Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

PROGRESS WERK OBERKIRCH AG, DE0006968001

Progress-Werk Oberkirch AG bereitet sich auf künftiges Wachstum vor und erweitert seine finanziellen Spielräume

16.02.2021 - 18:11:04

Progress-Werk Oberkirch AG bereitet sich auf künftiges Wachstum vor und erweitert seine finanziellen Spielräume. Progress-Werk Oberkirch AG bereitet sich auf künftiges Wachstum vor und erweitert seine finanziellen Spielräume

^

DGAP-News: Progress-Werk Oberkirch AG / Schlagwort(e): Finanzierung

Progress-Werk Oberkirch AG bereitet sich auf künftiges Wachstum vor und

erweitert seine finanziellen Spielräume

16.02.2021 / 18:06

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Pressemitteilung

PWO bereitet sich auf künftiges Wachstum vor und erweitert seine

finanziellen Spielräume

Oberkirch, 16. Februar 2021 - PWO hat heute in einer Ad-hoc-Mitteilung

bekannt gegeben, seine finanziellen Spielräume mit einer KfW-Finanzierung

über 30 Mio. EUR erweitert zu haben. Mit den zusätzlichen Mitteln stehen nun

insgesamt über 130 Mio. EUR an freien Linien zur Verfügung. Damit wurde ein

finanzieller Rahmen geschaffen, der einerseits die Möglichkeit bietet, den

Ausbau des Konzerns konsequent weiter zu verfolgen, aber andererseits auch

den mit einer möglicherweise länger anhaltenden Corona-Pandemie verbundenen

Unsicherheiten entsprechend begegnen zu können.

Dr. Cornelia Ballwießer, CFO der PWO AG, ist sehr zufrieden mit der Höhe und

der Struktur der Finanzierungszusagen: "Mit dieser Finanzierung haben wir

unsere freien Kreditlinien weiter erhöht und den Konzern noch flexibler

aufgestellt." Neben dem geplanten Ausbau des Konzerns wollen wir vor allem

die Wettbewerbskraft unserer Standorte weiter steigern, ihre technologische

Leistungsfähigkeit noch stärker ausbauen und in die Digitalisierung

investieren.

Carlo Lazzarini, CEO der PWO AG, betont: "Wir wollen auch in Pandemie-Zeiten

konsequent und ohne Zeitverlust an der Umsetzung unserer strategischen Ziele

arbeiten. Zahlreiche Entwicklungsprojekte und das aktuell hohe Volumen neuer

Anfragen unterstreichen unsere erstklassige Positionierung bei unseren

Kunden. Mit innovationsgetriebenen Lösungen gestalten wir die Mobilität der

Zukunft aktiv mit. Dabei sind wir ein bevorzugter Partner unserer Kunden."

Aktuell haben wir mit der Erweiterung unseres tschechischen Standortes

begonnen. Dafür werden gerade zusätzliche betriebliche Flächen von 8.000 qm

angemietet. Der Standort ist heute bereits das Kompetenzzentrum des Konzerns

für die Entwicklung und Fertigung von Lösungen im Fahrzeug-Sitzbereich, die

weltweit Maßstäbe setzen.

Künftig werden Instrumententafelträger zu einer weiteren wesentlichen

Produktlinie des Standorts ausgebaut. Dazu wurden jüngst nicht nur von

Bestandskunden Aufträge für die Belieferung zusätzlicher Fahrzeugmodelle

gewonnen. Zudem werden wir ab 2022 auch zwei renommierte internationale

Neukunden für wichtige Modellreihen ihrer Premium-Fahrzeuge einschließlich

der elektrisch angetriebenen Modelle beliefern.

Auch das Leistungsspektrum unserer anderen ausländischen Standorte fächern

wir kontinuierlich weiter auf. So werden wir in Mexiko und China Aufträge

für Luftfederkomponenten fertigen. Ferner wird dort der Bereich Komponenten

für elektronische Steuergeräte mit ihren hochkomplexen Geometrien verstärkt.

Nicht zuletzt werden auch am deutschen Standort in Oberkirch ab 2021 diverse

Neuaufträge anlaufen - u.a. für die Belieferung von elektrisch angetriebenen

SUV's und Pickups.

Insgesamt weisen zahlreiche Entwicklungsprojekte und eine Vielzahl aktueller

Anfragen auf ein lebhaftes Neugeschäft in den kommenden Jahren hin und

bestätigen die mittelfristigen Wachstumsziele des Konzerns.

Progress-Werk Oberkirch AG

Der Vorstand

Unternehmensprofil PWO

PWO ist Partner der globalen Automobilindustrie bei der Entwicklung und

Fertigung anspruchsvoller Metallkomponenten und Subsysteme in

Leichtbauweise. Im Laufe der mehr als 100-jährigen Geschichte seit der

Unternehmensgründung im Jahre 1919 hat der Konzern ein einzigartiges

Know-how in der Umformung und Verbindung von Metallen aufgebaut. Mit unserer

Expertise im kostenoptimierten Leichtbau tragen wir zu umweltfreundlichem

Fahren und zu höherer Reichweite bei.

Sämtliche der mehr als 1.000 Produkte des Konzerns dienen der Sicherheit und

dem Komfort im Automobil. Mehr als 90 Prozent des Umsatzes sind unabhängig

von der Art des Fahrzeugantriebs. Rund 3.000 Beschäftigte auf drei

Kontinenten, an fünf Produktions- und vier Montagestandorten sorgen für

höchste Liefertreue und Lieferqualität.

16.02.2021 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Progress-Werk Oberkirch AG

Industriestraße 8

77704 Oberkirch

Deutschland

Telefon: +49 (0)7802 84-844

Fax: +49 (0)7802 84-789

E-Mail: ir@progress-werk.de

Internet: www.progress-werk.de

ISIN: DE0006968001

WKN: 696800

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard),

Stuttgart; Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg,

München, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1168818

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1168818 16.02.2021

°

@ dpa.de