Arbor Metals Corp., Arbor

Arbor Metals beginnt mit Arbeiten auf Lithiumprojekt Miller?s Crossing im Big Smoky Valley in Nevada

09.11.2021 - 08:02:06

Arbor Metals beginnt mit Arbeiten auf Lithiumprojekt Miller?s Crossing im Big Smoky Valley in Nevada. BlankVancouver, Kanada - 8. November 2021 - Arbor Metals Corp. (das ?Unternehmen?) (TSXV:ABR), (FWB:432) hat mit einem vorl?ufigen Arbeitsprogramm auf seinem neuerworbenen Lithiumprojekt Miller?s Crossing (das ?Projekt?) im Big Smoky Valley in

8. November 2021 - Arbor Metals Corp. (das ?Unternehmen?) (TSXV:ABR), (FWB:432) hat mit einem vorl?ufigen Arbeitsprogramm auf seinem neuerworbenen Lithiumprojekt Miller?s Crossing (das ?Projekt?) im Big Smoky Valley in Nevada, USA, begonnen.

 

Das Projekt Miller?s Crossing besteht aus 192 Claims mit 3.800 Acres Grundfl?che, die zu 100 % dem Unternehmen geh?ren und nicht Gegenstand von Lizenzgeb?hren sind. Das Projekt gilt als aussichtsreich f?r Solelagerst?tten vom Playa-Typ, da es neben dem Lithiumsolebetrieb Silver Peak von Albemarle Corp. im Clayton Valley liegt und sich mit diesem geologische Eigenschaften teilt. Silver Peak ist der einzige lithiumproduzierende Solebetrieb in Nordamerika. Das Projekt gilt auch als sehr aussichtsreich f?r Lithium-Tonstein-Mineralisierung im stark mineralisierten Lithiumdistrikt Esmeralda in Nevada.

 

Soleziel - Das Projekt Miller?s Crossing umfasst eine bekannte Playa im Big Smoky Valley, rund 40 Kilometer ?stlich von Albemarles Lithiumsolebetrieb Silver Peak, der seit 1967 ununterbrochen in Betrieb ist. Eine Playa ist eine intern entw?sserte Solelagerst?tte, deren Oberfl?che prim?r aus Schluffen und Ton besteht, in denen sich Lithium aus dem umgebenden Muttergestein durch sukzessive Verdunstung und Ansammlungsereignisse anreichert. Die Bewertung der Gravitationsdaten aus der Umgebung hat zur Hypothese gef?hrt, dass Big Smoky Valley von rund 2.000 bis 2.500 Metern alluvialen F?llmaterials angef?llt ist und m?glicherweise das Potenzial hat, eine wichtige Lithiumlagerst?tte zu beherbergen. Das Hauptziel auf dem Projekt Miller?s Crossing ist die gro?e, nord?stlich verlaufende, gravitationsschwache Anomalie, die auf ein verf?lltes Becken schlie?en l?sst. Das Big Smoky Valley wurde mit regionalen RC-Bohrungen (Bohrungen mit Umkehrsp?lung) durch United States Geological Survey (USGS) untersucht und anomale Lithiumwerte wurden im Sediment des Beckens gefunden. Die Qualit?t und Konzentrationen der im Clayton Valley gefundenen Lithiumsolen k?nnten auch auf dem Projekt Miller?s Crossing gefunden werden.

 

Tonsteinziel - Erhebliche Konzentrationen an Lithium (und anderen Metallen) in Ton oder Tonstein in geschlossenen Becken sind in vielen Teilen der Welt bekannt und wurden exploriert. Doch die neuesten Fortschritte und der Erfolg von Rio Tintos Lagerst?tte Jadar in Serbien und die im Juli 2021 eingegangenen Verpflichtung ?ber 2,4 Mrd. USD zur Erschlie?ung einer Untertagemine und einer Verarbeitungsanlage stellen f?r den Lithiumsektor eine grundlegende Ver?nderung dar. Verkaufsf?hige Lithiumboratprodukte aus Jadar sind f?r 2026 geplant und der Bau soll 2022 beginnen. In einem Radius von 40 Kilometern des Projekts Miller?s Crossing gibt es sieben explorierende Junior-Unternehmen, die ihre Lithium-Tonstein-Projekte voranbringen. 18 Kilometer ?stlich hat America Lithiums Projekt TLC im Big Smoky Valley-Becken mit nur 36 Bohrl?chern eine Ressource in Tonstein abgrenzen k?nnen. Das Lithium-Tonstein-Projekt Rhyolite Ridge des australischen Unternehmens Ioneer 40 Kilometer westlich des Projekts Miller?s Crossing ist laut Berichten das am weitesten fortgeschrittene Lithiumprojekt in den USA und mit dem Bau wird Ende 2022 gerechnet. Das Projekt Miller?s Crossing besitzt hervorragendes Potenzial, eine Lithium-Tonstein-Mineralisierung zu beherbergen, die zuvor ?bersehen oder nicht getestet wurde.

 

Das Unternehmen hat mit vorl?ufigen Arbeiten sowohl bei Sole- als auch Tonsteinzielen auf dem Projekt begonnen. Eine Satellitenbildvermessung wurde in Auftrag gegeben und Feldteams haben zu Zwecken der Erkundung und logistischen Planung einen ersten Ortsbesuch durchgef?hrt. Die Feldteams werden sich auf die Identifizierung der Sedimente der Siebert-Formation auf dem Projekt konzentrieren. Diese beherbergt American Lithiums Lagerst?tte TLC. Zu den geplanten Arbeiten in diesem Quartal geh?ren die geologische Kartierung, umfangreiche Oberfl?chenprobenahmen, luft- und/oder bodengest?tzte geophysikalische Vermessungen und geochemische Bodenuntersuchungen. Das Unternehmen hat einen f?hrenden Lithiumspezialisten in Nevada damit beauftragt, es beim Programmmanagement zu unterst?tzen, und ein Geologe aus Vancouver soll es mit Wissen und Erfahrung bei der Lithium-Tonstein-Exploration in Sonora, Mexiko, unterst?tzen.

 

Mark Ferguson, President des Unternehmens, sagte: ?Wir freuen uns sehr, unser Lithiumprojekt Miller?s Crossing voranzubringen. Unser Team hat die vorherigen Arbeiten und geologischen Informationen begutachtet und glaubt an das Potenzial einer neuen Entdeckung. Das Unternehmen interessiert sich insbesondere daf?r, die Sedimente der Siebert-Formation auf dem Konzessionsgebiet zu explorieren, da in der gleichen Formation American Lithiums Lagerst?tte TLC entdeckt wurde.?

 

Dr. Peter Born, P.Geo., ist als qualifizierte Person gem?? National Instrument 43-101 f?r die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung zust?ndig und hat diese genehmigt.

 

?ber Arbor Metals Corp.

 

Arbor Metals Corp. ist ein Bergbauexplorationsunternehmen, das sich auf die Entwicklung hochwertiger, geographisch wichtiger Mineralprojekte auf der ganzen Welt spezialisiert hat. Als Branchenf?hrer ebnen wir den Weg f?r fortgeschrittene Mineralexploration, da wir erstklassige Bergbauprojekte kontrollieren. Wir sind davon ?berzeugt, dass die Kombination aus qualitativ hochwertigen Projekten, bew?hrten Strategien und einem professionellen, hart arbeitenden Team hervorragende Ergebnisse liefern wird. Wir besitzen zwei au?ergew?hnliche Mineralprojekte.

 

Das Goldprojekt Rakounga besteht aus einer Explorationskonzession mit zweihundertf?nfzig Quadratkilometer Grundfl?che und erstreckt sich entlang des Gr?nsteing?rtels Goren im Zentrum von Burkina Faso. Das Unternehmen ist ?ber seine hundertprozentige Tochtergesellschaft Kruger Gold Corp. (?Kruger?) berechtigt, eine bis zu hundertprozentige Beteiligung am Projekt zu erwerben, vorbehaltlich bereits bestehender Lizenzgeb?hrenverpflichtungen. Kruger hat die Aufsicht ?ber s?mtliche Betriebsaktivit?ten im Projekt und plant die auf dem Projektgel?nde bereits absolvierten Bohrungen und Messungen zu erweitern.

 

Das Lithiumprojekt Crossing von Miller besteht aus rund 3800 Acres zusammenh?ngender Placer-Claims im Big Smoky Valley, Esmeralda County, Nevada. Das Big Smoky Valley liegt direkt n?rdlich des Clayton Valley, der Albemarles Lithiumsole-Mine Silver Peak beherbergt (seit 1967 ununterbrochen in Betrieb).

 

N?here Informationen erhalten Sie ?ber Chief Executive Officer Mark Ferguson unter info@arbormetalscorp.com oder auf der Website des Unternehmens unter www.arbormetalscorp.com.

 

F?r das Board,

Arbor Metals Corp.

Mark Ferguson, Chief Executive Officer

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) ?bernehmen keinerlei Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Diese Pressemitteilung kann bestimmte ?zukunftsgerichtete Aussagen? im Sinne des US Private Securities Litigation Reform Act von 1995 und der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze enthalten. Bei Verwendung in dieser Pressemitteilung kennzeichnen W?rter wie ?antizipieren?, ?glauben?, ?sch?tzen?, ?erwarten?, ?Ziel?, ?planen?, ?prognostizieren?, ?k?nnen?, ?Zeitplan? und ?hnliche W?rter oder Ausdr?cke verwendet werden, zukunftsgerichtete Aussagen oder Informationen. Diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen k?nnen sich auf die Erschlie?ung des Lithiumprojekts Miller?s Crossing und andere Faktoren oder Informationen beziehen. Diese Aussagen spiegeln die derzeitige Auffassung des Unternehmens im Hinblick auf zuk?nftige Ereignisse wider und basieren notwendigerweise auf einer Reihe von Annahmen und Sch?tzungen, die zwar vom Unternehmen als realistisch eingesch?tzt werden, jedoch betr?chtlichen Unsicherheiten und Eventualit?ten in Bezug auf die Gesch?ftst?tigkeit, die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen, den Mitbewerb und die politische und gesellschaftliche Situation unterliegen. Es gibt viele bekannte und unbekannte Faktoren, die dazu f?hren k?nnen, dass unsere tats?chlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge wesentlich von zuk?nftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen, wie sie in solchen zukunftsgerichteten Aussagen direkt oder indirekt zum Ausdruck gebracht werden (k?nnen), abweichen. Das Unternehmen hat nicht die Absicht bzw. ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen oder Informationen so anzupassen, dass sie ge?nderte Annahmen oder Umst?nde oder auch andere Ereignisse widerspiegeln, die Einfluss auf solche Aussagen oder Informationen haben, es sei denn, dies wird in den einschl?gigen Gesetzen und Vorschriften gefordert.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com