Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

PIERER Mobility AG, AT0000KTMI02

PIERER Mobility AG, AT0000KTMI02

22.07.2020 - 07:04:37

PIERER Mobility AG: Positives Ergebnis im ersten Halbjahr trotz Covid Lockdown

Ad-hoc Mitteilung Wels, 22. Juli 2020PIERER Mobility AG: Positives Ergebnis im ersten Halbjahr trotz Covid Lockdown

- Absatz: 124.682 Motorräder und E-Bikes (Vorjahr: 135.711)

- Boom bei globaler Zweiradnachfrage

- Erhöhung der Produktionskapazität und Mitarbeiteraufbau (+170 Mitarbeiter)

- Vorzeitige 100%ige Übernahme von GASGAS

- Positiver Ausblick für das 2. Halbjahr 2020

Absatz: 124.682 Motorräder und E-Bikes (Vorjahr: 135.711) Im ersten Halbjahr 2020 wurden über KTM 70.171 Motorräder der Marken KTM, HUSQVARNA und GASGAS und 34.351 E-Bikes der Marken HUSQVARNA und R RAYMON abgesetzt. Dies entspricht einer Steigerung von +1,3 % zum Vorjahr. Zusätzlich hat der indische Partner Bajaj in den ersten sechs Monaten 20.160 (Vorjahr: 32.539) Motorräder unter den Marken KTM und HUSQVARNA in seinen von Corona schwer betroffenen Märkten verkauft. Die PIERER Mobility AG erwartet aufgrund der coronabedingten zweimonatigen Produktionsunterbrechung einen Umsatz in Höhe von EUR 600 Mio. (erstes Halbjahr 2019: EUR 754,9 Mio.), jedoch bereits im ersten Halbjahr ein positives EBIT in Höhe von EUR 1,7 Mio. (erstes Halbjahr 2019: EUR 46,6 Mio.)

Boom bei globaler Zweiradnachfrage

Nach dem zweimonatigen Lockdown hat der Zweiradfachhandel aufgrund eines offenbar geänderten Mobilitätsverhaltens einen Boom erlebt, was sich in zweistelligen Zuwachsraten bei den Zulassungen sowohl im Motorradbereich als auch im E-Bicycle Bereich widerspiegelt.

Der Motorradmarkt hat sich insbesondere in Nordamerika (+20%) und Australien (+39%) überraschend stark entwickelt. Global liegen die Motorradzulassungen im ersten Halbjahr trotz Corona Lockdown bei einem Plus von rund 4 Prozent. Die Marken KTM und HUSQVARNA konnten davon besonders profitieren und hohe Marktanteilsgewinne erzielen.Erhöhung der Produktionskapazität und Mitarbeiteraufbau (+170 Mitarbeiter)

Um den steigenden Bedarf an Zweirädern und die dafür notwendige Erhöhung der Produktionskapazitäten abdecken zu können, wurden seit Anfang Juni 2020 170 Mitarbeiter an den österreichischen Standorten aufgebaut. Der weltweite Personalstand erhöht sich somit auf mehr als 4.400 Mitarbeiter.Vorzeitige 100%ige Übernahme von GASGAS

Die PIERER Mobility Gruppe übernimmt vorzeitig 100 Prozent der Anteile der GASGAS Motorcycles GmbH und positioniert somit GASGAS als dritte Konzernmarke im Geländemotorradbereich für den ambitionierten Einsteiger und als Weltmarktführer im Bereich Trial. Weiters ergänzt GASGAS sein Produktportfolio um ein sportives Sortiment im Highend E-Mountain Bike Bereich.Positiver Ausblick für das 2. Halbjahr 2020 Aufgrund der starken globalen Nachfrage rechnet die Gruppe im zweiten Halbjahr 2020 mit einer Umsatzsteigerung auf mehr als ? 800 Mio. und liegt daher deutlich über dem Vergleichszeitraum des Vorjahres (2. Halbjahr 2019: EUR 765,3 Mio.). Der Jahresumsatz für 2020 wird bei über EUR 1.400 Mio. erwartet (GJ 2019: EUR 1.520,1 Mio.). Die E-Bike Sparte wird dazu bereits einen Umsatz von mehr als EUR 110 Mio. beitragen.Über die Gruppe Die PIERER Mobility-Gruppe ist Europas führender "Powered Two-Wheeler"-Hersteller (PTW). Mit ihren weltweit bekannten Motorrad-Marken KTM, HUSQVARNA Motorcycles und GASGAS zählt sie insbesondere bei den Premium-Motorrädern jeweils zu den europäischen Technologie- und Marktführern. Sämtliche Antriebstechnologien - vom Verbrennungs- bis Elektromotor - werden in Serie produziert und kommen zum Einsatz. Als Pionier in der Elektromobilität für Zweiräder im Niedrigvoltbereich (48 Volt) hat die Gruppe mit ihrem strategischen Partner Bajaj die Voraussetzungen geschaffen, eine global führende Rolle einzunehmen. Die Übernahme des Elektro Bicycle Geschäftes von PEXCO war ein weiterer wichtiger Schritt, um die Aktivitäten auch im Bereich der Zwei-Rad-Elektromobilität zu intensivieren. Die Elektrofahrräder werden unter den Marken HUSQVARNA E-Bicycles und R Raymon vorangetrieben, um am attraktiven Marktwachstum im E-Bicycle Segment zu partizipieren und sich in diesem Bereich zu einem bedeutenden internationalen Player zu entwickeln. Durch unsere Innovationsstärke sehen wir uns als Technologieführer im Zweirad-Sektor in Europa. Die Partnerschaft mit Bajaj, Indiens zweitgrößter Motorrad-Hersteller, festigt die Wettbewerbsfähigkeit in den globalen Märkten.

Rechtlicher Hinweis DIESE MITTEILUNG STELLT WEDER EIN ANGEBOT ZUM VERKAUF VON WERTPAPIEREN NOCH EINE AUFFORDERUNG ZUR ABGABE EINES ANGEBOTES ZUM KAUF VON WERTPAPIEREN DER PIERER MOBILITY AG DAR. SIE IST NICHT ZUR VERBREITUNG, ÜBERMITTLUNG ODER VERÖFFENTLICHUNG, DIREKT ODER INDIREKT, IN GÄNZE ODER IN TEILEN IN DEN VEREINIGTEN STAATEN, AUSTRALIEN, KANADA, JAPAN ODER SÜDAFRIKA ODER ANDEREN LÄNDERN, IN DENEN DIE VERBREITUNG DIESER MITTEILUNG RECHTSWIDRIG IST, BESTIMMT.Für weitere Informationen: Investor Relations Mag. Michaela Friepeß Tel.: +43 (0)7242 / 69402 Email: ir@pierermobility.com Website: www.pierermobility.com

22.07.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: PIERER Mobility AG Edisonstrasse 1 4600 Wels

Österreich Telefon: +43 (0) 7242 69 402 E-Mail: ir@pierermobility.com Internet: www.pierermobility.com ISIN: AT0000KTMI02 WKN: A2JKHY Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (General Standard); Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, München, Tradegate Exchange; SIX, Wiener Börse (Amtlicher Handel) EQS News ID: 1098913 Valorennummer (Schweiz): 41860974 Wertpapierkürzel: PMAG, Bloomberg: PMAG SE, PMAG GY Reuters: PMAG.S   Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1098913  22.07.2020 CET/CEST

@ dgap.de