SNP, DE0007203705

SNP SE: Prof.

22.08.2022 - 17:59:57

SNP SE: Prof. Dr. Claus E. Heinrich legt Verwaltungsratsmandat aus persönlichen Gründen nieder. Dr. Claus E.

^

DGAP-News: SNP Schneider-Neureither & Partner SE / Schlagwort(e): Personalie

SNP SE: Prof. Dr. Claus E. Heinrich legt Verwaltungsratsmandat aus

persönlichen Gründen nieder

22.08.2022 / 17:55 CET/CEST

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

SNP SE: Prof. Dr. Claus E. Heinrich legt Verwaltungsratsmandat aus

persönlichen Gründen nieder

Heidelberg, 22. August 2022 - Der Vorsitzende des Verwaltungsrats der SNP

Schneider-Neureither & Partner SE hat den Verwaltungsrat heute darüber

informiert, dass er sein Amt aus persönlichen Gründen fristgerecht mit

Wirkung zum 30. September 2022 niederlegt.

Die SNP Schneider-Neureither & Partner SE bedauert diese aus nachvollziehbar

persönlichen Gründen getroffene Entscheidung von Herrn Prof. Dr. Claus E.

Heinrich sehr und bedankt sich für sein weit über das übliche Maß

hinausgehende Engagement für das Unternehmen und seine wertvollen Beiträge

als Mitglied und Vorsitzender des Verwaltungsrats.

Das Gremium, das im vergangenen Jahr bereits viele Maßnahmen und

Entwicklungen für eine nachhaltige und erfolgreiche Zukunft des Unternehmens

umgesetzt und eingeleitet hat, wird seine Arbeit bruchlos fortführen und

entsprechend den satzungsgemäßen Vorgaben die Nachfolge im Amt unverzüglich

in die Wege leiten.

Herr Prof. Dr. Claus E. Heinrich: "Ich bin sehr stolz auf unsere Arbeit in

den letzten zwölf Monaten, in denen wir das Unternehmen strategisch neu

ausgerichtet und die Voraussetzungen für ein nachhaltig profitables Wachstum

geschaffen haben. Ich bedanke mich sehr herzlich bei meinen Kollegen im

Verwaltungsrat, bei unseren Geschäftsführenden Direktoren und allen

Mitarbeitenden der SNP für ihr Vertrauen und die außergewöhnliche

Zusammenarbeit in den vergangenen Monaten. Ich bin davon überzeugt, dass der

nunmehr eingeschlagene Weg herausragende Zukunftsperspektiven für die SNP

bereithält."

Über SNP

SNP ist ein weltweit führender Anbieter von Software zur Bewältigung

komplexer digitaler Transformationsprozesse. Anders als klassische

IT-Beratung im ERP-Umfeld setzt SNP auf einen automatisierten Ansatz mit

Hilfe eigens entwickelter Software: Mit der Data Transformation Platform

CrystalBridge(R) und dem SNP BLUEFIELDTM-Ansatz können IT-Landschaften

deutlich schneller und sicherer umstrukturiert, modernisiert und Daten

sicher in neue Systeme oder in Cloud-Umgebungen migriert werden. Dies

gewährt Kunden klare qualitative Vorteile bei gleichzeitig reduziertem Zeit-

und Kostenaufwand.

Die SNP-Gruppe beschäftigt weltweit rund 1.350 Mitarbeitende. Das

Unternehmen mit Stammsitz in Heidelberg erzielte im Geschäftsjahr 2021 einen

Umsatz von rund 167 Mio. EUR. Kunden sind global agierende Konzerne aus

allen Branchen. SNP wurde 1994 gegründet, ist seit dem Jahr 2000

börsennotiert und seit August 2014 im Prime Standard der Frankfurter

Wertpapierbörse (ISIN DE0007203705) gelistet. Seit 2017 firmiert das

Unternehmen als Europäische Aktiengesellschaft (Societas Europaea/SE).

Weitere Informationen unter www.snpgroup.com

Ansprechpartner SNP:

Marcel Wiskow

Director Investor Relations

Telefon +49 6221 6425-637

E-Mail: Marcel.Wiskow@snpgroup.com

22.08.2022 CET/CEST Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: SNP Schneider-Neureither & Partner SE

Speyerer Str. 4

69115 Heidelberg

Deutschland

Telefon: +49 6221 6425 637, +49 6221 6425 172

Fax: +49 6221 6425 20

E-Mail: investor.relations@snpgroup.com

Internet: www.snpgroup.com

ISIN: DE0007203705

WKN: 720370

Börsen: Regulierter Markt in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt

(Prime Standard), Hamburg, Hannover, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1425633

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1425633 22.08.2022 CET/CEST

°

@ dpa.de