Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Amex Exploration Inc., Amex

Amex durchteuft kupferreiche VMS-Mineralisierung in erster Anschlussbohrung in der QF-Zone: 1,93 % Kupfer, 0,15 % Zink, 0,28 g / t Gold und 14,0 g / t Silber auf 8,00 m

21.09.2021 - 09:03:30

Amex durchteuft kupferreiche VMS-Mineralisierung in erster Anschlussbohrung in der QF-Zone: 1,93 % Kupfer, 0,15 % Zink, 0,28 g/t Gold und 14,0 g/t Silber auf 8,00 m. MONTREAL, KANADA - 21. September 2021 - Amex Exploration Inc. (?Amex? oder das ?Unternehmen?) (TSX-V: AMX, FWB: MX0, OTCQX: AMXEF) freut sich, die Ergebnisse seines ersten Anschlussbohrlochs in der kupferreichen VMS-Zone QF (vulkanogene

21. September 2021 - Amex Exploration Inc. (?Amex? oder das ?Unternehmen?) (TSX-V: AMX, FWB: MX0, OTCQX: AMXEF) freut sich, die Ergebnisse seines ersten Anschlussbohrlochs in der kupferreichen VMS-Zone QF (vulkanogene Massivsulfide) bekannt zu geben. Die QF-Zone tritt entlang des Norm?tal Mine Horizon auf, einer kilometerlangen Tuffsteineinheit, die die nahegelegene, ehemals aktive Mine Norm?tal beherbergt (siehe Abbildung 1). Wie am 9. August 2021 bekannt gegeben, lieferte das Entdeckungsbohrloch in der QF-Zone, PEX-21-076, 2,40 % Kupfer (Cu), 0,72 % Zink (Zn), 0,27 g/t Gold (Au) und 22,15 g/t Silber (Ag) auf 7,80 Metern (m). Die heutigen Ergebnisse von Bohrloch PEX-21-083, welches ungef?hr 65 Meter tiefer reichte als das Entdeckungsloch, zeigen 1,93 % Cu, 0,15 % Zn, 0,28 g/t Au und 14,0 g/t Ag auf 8,0 m an, einschlie?lich eines hochgradigen Kerns mit 3,40 % Cu, 0,25 % Zn, 0,48 g/t Au und 24,31 g/t Ag auf 4,55 m. Dies best?tigt die M?chtigkeit und den Erzgehalt des Entdeckungsbohrlochs, wie in den Abbildungen 2, 3 und 4 sowie in Tabelle 1 dargestellt.

 

Dr. Jacques Trottier, seines Zeichens Executive Chairman von Amex, sagt dazu: ?Ich freue mich sehr, dass wir die M?chtigkeit und hohen Gehalte des Entdeckungsbohrlochs 65 Meter tiefer replizieren konnten. Dieses erfolgreiche Anschlussbohrloch best?tigt, dass diese Mineralisierung bedeutende Ausma?e haben k?nnte, und wir sehen den Ergebnissen dieser anschlie?enden Bohrphase mit Spannung entgegen. Wir haben seither zus?tzliche Bohrl?cher niedergebracht, die auf die Erweiterungen dieser Mineralisierung in Streichrichtung und in die Tiefe abzielen. Dass die bis dato in den Bohrungen in der QF-Zone ermittelten Gehalten mit jenen der ehemaligen Mine Norm?tal (10,1 Millionen Tonnen) vergleichbar sind, ist besonders ermutigend. Auf Grundlage des bisherigen Erfolgs in dieser Zone plant Amex zus?tzliche Bohrungen ?ber 5.000 Meter, um diese kupferreiche Sulfidzone weiter zu erproben.?

 

Im Jahr 2021 f?hrte Amex ein kleines, auf die Norm?tal Mine Sequence ausgerichtetes Explorationsprogramm durch. Ein 4,5 km langer Abschnitt dieses Horizonts liegt innerhalb des Konzessionsgebiet Perron vor. Die QF-Zone ist eines von mehreren vergleichbaren Zielen, die entlang der Norm?tal Mine Sequence auf dem Projekt Perron auftreten.

 

Tabelle 1: Analyseergebnisse aus der QF-Zone in Perron

 

Bohrloch-Nr.

von (m)

bis (m)

L?nge (m)

Cu (%)

Zn (%)

Au (g/t)

Ag (g/t)

Zone

PEX-21-083

712,70

720,70

8,00

1,93

0,15

0,28

14,00

QF-Zone

einschlie?l.

712,70

717,25

4,55

3,40

0,25

0,48

24,31

*PEX-21-076

663,10

670,90

7,80

2,40

0,72

0,27

22,15

QF-Zone

einschlie?l.

666,50

670,90

4,40

3,92

1,22

0,39

35,99

einschlie?l.

670,00

670,90

0,90

6,94

4,65

0,30

73,00

Es werden Kernl?ngen angegeben; die wahren M?chtigkeiten sind derzeit nicht bekannt. *Die Ergebnisse von PEX-21-076 wurden bereits am 9. August 2021 ver?ffentlicht.

 

Abbildung 1: Geologische Karte des Vulkankomplexes Norm?ta; mit Lage des Konzessionsgebiets Perron und der neuen VMS-Entdeckung (als QF-Zone bezeichnet). Modifiziert von Lafrance et al., 2000.

 

 

Abbildung 2: Geologische Aufstellung des VMS-Zielgebietes auf dem Konzessionsgebiet Perron in der Norm?tal Mine Sequence mit der QF-Zone. Hydrothermale Alterationsindizes, die w?hrend der erneuten Bearbeitung historischer Daten erstellt wurden, sind grafisch entlang von Bohrl?chern, zu denen die komplette Gesteinsanalyse vorliegt, dargestellt. CCPI (Chlorit-Carbonat-Pyrit-Index: Large et al, 2001) = 100*(MgO+FeO)/(MgO+FeO+Na2O+K2O); AI (Alterationsindex: Ishikawa et al,, 1976) = 100*(K2O+MgO)/(MgO+FeO+Na2O+K2O). Geologische Karte von Sig?om modifiziert.

 

 

Abbildungen 3A und 3B: L?ngsschnitt der QF-Zone. A) Alle Bohrlochabschnitte mit Schwerpunkt auf Gehalten und Mineralisierungstyp. B) Alle Bohrlochabschnitte mit Schwerpunt auf elektromagnetischen Anomalien des Bohrlochs (BHEM). Abk?rzungen: MS - Massive Sulfide; SMS - Semi-massive Sulfide; Po - Pyrrhotin; Py - Pyrit; VTEM - Versatile Time Domain Electromagnetic.

 

 

Abbildung 4B: Fotos der kupferreichen Linse massiver bis versprengter Sulfide, die in Bohrloch PEX-21-083 durchteuft wurde. Abk?rzung: Cp - Chalkopyrit; MS - Massive Sulfide; Sp - Sphalerit; Po - Pyrrhotin; Py - Pyrit.

 

 

Qualifizierter Sachverst?ndiger

 

Maxime Bouchard, P.Geo., M.Sc.A. (OGQ 1752), und J?r?me Augustin, P.Geo., Ph.D. (OGQ 2134), beide unabh?ngige qualifizierte Sachverst?ndige (Qualified Persons) gem?? den Bestimmungen von National Instrument 43-101, haben die in dieser Pressemitteilung angegebenen geologischen Informationen gepr?ft und genehmigt. Die Bohrkampagne und das Qualit?tskontrollprogramm wurden von Maxime Bouchard und J?r?me Augustin geplant und beaufsichtigt. Die Kernprotokollierung und die Probenahme wurden von Laurentia Exploration durchgef?hrt. Das Qualit?tssicherungs- und Qualit?tskontrollprotokoll umfasst die Hinzugabe einer Leer-, einer Standard- und einer Duplikatprobe alle 10 Proben sowie die regelm??ige Hinzugabe von Leer-, Duplikat- und Standardproben, die von ALS Canada Ltd. w?hrend des Analyseprozesses akkreditiert wurden. Zus?tzlich wurde das Gewicht der Probe vor Versendung aufgezeichnet, um die Identit?t der Probe zu identifizieren. Goldgehalte werden durch Brandprobe mit Atomabsorptions-Abschluss analysiert. Zink-, Kupfer- und Silbergehalte werden durch Aufschluss aus vier S?uren als Teil einer Atomemissionsspektroskopie mit induktiv gekoppeltem Plasma, ICP-AES, ME-ICP61, analysiert. Zinkgehalte von mehr als 1 %, Kupfergehalte von mehr als 1 % und Silbergehalte von mehr als 100 g/t werden durch Aufschluss aus vier S?uren, ICP-AES, OG62, analysiert. Der qualifizierte Sachverst?ndige f?hrte nicht gen?gend Arbeiten durch, um die historische Information zum Konzessionsgebiet, insbesondere im Hinblick auf historische Bohrergebnisse, zu verifizieren. Die qualifizierten Sachverst?ndigen glauben jedoch, dass die Bohr- und Analyseergebnisse entsprechend standardm??igen Industriemethoden gewonnen wurden. Die Informationen geben einen Hinweis auf das Explorationspotenzial des Konzessionsgebiets, repr?sentieren jedoch nicht die erwarteten Ergebnisse.

 

?ber Amex

 

Amex Exploration Inc. ist ein Junior-Bergbau- und Explorationsunternehmen, dessen Hauptziel darin besteht, realisierbare Goldprojekte in der bergbaufreundlichen Rechtsprechungen Quebec zu erwerben, zu erkunden und zu erschlie?en. Das Hauptaugenmerk von Amex ist auf das zu 100 Prozent unternehmenseigene Goldprojekt Perron gerichtet, das 110 Kilometer n?rdlich von Rouyn Noranda (Quebec) liegt und aus 117 aneinandergrenzenden Sch?rfrechten mit einer Gr??e von 4.518 Hektar besteht. Bei Perron wurden eine Reihe bedeutender Goldentdeckungen gemacht, darunter die Eastern Gold Zone, die Gratien Gold Zone, die Grey Cat Zone und die Central Polymetallic Zone. In jeder dieser Zonen wurde eine hochgradige Goldmineralisierung ermittelt. Ein bedeutender Teil des Projekts ist weiterhin nur unzureichend erkundet. Zus?tzlich zum Projekt Perron h?lt das Unternehmen ein Portfolio mit drei anderen Gold- und Basismetallkonzessionsgebieten in der Region Abitibi in Quebec und anderenorts in dieser kanadischen Provinz.

 

Zus?tzliche Informationen erhalten Sie ?ber:

Victor Cantore

President & Chief Executive Officer

Amex Exploration: 514-866-8209

 

Die TSX Venture Exchange und deren Regulierungsorgane (in den Statuten der TSX Venture Exchange als Regulation Services Provider bezeichnet) ?bernehmen keinerlei Verantwortung f?r die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Meldung.

 

Zukunftsgerichtete Aussagen:

 

Diese Pressemitteilung enth?lt zukunftsgerichtete Aussagen. Alle Aussagen, die keine historischen Tatsachen darstellen und sich auf Aktivit?ten, Ereignisse oder Entwicklungen beziehen, von denen das Unternehmen annimmt, erwartet oder ausgeht, dass sie in Zukunft eintreten werden oder eintreten k?nnten, einschlie?lich, jedoch nicht beschr?nkt auf das geplante Explorationsprogramm in der HGZ und der Denise Zone, die erwarteten positiven Explorationsergebnisse, die Erweiterung der mineralisierten Zonen, den Zeitpunkt der Explorationsergebnisse, die F?higkeit des Unternehmens, das Explorationsprogramm fortzusetzen, die Verf?gbarkeit der erforderlichen Gelder f?r die Fortsetzung der Explorationen sowie auf die potenzielle Mineralisierung oder die potenziellen Mineralressourcen, sind zukunftsgerichtete Aussagen. Zukunftsgerichtete Aussagen k?nnen im Allgemeinen anhand der Verwendung von Begriffen wie ?werden?, ?sollte?, ?weiterhin?, ?erwarten?, ?sch?tzen?, ?glauben?, ?beabsichtigen?, ?erwerben?, ?planen? oder ?prognostizieren? oder der verneinten Form oder anderen Variationen dieser Begriffe oder einer vergleichbaren Terminologie identifiziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen einer Reihe von Risiken und Ungewissheiten, von denen das Unternehmen viele nicht beeinflussen oder vorhersehen kann und die dazu f?hren k?nnten, dass die tats?chlichen Ergebnisse des Unternehmens erheblich von jenen unterscheiden, die in den zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht wurden. Faktoren, die dazu f?hren k?nnten, dass sich die tats?chlichen Ergebnisse oder Ereignisse erheblich von den aktuellen Erwartungen unterscheiden, beinhalten unter anderem, dass erwartete, gesch?tzte oder geplante Explorationsausgaben nicht get?tigt werden; dass gesch?tzte Mineralressourcen nicht verzeichnet werden; die M?glichkeit, dass zuk?nftige Explorationsergebnisse nicht mit den Erwartungen des Unternehmens ?bereinstimmen; die allgemeine Gesch?fts- und Wirtschaftslage, Ver?nderungen auf den globalen Goldm?rkten; die Verf?gbarkeit ausreichender Arbeitskr?fte und Equipment; ?nderung von Gesetzen und Genehmigungsanforderungen; unerwartete ?nderungen der Witterungsbedingungen; Rechtsstreitigkeiten und Anspr?che, Umweltrisiken sowie die im Lagebericht (Management?s Discussion and Analysis) des Unternehmens identifizierten Risiken. Sollte eines oder mehrere dieser Risiken oder Ungewissheiten Realit?t werden oder sollten sich Annahmen, die den zukunftsgerichteten Aussagen zugrunde liegen, als inkorrekt herausstellen, k?nnten sich die tats?chlichen Ergebnisse erheblich von den beschriebenen unterscheiden. Die Leser sollten sich daher nicht auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen. Obwohl das Unternehmen versuchte, die wichtigsten Risiken, Ungewissheiten und Faktoren, die zu einer erheblichen Abweichung der Ergebnisse f?hren k?nnten, zu identifizieren, k?nnte es auch andere Gr?nde geben, die dazu f?hren, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, gesch?tzt oder beabsichtigt eintreten. Das Unternehmen beabsichtigt nicht und ist nicht verpflichtet, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben.

 

Die Ausgangssprache (in der Regel Englisch), in der der Originaltext ver?ffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsg?ltige Version. Diese ?bersetzung wird zur besseren Verst?ndigung mitgeliefert. Die deutschsprachige Fassung kann gek?rzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung f?r den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser ?bersetzung ?bernommen. Aus Sicht des ?bersetzers stellt die Meldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Bitte beachten Sie die englische Originalmeldung auf www.sedar.com, www.sec.gov, www.asx.com.au/ oder auf der Firmenwebsite!

 

@ irw-press.com