Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

MEDIQON Group AG, DE000A254TL0

MEDIQON Group AG: Durchführung Bezugsrechtsemission gemäß Hauptversammlungsbeschluss vom 30. Oktober 2020 mit einem Bezugspreis in Höhe von 4,00 Euro je neuer Aktie

22.01.2021 - 11:10:30

MEDIQON Group AG: Durchführung Bezugsrechtsemission gemäß Hauptversammlungsbeschluss vom 30. Oktober 2020 mit einem Bezugspreis in Höhe von 4,00 Euro je neuer Aktie. MEDIQON Group AG: Durchführung Bezugsrechtsemission gemäß Hauptversammlungsbeschluss vom 30. Oktober 2020 mit einem Bezugspreis in Höhe von 4,00 Euro je neuer Aktie

^

DGAP-Ad-hoc: MEDIQON Group AG / Schlagwort(e): Kapitalerhöhung

MEDIQON Group AG: Durchführung Bezugsrechtsemission gemäß

Hauptversammlungsbeschluss vom 30. Oktober 2020 mit einem Bezugspreis in

Höhe von 4,00 Euro je neuer Aktie

22.01.2021 / 11:06 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

NOT TO BE DISTRIBUTED, PUBLISHED OR TRANSMITTED IN THE UNITED STATES OF

AMERICA, CANADA, JAPAN, AUSTRALIA AND SOUTH AFRICA

Vorstand und Aufsichtsrat der MEDIQON Group AG (ISIN DE0006618309) haben am

heutigen Tage Einzelheiten zur Durchführung der von der Hauptversammlung am

30. Oktober 2020 beschlossenen Kapitalerhöhung festgelegt.

Gemäß dem genannten Kapitalerhöhungsbeschluss der Hauptversammlung wird das

Grundkapital der Gesellschaft von 3.333.186,00 Euro um bis zu 6.666.372,00

Euro auf bis zu 9.999.558,00 Euro durch die Ausgabe von bis zu 6.666.372

neuer, auf den Inhaber lautender Stückaktien mit einem rechnerischen Anteil

am Grundkapital in Höhe von je 1,00 Euro gegen Bareinlagen erhöht. Die neuen

Aktien werden zum Ausgabebetrag in Höhe von 1,00 Euro je Aktie ausgegeben

und sind ab dem 1. Januar 2020 gewinnberechtigt. Das gesetzliche Bezugsrecht

wird den Aktionären gemäß § 186 Absatz (5) AktG als mittelbares Bezugsrecht

gewährt. Zur Zeichnung und Übernahme der neuen Aktien hat die

Hauptversammlung ausschließlich die BankM AG, Frankfurt am Main, zugelassen.

Die neuen Aktien werden den bestehenden Aktionären im Rahmen des mittelbaren

Bezugsrechts im Verhältnis 1:2 angeboten, das heißt je eine Aktie der

Gesellschaft berechtigt zum Bezug von zwei neuen Aktien.

Der Bezugspreis für je eine neue Aktie ist vom Vorstand mit der Zustimmung

des Aufsichtsrats auf 4,00 Euro festgesetzt worden. Die Bezugsfrist beginnt

voraussichtlich am 15.02. 2021, 0.00 Uhr, und endet voraussichtlich am

01.03.2021, 24.00 Uhr. Der börsliche Bezugsrechtshandel wird voraussichtlich

am 15.02.2021 eröffnet und am 25.02.2021 enden.

Das Bezugsangebot wird voraussichtlich am 11.02.2021 im Bundesanzeiger

veröffentlicht. Das Angebot der neuen Aktien wird gegenüber den Aktionären

auf der Grundlage eines Wertpapierprospekts erfolgen, der vorbehaltlich der

noch ausstehenden Billigung durch die Bundesanstalt für

Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) voraussichtlich am 08.02.2021

veröffentlicht wird. Es wird darauf hingewiesen, dass die Billigung des

Wertpapierprospekts durch die BaFin die Voraussetzung für die Durchführung

der Bezugsrechtsemission ist. Sollte sich die Billigung verzögern, müssten

die oben genannten Zeitpunkte und Fristen angepasst bzw. verschoben werden.

Der Nettoemissionserlös aus der Kapitalerhöhung soll für die Finanzierung

von Unternehmensbeteiligungen und gegebenenfalls auch zur Optimierung der

Kapitalstruktur der Gesellschaft verwendet werden.

Diese Veröffentlichung ist kein Angebot von Wertpapieren, keine Aufforderung

zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren und kein Angebot zum Verkauf

von Wertpapieren. Sie ist nicht zur Weitergabe oder Verbreitung in den

Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada, Australien, Japan oder Südafrika

bestimmt. Insbesondere ist diese Veröffentlichung weder ein Angebot noch

eine Aufforderung zum Kauf oder zur Zeichnung von Wertpapieren in den

Vereinigten Staaten von Amerika. Die Wertpapiere, auf die sich diese

Veröffentlichung bezieht, sind nicht und werden nicht gemäß den Vorschriften

des United States Securities Act of 1933 in der jeweils gültigen Fassung

registriert.

22.01.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: MEDIQON Group AG

Herzog-Adolph-Strasse 2

61462 Königstein im Taunus

Deutschland

Telefon: +49 (0) 6174-9687040

Fax: +49 (0) 6174-9687043

E-Mail: dirk.isenberg@mediqon-group.de

Internet: www.mediqon-group.de

ISIN: DE0006618309, DE000A254TL0

WKN: 661830, A254TL

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Frankfurt (Basic Board),

Stuttgart

EQS News ID: 1162554

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1162554 22.01.2021 CET/CEST

°

@ dpa.de