ZOOPLUS AG, DE0005111702

zooplus AG: Entscheidung der Zorro Bidco S.à r.l. zur Abgabe eines öffentlichen Delisting-Erwerbsangebots auf die Aktien der zooplus AG zu einem Preis von EUR 480,00 je Aktie

08.11.2021 - 08:41:29

zooplus AG: Entscheidung der Zorro Bidco S.à r.l. zur Abgabe eines öffentlichen Delisting-Erwerbsangebots auf die Aktien der zooplus AG zu einem Preis von EUR 480,00 je Aktie. zooplus AG: Entscheidung der Zorro Bidco S.à r.l. zur Abgabe eines öffentlichen Delisting-Erwerbsangebots auf die Aktien der zooplus AG zu einem Preis von EUR 480,00 je Aktie

^

DGAP-Ad-hoc: zooplus AG / Schlagwort(e): Delisting

zooplus AG: Entscheidung der Zorro Bidco S.à r.l. zur Abgabe eines

öffentlichen Delisting-Erwerbsangebots auf die Aktien der zooplus AG zu

einem Preis von EUR 480,00 je Aktie

08.11.2021 / 08:37 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

zooplus AG - Veröffentlichung von Insiderinformationen nach Artikel 17 der

Verordnung (EU) Nr. 596/2014

zooplus AG: Entscheidung der Zorro Bidco S.à r.l. zur Abgabe eines

öffentlichen Delisting-Erwerbsangebots auf die Aktien der zooplus AG zu

einem Preis von EUR 480,00 je Aktie

München, 8. November 2021 - Die Zorro Bidco S.à r.l., eine

Holdinggesellschaft, die derzeit von Fonds kontrolliert wird, die von

Hellman & Friedman LLC beraten werden ("Zorro Bidco" oder die "Bieterin"),

hat der zooplus AG (die "Gesellschaft") heute ihre Entscheidung gemäß § 10

Abs. 1, 3 WpÜG in Verbindung mit § 39 Abs. 2 Satz 3 Nr. 1 BörsG mitgeteilt,

ein öffentliches Delisting-Erwerbsangebot an alle Aktionäre der Gesellschaft

zum Erwerb aller auf den Inhaber lautenden Stückaktien der Gesellschaft

(ISIN DE0005111702) (die "zooplus-Aktien" und jeweils eine "zooplus-Aktie")

gegen Zahlung einer Geldleistung in Höhe von EUR 480,00 je zooplus-Aktie zu

unterbreiten (das "Delisting-Angebot").

Entsprechend der heutigen Ankündigung des Delisting-Angebots durch Zorro

Bidco wird die Angebotsunterlage für das Delisting-Angebot (in deutscher

Sprache und in einer unverbindlichen englischen Übersetzung) (die

"Angebotsunterlage"),

die die detaillierten Bedingungen und sonstige Informationen im Zusammenhang

mit dem Delisting-Angebot enthält, von der Bieterin nach Erlaubnis durch die

Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) im Internet unter

http://www.hf-offer.de veröffentlicht.

Aufgrund einer Vereinbarung mit der Bieterin, und vorbehaltlich des

Eintritts bestimmter Bedingungen, unter anderem der rechtzeitigen

Veröffentlichung der Angebotsunterlage, wird die Gesellschaft gemäß § 39

Abs. 2 BörsG während der Annahmefrist des Delisting-Angebots den Widerruf

der Zulassung der zooplus-Aktien zum Handel im regulierten Markt an der

Frankfurter Wertpapierbörse und darüber hinaus die Beendigung der

Einbeziehung der zooplus-Aktien in den Handel im Freiverkehr an den Börsen

Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover, München und Stuttgart sowie bei

Tradegate Exchange beantragen.

Unternehmensprofil:

Die zooplus AG ist gemessen am Umsatz die führende Online-Plattform für

Heimtierbedarf in Europa. Im Jahr 1999 als deutsches Start-up gegründet,

wurde das Geschäftsmodell des Unternehmens international erfolgreich

eingeführt und hat sich der Mission verschrieben, Glücksmomente zwischen

Haustieren und Tierhaltern in mittlerweile 30 europäischen Ländern zu

schaffen. Mit einem großen und relevanten Produktangebot in den Bereichen

Tiernahrung sowie Tierpflege und -zubehör beliefert zooplus mehr als 8

Millionen Tierhalter in Europa, von denen mehr als 5 Millionen mehr als zwei

Bestellungen im Jahr 2020 getätigt haben. Das Sortiment umfasst renommierte

internationale Marken, beliebte lokale Marken sowie hochwertige, exklusive

Eigenmarkenlinien für Tiernahrung, Zubehör, Pflegeprodukte, Spielzeug und

vieles mehr für Hunde, Katzen, Vögel, Hamster, Pferde und viele andere

bepelzte und nichtbepelzte Freunde. Darüber hinaus profitieren

zooplus-Kunden von exklusiven Treueprogrammen, dem besten

Preis-Leistungs-Verhältnis, einer schnellen und zuverlässigen Lieferung

sowie einem nahtlosen digitalen Einkaufserlebnis, kombiniert mit einer

Vielzahl von interaktiven Inhalten und Community-Angeboten. Der Umsatz von

zooplus belief sich im Geschäftsjahr 2020 auf mehr als 1,8 Mrd. EUR und

erreichte damit einen Anteil von rund 7 % am europäischen Markt für

Heimtierbedarf, dessen Volumen sich auf rund 28 Mrd. EUR bis 29 Mrd. EUR

netto beläuft (Offline- und Online-Handel zusammengenommen).

Weitere Informationen zu zooplus finden Sie unter investors.zooplus.com oder

auf unserer internationalen Shop-Seite unter zooplus.com.

Kontakt Investor Relations / Presse:

zooplus AG

Diana Apostol

Sonnenstraße 15

80331 München

Tel: + 49 (0) 89 95006-210

Fax: + 49 (0) 89 95006-503

Mail: ir@zooplus.com

Web: https://investors.zooplus.com

Finsbury Glover Hering

Tanja Dorr

Ludwigstraße 8

80539 München

Tel.: +49 (0) 89 20 60 465-803

Mobil.: +49 (0) 160 99 27 19 75

Mail: tanja.dorr@fgh.com

08.11.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: zooplus AG

Sonnenstraße 15

80331 München

Deutschland

Telefon: +49 (0)89 95 006 - 100

Fax: +49 (0)89 95 006 - 500

E-Mail: contact@zooplus.com

Internet: investors.zooplus.com

ISIN: DE0005111702

WKN: 511170

Indizes: MDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1246841

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1246841 08.11.2021 CET/CEST

°

@ dpa.de