Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Vaudoise Assurances, CH0021545667

Vaudoise Assurances, CH0021545667

02.09.2021 - 07:04:35

EQS-Adhoc: Sehr gutes Halbjahresergebnis f?r die Gruppe Vaudoise Versicherungen

Lausanne, 2.?September?2021 - Im ersten Halbjahr 2021 hat die Gruppe Vaudoise Versicherungen einen Nettogewinn von CHF?65,2 Millionen (+7,1?%) verzeichnet, CHF?4,3 Millionen mehr als im Vorjahr. Die Bruttoschadenbelastung steigt leicht von CHF?317,8 Millionen auf CHF?323,1 Millionen. Dies steht in Zusammenhang mit dem Pr?mienwachstum und den Hagelereignissen im Juni. Der Umsatz entwickelt sich positiv und w?chst im Vergleich zum ersten Halbjahr 2020 um 5,2?% auf CHF 864,4 Millionen. Bei den Versicherungen betr?gt der Anstieg im Nichtleben-Gesch?ft 4,5?%. Die Pr?mien im Einzelleben verzeichnen einen starken Anstieg von 15,3?% im Vergleich zum 30.?Juni?2020.

?Nach einem positiven ersten Halbjahr verzeichnet die Vaudoise-Gruppe trotz der j?ngsten Elementarereignisse und der Gesundheitslage ein sehr gutes Halbjahresergebnis. Das Ergebnis zeigt, dass unsere genossenschaftliche Strategie und unser Gesch?ftsmodell greifen und wirksam sind. Von unseren Kunden werden vor allem die hohe Einsatzbereitschaft unserer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, unser solides Portefeuille und die hervorragende Qualit?t unserer Dienstleistungen gesch?tzt. Auch dieses Jahr landen wir bei den Umfragen von comparis.ch und bonus.ch in Sachen Kundenzufriedenheit auf dem Podium der besten Schweizer Versicherer. Zudem werden wir 2022 unseren ersten Nachhaltigkeitsbericht ver?ffentlichen. In einem zunehmend komplexen Versicherungsmarkt k?nnen wir dank der Konstanz unserer Ergebnisse die Weiterentwicklung der Gruppe und die digitale Transformation zuversichtlich weiterf?hren?, erkl?rt CEO Jean-Daniel Laffely.

Wachstum des Nichtleben-Gesch?fts

Die gebuchten Nettopr?mien im Nichtleben-Bereich wuchsen im ersten Halbjahr um 4,5?%. Bei den gebuchten Pr?mien konnte mit 5,2?% vor allem in der Deutschschweiz ein starker Anstieg verzeichnet werden. Die Motorfahrzeugversicherungen, die wichtigste Branche im Portefeuille der Vaudoise, stiegen um 3,2?%. Die Sachversicherungen verzeichnen ebenfalls einen Anstieg von 4,3?%. Die Haftpflichtbranche entwickelt sich in einem stark umk?mpften Markt allerdings negativ.

Die Personenversicherungen Nichtleben verzeichnen einen Zuwachs von 6,6?%. Dieser Anstieg ist in der Deutschschweiz st?rker ausgepr?gt. Er ist auf die Anpassung unserer Pr?mien, den Abschluss von Neugesch?ften und die starke Dynamik unserer Agenturbroker zur?ckzuf?hren.?

Die Bruttoschadenbelastung liegt bei CHF?323,1 Millionen und stieg um CHF?5,3 Millionen im Vergleich zum 30.?Juni?2020. Gr?nde daf?r sind das Pr?mienwachstum und die Hagelereignisse vom vergangenen Juni. Am 30.?Juni?2021 belaufen sich die Nettokosten der Hagelereignisse auf CHF?26,0 Millionen, mit rund 7300 Dossiers. Folglich steigt die Schadenbelastung in den Motorfahrzeugbranchen an, w?hrend bei den anderen Verm?gensbranchen und bei den Personenversicherungen Nichtleben im Vergleich zum Vorjahr ein R?ckgang zu verzeichnen ist. Die Schadenbelastung der anderen Branchen hat zusammen mit der Aufl?sung fr?herer Reserven die Auswirkungen des Hagels mehr als kompensiert.?Damit bleibt die Combined Ratio (Schaden-Kosten-Quote) im Vergleich zum Vorjahr stabil bei 92,8?% (2020: 94,2?%).

Starkes Wachstum bei den Lebensversicherungen

Bei den Lebensversicherungen ist das Pr?mieninkasso im ersten Halbjahr 2021 um 14,9?% gestiegen. Der Erfolg des Produkts SerenityPlan tr?gt gr?sstenteils zu diesem Anstieg bei den Einmalpr?mien bei. Die positive Dynamik der neuen reinen Risikoprodukte in der Lebensversicherung (Todesfall), die im ersten Halbjahr 2021 auf den Markt gebracht wurden, tr?gt ebenfalls zu dieser Entwicklung bei.

Steigender Ertrag aus Kapitalanlagen

Auch in dem nach wie vor durch die Gesundheitskrise gepr?gten wirtschaftlichen Kontext hielt die Gruppe an ihrer Politik der haupts?chlich auf festverzinsliche Anlagen und Immobilien ausgerichteten Anlagenallokation fest. Im ersten Halbjahr 2021 hat die Vaudoise die Allokation in Wertschriften mit variablem Ertrag erh?ht und die festverzinslichen Anlagen in geringerem Masse verringert.

Im gleichen Zeitraum erh?hte sich das Anlagevolumen um CHF?239,2 Millionen auf CHF?7,8?Milliarden. Der nicht annualisierte Anlageertrag gem?ss Erfolgsrechnung bel?uft sich auf 1,2?% und bleibt damit identisch zum ersten Halbjahr 2020.

Die Anlageperformance zum Marktwert liegt am 30. Juni 2021 bei 2,0?%, w?hrend sie im Vorjahr negativ war (-?0,2?%). Trotz der hohen Kosten f?r die Absicherung vor Aktien- und Wechselkursschwankungen ist diese positive Entwicklung vor allem auf die sehr gute Entwicklung an den Aktienm?rkten zur?ckzuf?hren.

Finanzielle Stabilit?t: Eigenmittel von ?ber CHF 2 Milliarden

Ende des ersten Halbjahres 2021 belief sich das Eigenkapital der Gruppe auf CHF?2,3 Milliarden und nahm damit um 8,5?% (CHF?179,1 Millionen) gegen?ber Ende 2020 zu. Diese positive Entwicklung ist haupts?chlich auf die gute Performance der B?rsenm?rkte zur?ckzuf?hren, die sich direkt auf unser Eigenkapital auswirkt.

Die SST-Quote bleibt per 30.?Juni?2021 weiterhin sehr robust bei 317?%, was einem Anstieg von 7 Punkten im Vergleich zu Ende 2020 entspricht.

Aussichten

Das Halbjahresergebnis ist eine gute Ausgangsbasis, um die zweite Jahresh?lfte anzugehen, trotz der Unsicherheit aufgrund der Wirtschafts- und Gesundheitslage.? Die Vaudoise-Gruppe sch?tzt die Nettokosten f?r Elementarereignisse w?hrend des ganzen Sommers (Hagel und ?berschwemmungen) auf CHF?40 Millionen (10?000 gemeldete F?lle), das heisst CHF?14 Millionen zus?tzlich zu den in der Halbjahresrechnung 2021 erfassten Kosten. Das versicherungstechnische Ergebnis, ohne die Finanzergebnisse, d?rfte auf einem guten Niveau liegen. Die Gruppe h?lt am Vorhaben fest, 2021 im Nichtleben-Bereich um ?ber 3?% zu wachsen. Dar?ber hinaus d?rften die gesetzten Ziele f?r die Vermarktung der Lebenprodukte mit einem Umsatz weit ?ber demjenigen des Vorjahres erreicht werden.

?

?

Weitere Informationen

Diese Pressemitteilung und der Halbjahresbericht 2021 (auf Franz?sisch) sind auf der Website der Gruppe Vaudoise einsehbar.

Pressemitteilung:

https://www.vaudoise.ch/de/uber-uns/die-vaudoise-gruppe/news-und-medien/pressemitteilungen

Halbjahresbericht 2021:

http://www.vaudoise.ch/fr/notre-groupe/vaudoise-assurances/rapports-annuels-et-semestriels.html

?

Ausk?nfte

Christoph Borgmann, CFO, steht f?r weitere Ausk?nfte gerne per Telefon unter 021 618 83 91 oder E-Mail: investor@vaudoise.ch zur Verf?gung.

?

?

Konsolidierte Kennzahlen

(nicht gepr?ft)

?

(in Millionen CHF)

Erfolgsrechnung

30. Juni 2021

30. Juni 2020

Umsatz

864,4

821,9

Gebuchte Nettopr?mien

?

?

Vaudoise Allgemeine

781,2

747,6

Vaudoise Leben

42,2

36,6

Gebuchte Nettopr?mien in den Nichtleben- und Lebenversicherungen

823,4

784,2

Allgemeine Kosten

159,1

144,8

Halbjahresgewinn

65,2

60,9

Combined Ratio Nichtleben

92,8 %

94,2 %

Anlageertrag in der Erfolgsrechnung (nicht annualisiert)

1,2 %

1,2 %

?

?

?

Bilanz

30.06.2021

31.12.2020

Versicherungstechnische R?ckstellungen (brutto)

5'905,7

5'648,2

Kapitalanlagen

7'808,5

7'515,3

Eigenkapital (vor Gewinnverteilung)

2'297,6

2'118,4

Ertrag des Eigenkapitals (annualisiert)

5,9?%

5,9?%

?

?

Kontakt f?r Medienschaffende: Carole Morgenthaler, Pressesprecherin, Vaudoise Versicherungen, 021 618 82 46, media@vaudoise.ch

Die Gruppe Vaudoise Versicherungen Die Vaudoise geh?rt zu den zehn gr?ssten Privatversicherern in der Schweiz. ?Das 1895 gegr?ndete Unternehmen bietet hochwertige Beratung und Produkte in allen Bereichen der Versicherung und der Vorsorge. Dank ihrem dichten Agenturnetz ist die Vaudoise in der ganzen Schweiz vertreten. Damit ist sie nah bei den Kunden - f?r die Beratung und die Schadenregulierung. Die Gruppe besch?ftigt ?ber 1650 Mitarbeitende, darunter rund 100 Lernende und Personen in Ausbildung. Ganz im Sinne ihrer genossenschaftlichen Wurzeln gibt die Vaudoise ihren Kunden einen Teil des Gewinns in Form von Pr?mienr?ckerstattungen weiter. Im Jahr 2021 hat sie so 40 Millionen verteilt.

Ende der Ad-hoc-Mitteilung Sprache: Deutsch Unternehmen: Vaudoise Assurances Place de Milan 1001 Lausanne

Schweiz Telefon: 0216188080 E-Mail: info@vaudoise.ch Internet: www.vaudoise.ch ISIN: CH0021545667 Valorennummer: 2154566 B?rsen: SIX Swiss Exchange EQS News ID: 1230637 ? Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

1230637??02.09.2021?CET/CEST

@ dgap.de