Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

trading-house Börsenakademie

Gemeinsam erfolgreich

MARKETSX
APPLE INC, US0378331005

AKTIE IM FOKUS 3: Apple-Ergebnis tröstet Anleger über Umsatzflaute hinweg

30.01.2019 - 22:41:24

gelisteten Aktien rückten am Ende um 6,83 Prozent auf 165,25 US-Dollar vor. Sie schafften es so erstmals seit der Vorweihnachtszeit wieder über die Marke von 160 Dollar - und damit über das Niveau vor dem Kurssturz Anfang Januar, als eine Umsatzwarnung die Anleger verschreckt hatte.

Apples iPhones verkaufen sich nicht mehr so gut wie früher, aber der Konzern kommt trotzdem auf seine gewohnten Milliarden-Gewinne. Dafür sorgten andere Produkte vom iPad bis zur Apple Watch sowie das Geschäft mit Dienstleistungen für bestehende Kunden. Im vergangenen Weihnachtsgeschäft hatte Apple knapp 20 Milliarden Dollar verdient, fast so viel wie im Vorjahresquartal, obwohl der Umsatz um 5 Prozent gesunken war.

Der Erlösausblick auf das laufende zweite Geschäftsquartal - Apple rechnet dann erneut mit weniger Umsatz als im Vorjahresquartal - lege die Messlatte zwar niedrig, schrieb Analyst Samik Chatterjee von JPMorgan . Dem Experten zufolge sieht es aber danach aus, als ob die Absatzrisiken nun größtenteils eingepreist sind.

Analysten glauben angesichts des iPhone-Zyklusses, der in Zeiten des Handelsstreits vor allem von einem Absatzschwund in China geprägt ist, dass andere Bereiche mehr und mehr in die Bresche springen werden. "Chinesischer iPhone-Schatten trifft auf helles Service-Licht", sagte Ingo Wermann von der DZ Bank. Der Dienstleistungsbereich, der neben dem Bezahldienst Apple Pay auch Cloud-Angebote und Musik-Streaming einschließt, habe sich erneut "hervorragend entwickelt", betonte er.

Einige Analysten bleiben allerdings skeptisch, darunter auch HSBC -Experte Erwan Rambourg. Seiner Ansicht nach waren die Resultate nach der bereits ausgesprochenen Umsatzwarnung nicht mehr so bedeutend gewesen und den Ausblick bezeichnete er als Enttäuschung. Auch wenn die Aktie steige, könnten die Zweifel an den Wachstumsbringern weiter auf ihr lasten. Die von ihm neutral eingeschätzten Papiere seien nicht sonderlich günstig zu haben.

Die Rally bei Apple sorgte am Mittwoch im ganzen Technologiesektor für besonders gute Stimmung, wie der entsprechende Auswahlindex Nasdaq 100 mit einem Anstieg um 2,64 Prozent auf 6807,91 Punkte zeigte. Sie dehnte sich auf die Papiere anderer US-Branchengiganten wie Amazon , Alphabet , Microsoft oder Facebook aus, die Kursanstiege zwischen 2,6 und 4,8 Prozent verbuchten.

@ dpa.de