Evonik, DE000EVNK013

Evonik Industries AG: Evonik veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das erste Quartal 2022

21.04.2022 - 13:02:26

Evonik Industries AG: Evonik veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das erste Quartal 2022. Evonik Industries AG: Evonik veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das erste Quartal 2022

^

DGAP-Ad-hoc: Evonik Industries AG / Schlagwort(e):

Quartalsergebnis/Vorläufiges Ergebnis

Evonik Industries AG: Evonik veröffentlicht vorläufige Ergebnisse für das

erste Quartal 2022

21.04.2022 / 12:58 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Essen, den 21. April 2022. Evonik Industries AG veröffentlicht bereits heute

folgende vorläufige Kennzahlen für das erste Quartal 2022.

Auf Basis der vorläufigen Zahlen erreichte Evonik im ersten Quartal 2022 ein

bereinigtes EBITDA* von 735 Millionen EUR (Q1 2021: 588 Millionen EUR) und liegt

damit deutlich über den Markterwartungen (Analysten-Konsensus vom 22. März

2022: rund 652 Millionen EUR). Treiber des Wachstums waren vor allem die

Divisionen Nutrition & Care sowie Performance Materials. Insgesamt konnte

Evonik über alle Divisionen hinweg die Verkaufspreise erfolgreich anpassen

und damit höhere variable Kosten kompensieren.

Der Umsatz von Evonik beläuft sich für das erste Quartal 2022 auf 4,498

Milliarden EUR, nach 3,358 Milliarden EUR im Vorjahresquartal. Der Konsensus

erwartete einen Umsatz in Höhe von rund 3,944 Milliarden EUR.

Das bereinigte Ergebnis je Aktie* stieg von 0,51 EUR im ersten Quartal 2021

auf 0,76 EUR im ersten Quartal 2022 (Analysten-Konsensus: 0,60 EUR).

Der Free Cashflow* betrug im ersten Quartal 2022 133 Millionen EUR (Q1 2021:

312 Millionen EUR). Grund für den Rückgang im Jahresvergleich waren

insbesondere höhere Rohstoffkosten. Zudem hat Evonik vorsorglich höhere

Lagerbestände aufgebaut, um sich für mögliche Unterbrechungen von

Lieferketten zu rüsten.

Auf Basis der reduzierten weltwirtschaftlichen Wachstumsannahmen hat Evonik

die Erwartungen für das Gesamtjahr 2022 überprüft. Unter der Annahme einer

sich nicht weiter verschärfenden geopolitischen Situation bestätigt Evonik

den Ausblick für das Gesamtjahr: Das Unternehmen erwartet ein bereinigtes

EBITDA* zwischen 2,5 Milliarden und 2,6 Milliarden EUR und einen Umsatz von

15,5 Milliarden bis 16,5 Milliarden EUR. Auch an der Free Cashflow*-Prognose

(Cash Conversion Rate* von etwa 40 %) hält Evonik fest.

Evonik Industries AG wird die finalen Zahlen und die Quartalsmitteilung für

das erste Quartal 2022 wie geplant am 6. Mai 2022 veröffentlichen.

*Erläuterungen zu den verwendeten Leistungskennzahlen finden Sie im

Finanzbericht 2021 der Evonik Industries AG ab Seite 196.

Der Finanzbericht 2021 ist abrufbar unter:

https://corporate.evonik.de/media/public/misc/ir/bpk-2022/Finanzbericht.pdf

Kontakt/Mitteilende Person:

Tim Lange

Leiter Investor Relations

+49 201 177-3150

tim.lange@evonik.com

21.04.2022 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Evonik Industries AG

Rellinghauser Straße 1-11

45128 Essen

Deutschland

Telefon: +49 (0) 201 177-01

Fax: +49 (0) 201 177-3475

E-Mail: investor-relations@evonik.com

Internet: www.evonik.com

ISIN: DE000EVNK013

WKN: EVNK01

Indizes: MDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange; Börse Luxemburg

EQS News ID: 1332109

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1332109 21.04.2022 CET/CEST

°

@ dpa.de