Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

CECONOMY AG, Einzelhandel

CECONOMY AG schließt Vereinbarung mit Convergenta Invest GmbH über Erwerb der MediaMarktSaturn-Minderheitsbeteiligung und Neuordnung der Gesellschafterstruktur unter Durchführung von Ka

14.12.2020 - 19:09:28

CECONOMY AG schließt Vereinbarung mit Convergenta Invest GmbH über Erwerb der MediaMarktSaturn-Minderheitsbeteiligung und Neuordnung der Gesellschafterstruktur unter Durchführung von Ka. CECONOMY AG schließt Vereinbarung mit Convergenta Invest GmbH über Erwerb der MediaMarktSaturn-Minderheitsbeteiligung und Neuordnung der Gesellschafterstruktur unter Durchführung von Kapitalmaßnahmen ab

^

DGAP-Ad-hoc: CECONOMY AG / Schlagwort(e): Fusionen & Übernahmen

CECONOMY AG schließt Vereinbarung mit Convergenta Invest GmbH über Erwerb

der MediaMarktSaturn-Minderheitsbeteiligung und Neuordnung der

Gesellschafterstruktur unter Durchführung von Kapitalmaßnahmen ab

14.12.2020 / 19:05 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Der Vorstand der CECONOMY AG ("CECONOMY") hat heute mit Zustimmung des

Aufsichtsrats eine Vereinbarung mit der Convergenta Invest GmbH

("Convergenta"), der Beteiligungsgesellschaft der Familie Kellerhals, über

den Erwerb der von Convergenta gehaltenen 21,62

Prozent-Minderheitsbeteiligung an der Media-Saturn-Holding GmbH

("MediaMarktSaturn") abgeschlossen. Die Parteien beabsichtigen damit, den

Gesellschafterkreis der MediaMarktSaturn neu zu ordnen und durch eine

vereinfachte Unternehmensstruktur und Governance unter anderem eine stärkere

Fokussierung auf das operative Geschäft sowie die Hebung von erheblichen

Synergien zu erreichen.

Im Zuge der Transaktion wird Convergenta ihre MediaMarktSaturn-Beteiligung

an CECONOMY übertragen, sodass CECONOMY ihren Anteil an MediaMarktSaturn auf

insgesamt 100 Prozent aufstockt. Als Gegenleistung ist vorgesehen, dass

CECONOMY an Convergenta

* 125,8 Mio. Stück neue auf den Inhaber lautende Stammaktien der CECONOMY

(gewinnberechtigt ab dem 1. Oktober 2020) ausgibt, die im Rahmen einer

Sachkapitalerhöhung des Grundkapitals um 321.602.593,27 EUR unter

Ausschluss des gesetzlichen Bezugsrechts der Aktionäre geschaffen

werden,

* Wandelschuldverschreibungen im Gesamtnennbetrag von 151 Mio. EUR

(Marktwert: 160 Mio. EUR) mit einer Laufzeit von fünf Jahren, einer

Wandlungsprämie von 30 Prozent, einer Verzinsung von 0,05 Prozent p.a.

und einem anfänglichen Wandlungspreis von 5,42 EUR, anfänglich wandelbar

in bis zu rund 27,9 Mio. Stück auf den Inhaber lautende Stammaktien der

CECONOMY unter Ausschluss des gesetzlichen Bezugsrechts der Aktionäre

begibt, die mit einem neu zu schaffenden bedingten Kapital unterlegt

werden, und

* eine Barkomponente in Höhe von insgesamt 130 Mio. EUR, zahlbar in zwei

Tranchen, leistet.

Auf Basis des volumengewichteten Dreimonatsdurchschnittskurs (3M VWAP) der

CECONOMY-Aktie von 4,17 EUR ergibt sich somit eine Gegenleistung in Höhe von

etwa 815 Mio. EUR.

Durch die Transaktion wird Convergenta vor Ausübung des Wandlungsrechts

Aktionär mit einer Beteiligung in Höhe von rund 25,9 Prozent am Grundkapital

der CECONOMY. Convergenta strebt eine Beteiligung von bis zu 29,9 Prozent

der Stammaktien an. Convergenta hat sich verpflichtet, bis zum Ablauf von

sechs Monaten nach Vollzug der Sachkapitalerhöhung, längstens bis zum 31.

Dezember 2021, keine weiteren Aktien an CECONOMY zu erwerben oder sonstige

Maßnahmen vorzunehmen, die zu einer Kontrollerlangung und einem

Pflichtangebot führen würden. Zudem hat sich Convergenta verpflichtet, bis

zum Ablauf von sechs Monaten nach Vollzug der Sachkapitalerhöhung, längstens

bis zum 31. Dezember 2021, höchstens bis zu vier Prozent der durch CECONOMY

ausgegebenen Stammaktien zu veräußern.

Neben einer Vereinfachung der Unternehmensstruktur und damit verbundenen

operativen Vorteilen sowie Einsparungen von Verwaltungskosten (jährlich rund

vier Mio. EUR erwartet), wird die Transaktion steuerliche Verlustvorträge der

CECONOMY, die sich auf jeweils rund 1,2 Mrd. EUR Körperschaft- und

Gewerbesteuer belaufen, strukturell nutzbar machen. Auf Basis der

derzeitigen Budget- und Mittelfristplanung wird erwartet, dass die

Transaktion bereits ab dem ersten Geschäftsjahr das Ergebnis je Aktie

steigert.

Der Vollzug der Transaktion bedarf unter anderem einer entsprechenden

zustimmenden Beschlussfassung der Hauptversammlung der CECONOMY. Weitere

Einzelheiten werden sich aus der Einberufung der Hauptversammlung ergeben,

die voraussichtlich Anfang Januar 2021 im Bundesanzeiger veröffentlicht

wird.

Mitteilende Person: Stephanie Ritschel, Vice President Investor Relations,

CECONOMY AG

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Veröffentlichung kann zukunftsgerichtete Aussagen enthalten, die auf

Grundlage der derzeitigen Ansichten und Annahmen des Managements der

CECONOMY nach bestem Wissen erstellt wurden. Zukunftsgerichtete Aussagen

unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten und anderen

Faktoren, die dazu führen können, dass Umsatz, Profitabilität,

Zielerreichung und Ergebnisse der CECONOMY wesentlich von den ausdrücklich

oder implizit in dieser Veröffentlichung genannten oder beschriebenen

abweichen werden. In Anbetracht dessen sollten Personen, in deren Besitz

diese Veröffentlichung gelangt, nicht auf solche zukunftsgerichteten

Aussagen vertrauen. Die CECONOMY übernimmt keine Haftung oder Gewähr für

solche zukunftsgerichteten Aussagen und wird sie nicht an künftige

Ergebnisse und Entwicklungen anpassen.

14.12.2020 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: CECONOMY AG

Kaistr. 3

40221 Düsseldorf

Deutschland

Telefon: +49 (0)211 5408-7225

Fax: +49 (0)211 5408-7005

E-Mail: stephanie.ritschel@ceconomy.de

Internet: www.ceconomy.de

ISIN: DE0007257503, DE0007257537, Weitere:

www.ceconomy.de/de/investor-relations/

WKN: 725750, 725753, Weitere:

www.ceconomy.de/de/investor-relations/

Indizes: SDAX

Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (Prime

Standard); Freiverkehr in Berlin, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1155091

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1155091 14.12.2020 CET/CEST

°

@ dpa.de