Amex Exploration Inc., Amex

Amex durchteuft 8,25 g / t Gold auf 44,80 m und 1,22 g / t Gold auf 64,75 m in der Denise Zone im Projekt Perron

11.11.2021 - 09:03:56

Amex durchteuft 8,25 g/t Gold auf 44,80 m und 1,22 g/t Gold auf 64,75 m in der Denise Zone im Projekt Perron. Die wichtigsten Ergebnisse aus der Denise Zone beinhalten: -          8,25 g/t Au auf 44,80 m, einschlie?lich 602,00 g/t Au auf 0,50 m, in vertikaler Tiefe von ~230 m in Bohrloch

g/t Au auf 44,80 m, einschlie?lich 602,00 g/t Au auf 0,50 m, in vertikaler Tiefe von ~230 m in Bohrloch PE-21-337;

-          1,22 g/t Au auf 64,75 m, einschlie?lich 10,96 g/t Au auf 3,55 m, in vertikaler Tiefe von ~200 m in Bohrloch PE-21-305;

-          2,38 g/t Au auf 6,50 m in vertikaler Tiefe von 260 m in Bohrloch PE-21-291;

-          1,36 g/t Au auf 10,50 m in vertikaler Tiefe von 335 m in Bohrloch PE-21-311;

-          1,55 g/t Au auf 8,50 m in vertikaler Tiefe von 230 m in Bohrloch PE-21-285;

-          1,41 g/t Au auf 9,00 m in vertikaler Tiefe von 340 m in Bohrloch PE-21-382;

-          2,01 g/t Au auf 6,50 m in vertikaler Tiefe von 290 m in Bohrloch PE-21-369;

-          2,65 g/t Au auf 9,90 m in vertikaler Tiefe von 40 m in Bohrloch PE-21-368;

-          1,50 g/t Au auf 19,70 m in vertikaler Tiefe von ~30 m in Bohrloch PE-21-364; und

-          0,76 g/t Au auf 37,55 m in vertikaler Tiefe von ~100 m in Bohrloch PE-21-374.

 

MONTREAL, KANADA ? 11. November 2021 - Amex Exploration Inc. (?Amex? oder das ?Unternehmen?) (TSX-V: AMX, FWB: MX0, OTCQX: AMXEF) freut sich, die Ergebnisse von insgesamt 36 Bohrl?chern - haupts?chlich Erweiterungs- und Definitionsbohrungen - in der Denise Zone im Projekt Perron bekannt zu geben. Die Denise Zone ist Teil der Eastern Gold Zone (?EGZ?). Einen Lageplan mit der Geologie der EGZ und den mineralisierten Abbildungen entnehmen Sie bitte Abbildung 1.

 

Die heutigen Ergebnisse stammen in erster Linie aus Erweiterungs- (in Oberfl?chenn?he und Streichrichtung) sowie Definitionsbohrungen in der Denise Zone, w?hrend das Unternehmen an einer ersten Ressource im Projekt Perron arbeitet. Eine vollst?ndige Liste der Ergebnisse ist in Tabelle 1 aufgef?hrt und in Abbildung 2 dargestellt. Neben den unten aufgef?hrten Ergebnissen erwartet Amex Ergebnisse aus mehr als 9.500 Proben von drei Labors aus Bohrl?chern in der HGZ, Denise Zone, QF Zone und Grey Cat Zone sowie die Ergebnisse aus regionalen Explorationsbohrungen.

 

Jacques Trottier, PhD, seines Zeichens Executive Chairman von Amex Exploration, sagt dazu: ?Wir freuen uns sehr ?ber das Wachstum der Denise Zone, zumal diese Zone das Potenzial hat, die gesamte Goldressource bei Perron um bedeutende Unzen in Oberfl?chenn?he zu erweitern. Die heutigen Ergebnisse legen nahe, dass die Denise Zone ein System birgt, das sowohl eine Mineralisierung vom Bulk-Tonnage-Typ mit geringeren Gehalten als auch Erzg?nge mit h?heren Gehalten aufweist. Dies bietet uns verschiedene Optionen f?r zuk?nftige m?gliche Abbauszenarien.?

 

Trottier weiter: ?Eins der kurzfristigen Hauptziele unserer bevorstehenden Winter-Bohrsaison ist die Erprobung des Erweiterungspotenzials der Denise Zone ostw?rts in Streichrichtung auf mindestens einem Kilometer. Im Juli letzten Jahres berichteten wir ?ber die Bohrl?cher PE-21-262, 270, 273 und 277, die die Denise Zone allesamt in Richtung Osten - und sogar ?stlich eines querschl?gigen jungen Diabasganges - erweiterten. Wie in Abbildung 1 zu sehen ist, hat es im Osten bisher nur wenige Bohrungen gegeben, aufgrund der besseren Zug?nglichkeit im Winter und der Genehmigungsanforderungen. Nachdem wir entlang dieses Trends bereits eine Goldmineralisierung durchteuft haben, sehen wir dies als eine der h?chsten Priorit?ten f?r die bevorstehenden Bohrungen an.?

 

 

Abbildung 1: Lageplan mit der Geologie der Eastern Gold-Zone, die die High Grade Zone und die Denise Zone umfasst .

 

 

 

Abbildung 2: L?ngsschnitt der Denise Zone mit den Standorten der heute ver?ffentlichen Bohrl?cher in gr?n und/oder Kennzeichnung auf dem L?ngsschnitt. Die wahre M?chtigkeit wird auf ~70 - 80 % gesch?tzt. Der Metallfaktor ist als Goldgehalt multipliziert mit der Kernl?nge definiert.

 

Tabelle 1: Analyseergebnisse aus der Denise Zone bei Perron

Ergebnisse aus der Denise Zone

Bohrloch-Nr.

von (m)

bis (m)

L?nge (m)

Au (g/t)

Zone

Vertikale Tiefe (m)

PE-21-337

255,20

300,00

44,80

8,25

Denise Zone

~230 und 270

einschlie?lich

255,20

255,70

0,50

602,00

und

339,70

340,20

0,50

34,29

PE-21-305

199,85

264,60

64,75

1,22

Denise Zone

~200 und 270

einschlie?lich

205,00

208,55

3,55

10,96

und

356,50

357,00

0,50

41,75

PE-21-291

327,00

333,50

6,50

2,38

Denise Zone

~260

einschlie?lich

333,00

333,50

0,50

25,87

PE-21-322

274,50

277,50

3,00

2,38

Denise Zone

~230 und 260

und

305,70

319,50

13,80

1,12

einschlie?lich

310,30

311,30

1,00

6,82

PE-21-311

373,55

377,35

3,80

1,93

Denise Zone

~320 und 335

und

405,00

415,50

10,50

1,36

einschlie?lich

415,00

415,50

0,50

22,08

PE-21-285

269,50

274,00

4,50

1,51

Denise Zone

~200 und 230

einschlie?lich

269,50

270,00

0,50

11,76

und

321,00

329,50

8,50

1,55

PE-21-354

208,40

238,05

29,65

0,54

Denise Zone

~150 und 180

einschlie?lich

222,00

226,20

4,20

2,88

PE-21-382

309,00

312,00

3,00

6,23

Denise Zone

~260 und 340

und

412,50

421,50

9,00

1,41

PE-21-381

345,00

348,00

@ irw-press.com