Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

STRATEC SE, DE000STRA555

STRATEC SE, DE000STRA555

21.07.2021 - 18:00:07

STRATEC MIT VORL?UFIGEN ZAHLEN F?R DAS ERSTE HALBJAHR UND NEUER UMSATZPROGNOSE F?R DAS GESCH?FTSJAHR 2021

STRATEC MIT VORL?UFIGEN ZAHLEN F?R DAS ERSTE HALBJAHR UND NEUER UMSATZPROGNOSE F?R DAS GESCH?FTSJAHR 2021

Birkenfeld, 21. Juli 2021

Auf Basis vorl?ufiger Zahlen erwartet STRATEC f?r das erste Halbjahr 2021 einen Konzernumsatz in H?he von 155,8 Mio. ? (Vorjahr: 119,4 Mio. ?). Gegen?ber dem Vorjahr entspricht dies einem w?hrungsbereinigten Umsatzanstieg von 36,0% (nominal +30,5%). Die ohnehin hohe Wachstumsdynamik der ersten Monate des Jahres 2021 hat sich somit im zweiten Quartal nochmals leicht erh?ht (Umsatzwachstum Q2 2021: w?hrungsbereinigt +39,1%; nominal +33,3%). Neben den hohen Verkaufszahlen f?r COVID-19-relevante Produktgruppen trugen auch neu in den Markt eingef?hrte Produkte zum Umsatzwachstum bei.

Das adjustierte EBIT im ersten Halbjahr 2021 konnte nach vorl?ufigen Zahlen voraussichtlich um 87,0% gegen?ber Vorjahr auf 34,4 Mio. ? gesteigert werden (Vorjahr: 18,4 Mio. ?). Die adjustierte EBIT-Marge betr?gt folglich 22,1% (Vorjahr: 15,4%). Das adjustierte EBIT wurde neben Abschreibungen aus Kaufpreisallokationen aus Akquisitionen zus?tzlich um eine vorgenommene Wertminderung f?r ein propriet?res Entwicklungsprojekt im Segment Diatron in H?he von 1,0 Mio. ? bereinigt.

Aufgrund einer besser als erwarteten Entwicklung im zweiten Quartal 2021 sowie aktualisierter Risikoadjustierungen und der damit verbundenen teilweisen Einbeziehung von zuvor unber?cksichtigten Bestellungen f?r die zweite Jahresh?lfte 2021, hat der Vorstand der Gesellschaft beschlossen, die Prognose f?r das Umsatzwachstum im Jahr 2021 anzupassen. F?r das Gesch?ftsjahr 2021 erwartet STRATEC folglich nunmehr ein w?hrungsbereinigtes Umsatzwachstum von mindestens 12,0% (vorher: "mindestens im hohen einstelligen Prozentbereich"). F?r die adjustierte EBIT-Marge wird unver?ndert ein Wert von etwa 17,5% bis 18,5% prognostiziert.

Der oben genannte Ausblick basiert dabei auf einem Planungsszenario einer weiterhin hohen Wirksamkeit der derzeit verf?gbaren Impfstoffe in Bezug auf neue Virusmutationen sowie des Ausbleibens weiterer gro?er Infektionswellen in Nordamerika und Europa. Zudem beobachtet STRATEC nach wie vor eine hohe und tendenziell weiter zunehmende Volatilit?t im Bestellverhalten ihrer Kunden. Daher sind einige Bestellungen f?r das vierte Quartal 2021 in der oben genannten Prognose weiterhin nicht ber?cksichtigt.

Den Halbjahresfinanzbericht mit den vollst?ndigen Zahlen zum ersten Halbjahr wird STRATEC wie geplant am 6. August 2021 ver?ffentlichen. Dar?ber hinaus findet am 6. August 2021 eine Telefonkonferenz in englischer Sprache statt.

WEITERE INFORMATIONEN ERHALTEN SIE BEI: STRATEC SE Jan Keppeler | Investor Relations & Corporate Communications Telefon: +49 7082 7916-6515 Telefax: +49 7082 7916-9190ir@stratec.comwww.stratec.com

21.07.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: STRATEC SE Gewerbestr. 37 75217 Birkenfeld

Deutschland Telefon: +49 (0)7082 7916 0 Fax: +49 (0)7082 7916 999 E-Mail: info@stratec.com Internet: www.stratec.com ISIN: DE000STRA555 WKN: STRA55 Indizes: SDAX B?rsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, D?sseldorf, Hamburg, Hannover, M?nchen, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1220766 ? Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1220766??21.07.2021?CET/CEST

@ dgap.de