Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Edisun Power Europe AG, CH0024736404

Edisun Power Europe AG, CH0024736404

27.08.2021 - 07:05:10

EQS-Adhoc: Edisun Power Europe AG: Halbjahresgewinn fast verdoppelt, hervorragendes Jahresergebnis erwartet

Ad hoc-Mitteilung gem?ss Art. 53 KR Z?rich, 27. August 2021

Halbjahresgewinn fast verdoppelt, hervorragendes Jahresergebnis erwartet

- Umsatzwachstum von 33% auf CHF 8.55 Mio.

- Steigerung des Reingewinns um 86% auf CHF 2.53 Mio.

- Erh?hung der Gewinnprognose 2021 von CHF 3.7 Mio. auf CHF 4.6 Mio.

- Ausgabe einer neuen Obligationenanleihe per 1. Dezember 2021

Im ersten Halbjahr konnten die Ergebnisse der Edisun Power Gruppe auf allen Stufen markant erh?ht werden. Die erwartete, starke Leistung ist im Wesentlichen auf den Beitrag der ersten portugiesischen Grossanlage Mogadouro zur?ckzuf?hren, die Ende 2020 ans Netz angeschlossenen wurde. Zudem waren die Strompreise hoch, inbesondere im Vergleich zu den tiefen Preisen im Fr?hling des Vorjahrs. Nicht zuletzt verharrten die Kosten dank der schlanken Unternehmensstruktur auf tiefem Niveau.Akquisitions- und strompreisbedingte Umsatzzunahme Der Umsatz erh?hte sich gegen?ber dem Vorjahreshalbjahr um 33% auf CHF 8.55 Mio. (1. HJ 2020: CHF 6.41 Mio.). Die neue portugiesische Anlage Mogadouro trug 29% zur Steigerung bei und die Erholung der Strompreise wirkte sich mit einem Plus von 9% ebenfalls deutlich positiv auf die Umsatzentwicklung aus. Weiter hatte der Euro-Wechselkurs einen positiven Effekt von 2%, w?hrenddem sich die Verringerung der ?brigen Ertr?ge negativ auf den Umsatz auswirkte (-6%). ?brige Ertr?ge enthalten Ertr?ge aus Versicherungsleistungen, dem Projektentwicklungsgesch?ft und Dienstleistungen f?r Dritte.

Nach rekordtiefen Strommarktpreisen in Europa im durch den Lockdown beeintr?chtigten Vorjahr nahmen die Marktpreise, bei relativ hoher Volatilit?t, ab April stark zu. Edisun Power hat die Ertr?ge der portugiesischen Anlage ?ber die ersten f?nf Produktionsjahre zu einem festen Preis abgesichert. Insofern spielt bei dieser Anlage der Marktpreis keine Rolle. Hingegen sind die staatlich zugesicherten Ertr?ge in Spanien und Italien zu einem Teil vom Marktpreis abh?ngig, so dass sich die Erholung der Strompreise bei diesen Anlagen entsprechend positiv auswirkten.

Der Volumeneffekt indessen war vernachl?ssigbar. Die wetterbedingt etwas schlechtere Produktion in kWh in Spanien, Deutschland und in der Schweiz wurde durch die bessere Produktion in Frankreich und Italien kompensiert. Insbesondere ein Repowering der 1 MW-Anlage Ravenna in Italien hat sich erwartungsgem?ss positiv auf die Produktion ausgewirkt.

Profitabilit?t markant gesteigert Edisun Power ist weiterhin ?usserst schlank aufgestellt. So stiegen die Kosten, trotz h?herem Euro-Wechselkurs und dem Anlagenzugang, lediglich um CHF 0.15 Mio. oder 8% gegen?ber dem Vorjahr. Allerdings fallen bei der neuen Anlage Mogadouro vertragsgem?ss in den ersten zwei Jahren keine Wartungskosten an. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich deshalb um 44% auf CHF 6.53 Mio. (1. HJ 2020: CHF 4.54 Mio.). Die EBITDA-Marge erreichte 76% (1. HJ 2020: 71%).

Ende 2020 hat der franz?sische Staat entschieden, dass bestehende Einspeisetarife f?r gewisse ?ltere Photovoltaikanlagen insk?nftig reduziert werden sollen. Mitte 2021 wurden erste Gesetzesentw?rfe vorgestellt. Auf Basis einer detaillierten Analyse der Unterlagen geht Edisun Power aktuell davon aus, dass die Anlagen in Frankreich nur marginal oder gar nicht von den K?rzungen betroffen sein werden, so dass aus heutiger Sicht per Mitte Jahr kein Wertberichtigungsbedarf bestand. Die Abschreibungen erh?hten sich somit akquisitions- und w?hrungsbedingt um 36% auf CHF 3.02 Mio. (1. HJ 2020: CHF 2.21 Mio.), womit ein um 51% h?herer Betriebsgewinn (EBIT) von CHF 3.52 Mio. (1. HJ 2020: CHF 2.33 Mio.) resultierte.

Weiter verringerte sich der Finanzaufwand dank dem Ertrag aus verzinsten Projektanzahlungen trotz wachstumsbedingt h?herer Schulden auf netto CHF 0.55 Mio. (1. HJ 2020: CHF 0.79 Mio.).

Schliesslich stieg der Steueraufwand aufgrund des starken Gewinnwachstums von CHF 0.18 Mio. auf CHF 0.43 Mio. Insgesamt resultierte fast eine Verdoppelung des Reingewinns auf CHF 2.53 Mio. (1. HJ 2020: CHF 1.36 Mio.).

Unver?ndert starke Eigenkapitalbasis Die Struktur der Bilanz ver?nderte sich nur leicht. Das Anlageverm?gen erh?hte sich von CHF 166.1 Mio. auf CHF 172.6 Mio. durch die laufenden Investitionen in die portugiesischen Projekte und die leichte Erh?hung des Euro, kompensiert um die Abschreibungen.

Die Schulden erh?hten sich w?hrungsbedingt und durch die weitere Aufnahme von Finanzierungen sowohl f?r die neuen portugiesischen Projekte als auch f?r eine ?ltere spanische Anlage um CHF 8.0 Mio. auf CHF 118.7 Mio.

Das Eigenkapital erh?hte sich im Vergleich zum 31. Dezember 2020 um CHF 3.1 Mio. auf CHF 84.8 Mio. Neben dem Reingewinn hat ein positiver W?hrungseffekt von CHF 1.7 Mio. dazu beigetragen. Die Eigenkapitalquote verblieb auf dem hohen Niveau von rund 40%.

Umsetzung der portugiesischen Projekte Ende April startete der Bau der zweiten portugiesischen Anlage, der 23 MW-Anlage Betty in der N?he der Anlage Mogadouro. Die restlichen drei Projekte, welche in der Region Lissabon erstellt werden und insgesamt rund 130 MW Leistung beinhalten, haben alle die Baureife erreicht. Der Baustart erfolgt gestaffelt ab Herbst, der Netzanschluss aller Anlagen wird bis Ende 2022 erwartet.

Ausgabe einer neuen Obligationenanleihe An seiner Sitzung vom 26. August hat der Verwaltungsrat entschieden, zur Abl?sung der per 30. November 2021 f?lligen 2%-Anleihe 2016-2021 ?ber CHF 12.25 Mio. und zur Finanzierung der laufenden Projekte eine neue, f?nfj?hrige 2%-Anleihe ?ber CHF 20 Mio. (aufstockbar) mit einer Laufzeit vom 1. Dezember 2021 bis 30. November 2026 herauszugeben. Zeichnungsschluss ist der 15. November 2021.

Nachfolgeregelung f?r den abtretenden CFO Reto Simmen Der Verwaltungsrat hat entschieden, die Funktion des CFOs vor?bergehend im Mandatsverh?ltnis an die Smartenergy Group AG zu ?bertragen. Das Mandatsverh?ltnis startet am 1. September und basiert auf einem zu ?blichen Marktkonditionen abgeschlossenen Vertrag. Reto Simmen steht der Gruppe bis zu seinem offiziellen Austritt Ende Oktober bei Bedarf zur Verf?gung und sorgt f?r einen reibungslosen ?bergang.

Ausblick auf weiteres Wachstum Dank des starken ersten Halbjahrs und der erfreulichen Strompreisentwicklung im Juli und August kann die Gewinnprognose auf der Basis des aktuellen Eurokurses und unter der Annahme keiner relevanten Tarifk?rzungen in Frankreich von CHF 3.7 Mio. auf CHF 4.6 Mio. erh?ht werden. Auch f?r die Folgejahre sieht die Gruppe dank der vielversprechenden Projektpipeline, dem stetig gr?sser werdenden Bedarf an erneuerbarer Stromerzeugung und dem generell grossen Interesse an Nachhaltigkeitsprojekten optimistisch in die Zukunft.

Der Halbjahresbericht 2021 der Edisun Power Gruppe ist auf der Webseite verf?gbar: http://www.edisunpower.com/de/home-de/investoren/berichterstattung

F?r weitere Informationen Rainer Isenrich, CEO, +41 44 266 61 21, info@edisunpower.com

Edisun Power Gruppe Als kotierter europ?ischer Solarstromproduzent finanziert und betreibt die Edisun Power Gruppe Solarstromanlagen in verschiedenen europ?ischen L?ndern. Edisun Power startete ihr Engagement auf diesem Gebiet bereits 1997. Seit September 2008 ist das Unternehmen an der Schweizer B?rse kotiert. Edisun Power verf?gt bei der Realisierung und beim Kauf sowohl nationaler als auch internationaler Projekte ?ber breite Erfahrung. Aktuell besitzt das Unternehmen 38 Solarstromanlagen in der Schweiz, in Deutschland, Spanien, Frankreich, Italien und Portugal.Kennzahlen der Edisun Power Gruppe

Erfolgsrechnung (in TCHF) ? 30.06.2021 ? 30.06.2020 Umsatz ? 8 548 ? 6 406 Stromertrag ? 8 474 ? 5 964 ?briger Ertrag ? 74 ? 443 EBITDA ? 6 530 ? 4 536 in % des Umsatzes ? 76.4 % ? 70.8 % Abschreibungen und Amortisationen ? - 3 015 ? - 2 211 Wertberichtigungen ? - ? - EBIT ? 3 515 ? 2 325 in % des Umsatzes ? 41.1 % ? 36.3 % Gewinn ? 2 533 ? 1 362 in % des Umsatzes ? 29.6 % ? 21.3 % pro Aktie in CHF ? 2.45 ? 1.31 ? ? ? ? ? Bilanz (in TCHF) ? 30.06.2021 ? 31.12.2020 Land, Anlagen und Ausr?stung ? 172 619 ? 166 146 Bilanzsumme ? 213 846 ? 202 310 Eigenkapital ? 84 798 ? 81 741 in % der Bilanzsumme ? 39.7 % ? 40.4 % Nettoverschuldung ? 89 952 ? 82 275 ? ? ? ? ? Geldfluss (in TCHF) ? 30.06.2021 ? 30.06.2020 Aus Betriebst?tigkeit ? 4 242 ? 2 930 Aus Investitionst?tigkeit ? - 10 283 ? - 8 996 Aus Finanzierungst?tigkeit ? 6 004 ? - 2 470 ? ? ? ? ? Photovoltaikanlagen ? 30.06.2021 ? 30.06.2020 Anzahl Photovoltaikanlagen ? 38 ? 37 Installierte Leistung ? 83.7 MW ? 34.7 MW Solarstromproduktion ? 57 305 MWh ? 24 362 MWh Ende der Ad-hoc-Mitteilung Sprache: Deutsch Unternehmen: Edisun Power Europe AG Universit?tstrasse 51 8006 Z?rich

Schweiz Telefon: +41 44 266 61 20 Fax: +41 44 266 61 22 E-Mail: info@edisunpower.com Internet: www.edisunpower.com ISIN: CH0024736404 Valorennummer: 2473640 B?rsen: SIX Swiss Exchange EQS News ID: 1229285 ? Ende der Mitteilung EQS Group News-Service

1229285??27.08.2021?CET/CEST

@ dgap.de