Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

DEUTSCHE BANK AG, DE0005140008

AKTIE IM FOKUS 2: Deutsche Bank nach frühem Kursrutsch wieder stabil

06.09.2019 - 18:15:25

FRANKFURT - Die Aktien der Deutschen Bank haben sich am Freitag von ihrem morgendlichen Kursrutsch wieder erholt. Zum Handelsende landeten sie mit einen Plus von 0,37 Prozent im Mittelfeld des deutschen Aktienindex Dax .

Spekulationen über mögliche neue Probleme in den USA hatten die Papiere zunächst belastet. Einem Medienbericht zufolge drohe dem Geldhaus in den USA neuer Ärger wegen des Verdachts möglicher neuer Geldwäscheverstöße mit Blick auf das Russland-Geschäft. Der US-Kongress untersuche, ob interne Kontrollsysteme der Bank versagt hätten.

Die Demokraten versuchen seit einiger Zeit, die Finanzgeschäfte von US-Präsident Donald Trump zu durchleuchten. Dabei geht es auch um mögliche Verbindungen nach Russland und die Frage, ob andere Staaten versucht haben, die Politik der USA zu beeinflussen. Die Deutsche Bank galt zeitweise als Hausbank des Immobilienunternehmers Trump.

"Wir können die Arbeit der Ausschüsse des US-Kongresses nicht kommentieren", hatte ein Sprecher der Deutschen Bank in Frankfurt auf Anfrage mitgeteilt. "Mit Blick auf die Kontrollen der Bank möchten wir das wiederholen, was wir gesagt haben, als wir Angelegenheiten zu Russland mit den Aufsichtsbehörden beigelegt haben: Nachdem unsere internen Überprüfungen bestimmte Defizite identifiziert hatten, haben wir daran gearbeitet, diese zu beheben, haben bei bestimmten Personen disziplinarische Maßnahmen ergriffen und haben unsere Prozesse zur Aufnahme neuer Kunden und deren Überprüfung überarbeitet". Die Bank kooperiere weiterhin "bei allen berechtigten Untersuchungen".

@ dpa.de

Weitere Meldungen

Deutsche Bank: Grünes Licht für Kooperation mit BNP im Aktienhandel FRANKFURT/PARIS - Die Deutsche Bank am Donnerstag in Frankfurt mit. (Boerse, 14.11.2019 - 08:47) weiterlesen...

Stimmung Deutscher-Bank-Mitarbeiter hellt sich auf. Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur sind demnach die Hälfte der Beschäftigten weltweit stolz darauf, bei dem Institut zu arbeiten, im Vorjahr waren es 47 Prozent. Insgesamt gab es bei 36 von 53 Fragen Verbesserungen. Die Deutsche Bank wollte sich am Dienstag auf Anfrage dazu nicht äußern. FRANKFURT - Trotz des radikalen Konzernumbaus hat sich die Stimmung in der Belegschaft der Deutschen Bank in diesem Jahr einer Mitarbeiterbefragung zufolge etwas verbessert. (Boerse, 12.11.2019 - 14:31) weiterlesen...

WDH/Private Banken unterstützen Scholz' Idee für europäische Einlagensicherung (Fehler in der Überschrift korrigiert) (Boerse, 12.11.2019 - 13:53) weiterlesen...

Private Banken unterstützt Scholz' Idee für europäische Einlagensicherung. Es sei gut, dass sich das Ministerium mit der Idee einer Einlagen-Rückversicherung von dem bisherigen Vorschlag der EU-Kommission löse, sagte der Präsident des Bankenverbandes (BdB), Hans-Walter Peters, am Montag in Frankfurt. Gegen die Ideen der Kommission hatten sich die deutschen Banken hingegen immer gesträubt. Sie fürchteten, dass aus deutschen Einlagensicherungstöpfen Ausfälle von Banken in anderen Ländern finanziert würden. Der BdB vertritt die privaten Banken in Deutschland. FRANKFURT - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) bekommt bei seinem Vorstoß für eine europäische Einlagensicherung Rückendeckung von den privaten deutschen Banken. (Boerse, 11.11.2019 - 13:46) weiterlesen...