineralprojekten) eine fachkundige Person.

 

Über Aurania

Aurania ist ein junges Explorationsunternehmen, das sich mit der Identifizierung, Bewertung, dem Erwerb und der Exploration von Mineralliegenschaften beschäftigt, wobei der Schwerpunkt auf Edelmetallen und Kupfer in Südamerika liegt. Ihr Flaggschiff, das Projekt The Lost Cities - Cutucu, befindet sich im jurassischen metallogenetischen Gürtel in den östlichen Ausläufern der Anden im Südosten Ecuadors.

 

Informationen über Aurania und die technischen Berichte erhalten Sie unter www.aurania.com und www.sedar.com sowie auf Facebook unter https://www.facebook.com/auranialtd/  auf Twitter unter https://twitter.com/auranialtd und auf LinkedIn unter https://www.linkedin.com/company/aurania-resources-ltd-.

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

Carolyn Muir

VP Investor Relations

Aurania Resources Ltd.

Tel.: (416) 367-3200

carolyn.muir@aurania.com

 

Dr. Richard Spencer

President

Aurania Resources Ltd.

Tel.: (416) 367-3200

richard.spencer@aurania.com

 

In Europa:

Swiss Resource Capital AG - Jochen Staiger

info@resource-capital.ch  - www.resource-capital.ch

 

Weder die TSX Venture Exchange noch deren Regulierungsdienstleister (wie in den Richtlinien der TSX Venture Exchange definiert) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Richtigkeit dieser Pressemitteilung.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung kann zukunftsgerichtete Informationen enthalten, die erhebliche bekannte und unbekannte Risiken und Unsicherheiten beinhalten, von denen die meisten außerhalb der Kontrolle von Aurania liegen. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten Schätzungen und Aussagen, die die zukünftigen Pläne, Ziele oder Ziele von Aurania beschreiben, einschließlich der Worte, dass Aurania oder sein Management einen bestimmten Zustand oder ein bestimmtes Ergebnis erwartet. Zukunftsgerichtete Aussagen können durch Begriffe wie "glaubt", "erwartet", "erwartet", "schätzt", "kann", "könnte", "würde", "wird" oder "plant" gekennzeichnet sein. Da zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen beruhen und sich auf zukünftige Ereignisse und Bedingungen beziehen, sind sie naturgemäß mit Risiken und Unsicherheiten verbunden. Obwohl diese Aussagen auf Informationen basieren, die Aurania derzeit zur Verfügung stehen, kann Aurania nicht garantieren, dass die tatsächlichen Ergebnisse den Erwartungen des Managements entsprechen. Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren im Zusammenhang mit zukunftsgerichteten Informationen können dazu führen, dass die tatsächlichen Ereignisse, Ergebnisse, Leistungen, Aussichten und Chancen wesentlich von denjenigen abweichen, die in diesen zukunftsgerichteten Informationen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Vorausschauende Informationen in dieser Pressemitteilung umfassen unter anderem die Ziele, Ziele oder Zukunftspläne von Aurania, Aussagen, Explorationsergebnisse, potenzielle Vererzung, das Portfolio des Unternehmens, das Treasury, das Managementteam und ein verbessertes Kapitalmarktprofil, die Schätzung von Bodenschätzen, Explorations- und Minenentwicklungspläne, den Zeitpunkt der Aufnahme der Geschäftstätigkeit und Schätzungen der Marktbedingungen. Zu den Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von diesen vorausschauenden Informationen abweichen, gehören unter anderem die fehlende Identifizierung von Bodenschätzen, die erfolglose Umwandlung von geschätzten Bodenschätzen in Vorräte, die Unfähigkeit, eine Machbarkeitsstudie abzuschließen, die eine Produktionsentscheidung empfiehlt, der vorläufige Charakter der metallurgischen Testergebnisse, Verzögerungen bei der Erlangung oder das Fehlen der erforderlichen behördlichen,  umweltbezogenen oder sonstigen Projektgenehmigungen sowie politische Risiken, die Unfähigkeit den Bedürfnissen indigener Völker entgegenzukommen, Unsicherheiten hinsichtlich der Verfügbarkeit und der Kosten der künftig erforderlichen Finanzierung, Veränderungen an den Aktienmärkten, Inflation, Wechselkursschwankungen, Schwankungen der Rohstoffpreise, Verzögerungen bei der Entwicklung von Projekten, Kapital- und Betriebskosten, die erheblich von den Schätzungen und den anderen Risiken der Mineralexplorations- und Erschließungsindustrie abweichen, sowie die Risiken, die in den auf SEDAR eingereichten öffentlichen Dokumenten Auranias beschrieben sind. Obwohl Aurania der Ansicht ist, dass die Annahmen und Faktoren, die bei der Erstellung der zukunftsgerichteten Informationen in dieser Pressemitteilung verwendet werden, angemessen sind, sollte man sich nicht auf solche Informationen verlassen, die nur zum Zeitpunkt dieser Pressemitteilung gelten, und es kann nicht garantiert werden, dass solche Ereignisse in den angegebenen Zeiträumen oder überhaupt eintreten werden. Aurania lehnt jede Absicht oder Verpflichtung ab, zukunftsgerichtete Informationen zu aktualisieren, oder zu revidieren, sei es aufgrund neuer Informationen, zukünftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen, die nicht gesetzlich vorgeschrieben sind.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

 

@ irw-press.com