LUFTHANSA AG, DE0008232125

AKTIE IM FOKUS 3: Lufthansa Dax-Favorit vor Air-Berlin-Aufteilung

12.10.2017 - 10:19:24

FRANKFURT - Die bevorstehende Aufteilung der insolventen Air Berlin sowie positive Analystenkommentare haben am Donnerstag den Aktien der Lufthansa weiteren Auftrieb beschert.

Sie gewannen im frühen Handel 2,77 Prozent auf 25,240 Euro und waren damit Spitzenwert im kaum veränderten Dax . Bereits am Dienstag hatten die Papiere nach der lang schon ersehnten Tarifeinigung mit der Pilotengewerkschaft VC um 2,5 Prozent zugelegt. Seit Jahresbeginn hat sich der Kurs mittlerweile mehr als verdoppelt (+106 Prozent), womit sie mit Abstand zum Lieblingspapier der Anleger im Leitindex avanciert sind.

"Nun wird um die letzten Euro Kursreserven gewettet", kommentierte Börsenbrief-Autor Hans Bernecker im "AB-Daily" den aktuellen Kursanstieg der Aktie.

Gegen Mittag - knapp zwei Monate nach dem Insolvenzantrag von Air Berlin - will die Lufthansa nun einen Kaufvertrag über Teile der Air Berlin unterzeichnen. Lufthansa-Chef Carsten Spohr hatte der "Rheinischen Post" (Donnerstag) im Interview gesagt, Lufthansa werde von Air Berlin "voraussichtlich 81 Flugzeuge übernehmen, 3000 Mitarbeiter einstellen und dafür in Summe 1,5 Milliarden Euro investieren". Er bekräftigte damit Pläne des Unternehmens.

Zudem gibt es positive Analystenkommentare, etwa vom US-Analysehaus Bernstein und der britischen Bank HSBC. Bernstein-Analyst Daniel Roeska sieht nach der Tarifeinigung mit den Piloten am Dienstag weitere Kurstreiber und empfiehlt das Papier nun zum Kauf mit einem neuen Kursziel von 30 Euro. Die insolvente Air Berlin beschere dem Lufthansa-Netzwerk weitere Passagiere, und mit Blick auf die geplante Übernahme von Teilen des Konkurrenten rechnet er ebenfalls mit positiven Nachrichten.

Auch HSBC-Analyst Andrew Lobbenberg äußerte sich positiv, hob sein Kursziel von 25 auf 29 Euro an und bekräftigte sein Kaufurteil. Die Airline mache auf ganzer Linie Fortschritte, schrieb er und nannte dieselben Gründe wie der Bernstein-Experte.

@ dpa.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!