Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

RATIONAL AG, DE0007010803

RATIONAL AG, DE0007010803

23.02.2021 - 07:35:01

Rational AG - Prognose 2021: leichtes Umsatzwachstum, EBIT-Marge auf Vorjahresniveau erwartet

^

DGAP-Ad-hoc: RATIONAL AG / Schlagwort(e): Prognose

Rational AG - Prognose 2021: leichtes Umsatzwachstum, EBIT-Marge auf

Vorjahresniveau erwartet

23.02.2021 / 07:30 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

RATIONAL AG / Schlagwort(e): Prognose 2021

Landsberg am Lech, 23. Februar 2021

- Präzise Prognose für 2021 nur schwer möglich

- Leichtes Umsatzwachstum erwartet

- EBIT-Marge auf Vorjahresniveau erwartet

Prognose 2021: leichtes Umsatzwachstum bei EBIT-Marge auf Vorjahresniveau

erwartet

Aufgrund der Verlängerung der Schutzmaßnahmen gegen die Verbreitung des

Coronavirus in einigen Ländern geht RATIONAL mit Vorsicht in das Jahr 2021.

Die Unvorhersehbarkeit von Lockerungen oder Verschärfungen der

Einschränkungen verunsichern viele Kunden zusätzlich. Vor allem die

Kundengruppen Hotellerie und Gastronomie werden stark von diesen

Auswirkungen getroffen.

In Anbetracht dieser Entwicklung erwartet der Vorstand der RATIONAL AG, dass

im Jahr 2021 bei Absatz und Umsatz nur ein leichtes Wachstum erzielt werden

kann. Die EBIT-Marge für das Geschäftsjahr 2021 wird dabei auf dem Niveau

des Vorjahres erwartet.

Mittel- bis langfristig beurteilt die Unternehmensleitung die

wirtschaftliche und marktseitige Lage von RATIONAL aber unverändert als gut.

Mit einem Abflachen der Coronaeffekte und dem Einsetzen der Wirkung der

zahlreichen Finanzhilfen werden sich die Marktumstände voraussichtlich

normalisieren.

Details zur Prognose für das Geschäftsjahr 2021 werden am 24. März 2021 im

Rahmen der Bilanzpressekonferenz veröffentlicht. Zusätzlich wird am

Nachmittag des gleichen Tages eine Telefonkonferenz in englischer Sprache

stattfinden.

Ansprechpartner:

Rational Aktiengesellschaft

Stefan Arnold / Leiter Investor Relations

Tel. +49 (0)8191 327-2209

Fax +49 (0)8191 327-72 2209

E-Mail: ir@rational-online.com

www.rational-online.com

Redaktionshinweis:

Die Rational-Gruppe ist der weltweite Markt- und Technologieführer für die

thermische Speisenzubereitung in Profiküchen. Das 1973 gegründete

Unternehmen beschäftigt rund 2.200 Mitarbeiter, davon mehr als 1.200 in

Deutschland. Seit dem Börsengang im Jahr 2000 ist Rational im Prime Standard

der Deutschen Börse gelistet und heute im MDAX vertreten.

Oberstes Ziel des Unternehmens ist es, seinen Kunden stets den

höchstmöglichen Nutzen zu bieten. Rational fühlt sich dem Prinzip der

Nachhaltigkeit verpflichtet, was seinen Ausdruck in den

Unternehmensgrundsätzen für Umweltschutz, Führung, Arbeitssicherheit und

sozialer Verantwortung findet. Zahlreiche internationale Auszeichnungen

belegen Jahr für Jahr die hohe Qualität der von den Rational-Mitarbeitern

geleisteten Arbeit.

23.02.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: RATIONAL AG

Siegfried-Meister-Straße 1

86899 Landsberg am Lech

Deutschland

Telefon: 0049 8191 327 2209

Fax: 0049 8191 327 722209

E-Mail: ir@rational-online.com

Internet: www.rational-online.com

ISIN: DE0007010803

WKN: 701080

Indizes: MDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart,

Tradegate Exchange

EQS News ID: 1170142

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1170142 23.02.2021 CET/CEST

°

@ dgap.de

Weitere Meldungen

AKTIE IM FOKUS 2: Rational-Aktie stürzt nach vorsichtigem Ausblick ab (Boerse, 23.02.2021 - 18:35) weiterlesen...

AKTIE IM FOKUS: Rational-Aktie stürzt nach vorsichtigem Ausblick ab. Dies sorgte am Dienstag an der Börse für mächtig Verkaufsdruck und Kursverluste von gut 11,5 Prozent auf 697 Euro. Damit landeten die Papiere des Großküchenausrüsters, die vor vier Wochen noch rekordhohe 888 Euro gekostet hatten, auf dem tiefsten Niveau seit November. FRANKFURT - Rational stellt die Anleger auch im neuen Jahr auf Belastungen durch die Corona-Krise ein. (Boerse, 23.02.2021 - 11:57) weiterlesen...

Rational blickt vorsichtig auf 2021 - Aktie bricht ein. Die Unvorhersehbarkeit von Lockerungen oder Verschärfungen der Corona-Einschränkungen verunsicherten viele Kunden vor allem in der Hotellerie und Gastronomie stark, hieß es vom Unternehmen in einer Mitteilung vom Dienstag. Eine präzise Prognose sei nur schwer möglich. Rational geht daher für 2021 beim Umsatz lediglich von einem leichten Wachstum aus. Die operative Marge (Ebit-Marge) solle auf dem Vorjahresniveau bleiben. LANDSBERG AM LECH - Die Großküchenausrüster Rational bekommt die Folgen des Lockdowns für das Gastro-Gewerbe auch im neuen Jahr zu spüren. (Boerse, 23.02.2021 - 11:05) weiterlesen...

Rational bleibt für 2021 zurückhaltend - leichtes Umsatzplus erwartet. Mittel bis langfristig sei die Lage aber unverändert gut. Mit einem Abflachen der Coronaeffekte und dem Einsetzen der Wirkung der zahlreichen Finanzhilfen dürften sich die Marktumstände voraussichtlich normalisieren. LANDSBERG AM LECH - Der Großküchenausrüster Rational auf dem Vorjahresniveau. (Boerse, 23.02.2021 - 07:57) weiterlesen...