Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Advanced Bitcoin Technologies AG, DE000A2YPJ22

Advanced Bitcoin Technologies AG, DE000A2YPJ22

01.07.2021 - 20:27:17

Advanced Bitcoin Technologies AG ver?ffentlicht Jahresabschluss 2020 und gibt Wechsel des Aufsichtsrats sowie Eintragung der Sachkapitalerh?hung bekannt

Advanced Bitcoin Technologies AG ver?ffentlicht Jahresabschluss 2020 und gibt Wechsel des Aufsichtsrats sowie Eintragung der Sachkapitalerh?hung bekanntFrankfurt am Main, 01. Juli 2021 - Die Advanced Bitcoin Technologies AG (ABT, ISIN: DE000A2YPJ22) hat heute ihren testierten Konzern- und Einzelabschluss f?r das Gesch?ftsjahr 2020 ver?ffentlicht. Zudem gibt die Gesellschaft den Wechsel des Aufsichtsrats sowie die Handelsregistereintragung der Sachkapitalerh?hung zur 100 %-igen ?bernahme der savedroid AG bekannt.Konzern- und Einzelabschluss 2020 Die ABT-Gruppe hat das Gesch?ftsjahr vom 1. Januar bis zum 31. Dezember 2020 mit einem operativen Gewinn (EBITDA) in H?he von 3,3 Mio. Euro (Rumpfgesch?ftsjahr 2019 (Vj.) -1,4 Mio. Euro) und einem Netto-Verlust von 28,2 Mio. Euro (Vj. -3,3 Mio. Euro) abgeschlossen. Die positive Entwicklung des EBITDA resultierte im Wesentlichen aus der Wertsteigerung der Kryptow?hrungsguthaben um 4,8 Mio. Euro. Die Kryptoguthaben betrugen unter Anwendung der LiFo-Methode sowie Beachtung der historischen Anschaffungskosten als Wertobergrenze zum Bilanzstichtag 7,2 Mio. Euro (Vj. 2,8 Mio. Euro), w?hrend der Marktwert zum Bilanzstichtag bei 11,3 Mio. Euro lag und aktuell 22,7 Mio. Euro betr?gt. Der Netto-Verlust ist in erster Linie beeinflusst durch au?erordentliche Abschreibungen auf immaterielle Verm?gensgegenst?nde im Zuge der strategischen Neuausrichtung in H?he von 35,8 Mio. Euro, sowie planm??igen Abschreibungen auf immaterielle Verm?gensgegenst?nde von 11,6 Mio. Euro und einem Ertrag aus der Aufl?sung passiver latenter Steuern in H?he von 16,2 Mio. Euro.

Der Konzernumsatz belief sich auf rund 10.000 Euro (Vj. 2.000 Euro). Der Cash-Flow lag bei -0,8 Mio. Euro (Vj. 0,0 Mio. Euro). Das Konzern-Eigenkapital reduzierte sich, vor allem durch die au?erordentlichen Abschreibungen auf die immateriellen Verm?gensgegenst?nde, von 36,9 Mio. Euro um 27,9 Mio. Euro auf rund 9,0 Mio. Euro. Dies entspricht einer Eigenkapitalquote von 52,9 % zum 31. Dezember 2020 (Vj. 60,7 %).

Auf Ebene des Einzelabschlusses erzielte die Advanced Bitcoin Technologies AG im abgelaufenen Gesch?ftsjahr einen Umsatz von 5.000 Euro (Vj. 0 Euro) und ein EBITDA von -0,4 Mio. Euro (Vj. -0,1 Mio. Euro). Der Jahresfehlbetrag in H?he von rund 19,0 Mio. Euro (Vj. -0,1 Mio. Euro) resultierte im Wesentlichen aus einer au?erordentlichen Abschreibung auf Finanzanlagen in H?he von 18,6 Mio. Euro (Vj. 0 Euro). Das Eigenkapital zum Bilanzstichtag lag mit 21,2 Mio. Euro unter dem Niveau des Vorjahres (Vj. 39,6 Mio. Euro). Die Eigenkapitalquote lag bei 98,6 % (Vj. 99,8 %).

Im Zuge der strategischen Neuausrichtung mit dem Ziel des Aufbaus einer Multiw?hrungstransaktionsplattform und nach Sondierung der Optionen f?r die Regulierungsstrategie, hat die Gesellschaft beschlossen, dass der k?nftige Regulierungsfokus schwerpunktm??ig auf Liechtenstein liegen soll. Hier befindet sich die 100 %-ige Tochtergesellschaft savedroid FL GmbH derzeit im Registrierungsverfahren als VT-Wechseldienstleister bei der Finanzmarktaufsicht Liechtenstein (FMA). Nach erfolgreicher Registrierung soll die Lizensierungsstrategie in Liechtenstein erweitert werden. Ziel ist es, eine MiCa (Markets in Crypto assets) konforme Regulierung der geplanten Multiw?hrungsplattform zu erreichen, um alle Produkte und Dienstleistungen mittels regulatorischem Passporting im gesamten Europ?ischen Wirtschaftsraum (EWR) anbieten zu k?nnen.

Grunds?tzlich erwartet der Vorstand f?r 2021 eine positive Gesamtmarktentwicklung sowie die weitere Etablierung von Krypto- und Digitalw?hrungen. Die strategische Neuausrichtung hin zu einer Multiw?hrungstransaktionsplattform f?r B2B- und B2C-Nutzer erscheint folgerichtig, um von diesem Trend zu profitieren. Unter der Annahme, dass der Registrierungsprozess in Liechtenstein erfolgreich abgeschlossen wird, rechnet die Gesellschaft mit einer Verbesserung der Ums?tze und einer stabilen Entwicklung der Liquidit?t. Diese Einsch?tzung erfolgt insbesondere auf Basis der vorliegenden positiven anwaltlichen Erfolgsprognose f?r die zweit- und letztinstanzliche Gerichtsverhandlung im laufenden Wallet-Herausgabeverfahren gegen den ehemaligen ICO-Treuh?nder der savedroid AG, die f?r den 1. September 2021 terminiert ist.

Die vollst?ndigen testierten Konzern- und Einzelabschl?sse stehen auf der Homepage www.abt-ag.com im Bereich Investor Relations in der Rubrik Finanznachrichten - Publikationen und Pr?sentationen zum Download zur Verf?gung.Aufsichtsratswechsel Die amtierenden Aufsichtsratsmitglieder Gabriele Bornemann, Thomas Dressend?rfer, Torsten Sonntag und Debjit D. Chaudhuri haben ihre Mandate im Einvernehmen mit dem Vorstand der Gesellschaft zum 30. Juni 2021 niedergelegt.

Als neuen Aufsichtsrat konnte der Vorstand der ABT AG die erfahrenen und fachkundigen Experten Frank Schwab (Strategieberater und Beirat, geboren 1969, wohnhaft Oftersheim, mit Startdatum zum 1. Januar 2022), Prof. Dr. Christian Rieck (Hochschulprofessor und Beirat, geboren 1963, wohnhaft Eschborn), K?stutis Gard?iulis (Unternehmer und Manager, geboren 1971, wohnhaft Vilnius, Litauen), sowie ein viertes Mitglied, das zeitnah bekanntgegeben wird, gewinnen. Der k?nftige Aufsichtsrat vereint langj?hrige erfolgreiche Krypto- und FinTech-Expertise mit umfassender Strategie- und Finanzregulierungskompetenz, sowie internationalem Branchen-Know-How. Die neuen Aufsichtsratsmitglieder sollen zun?chst gerichtlich bestellt und im n?chsten Schritt von der Hauptversammlung gew?hlt werden.Eintragung Sachkapitalerh?hung zur vollst?ndigen ?bernahme der savedroid AG Die Mitte M?rz 2021 beschlossene Sachkapitalerh?hung zur 100 %-igen ?bernahme der savedroid AG (siehe Ad-hoc vom 12. M?rz 2021) wurde am 15. Juni 2021 im Handelsregister eingetragen. Damit wurde das Grundkapital der Gesellschaft von 20.304.673 Euro um 409.981 Euro auf 20.714.654 Euro erh?ht und die ?bernahme der savedroid AG abgeschlossen.Investorenkontakt Viona Brandt VIONA BRANDT COMMUNICATIONS Telefon: +49 175 93 93 320 E-Mail: brandt@brandt-communications.deMedienkontakt Regina Karoline Sch?ller Telefon: + 49 160 979 23 686 E-Mail: mail@regina-schueller.eu

01.07.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: Advanced Bitcoin Technologies AG Gr?neburgweg 58-62 60322 Frankfurt am Main

Deutschland Telefon: +49-(0)69-20739721 E-Mail: ir@abt-ag.com Internet: www.abt-ag.com ISIN: DE000A2YPJ22 WKN: A2YPJ2 B?rsen: Freiverkehr in D?sseldorf, Hamburg EQS News ID: 1214513 Die Advanced Bitcoin Technologies AG ist eine Holding-Gesellschaft, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Welten von Fiat-, Krypto- und Digital-W?hrungen miteinander zu verbinden und Gesch?fts- und Privatkunden einfache, sichere, schnelle und preiswerte Zahlungstransaktionen zu erm?glichen. Dazu fokussiert sich die Advanced Bitcoin Technologies AG auf den Aufbau einer innovativen Multiw?hrungstransaktionsplattform. M?glich wird dies durch die Verbindung von traditionellen Zahlungsmitteln mit virtuellen, frei programmierbaren W?hrungen auf Basis der Distributed-Ledger-Technologie (DLT), die Transaktionen im Zahlungsverkehr im Vergleich zu Bargeld schneller, kosteng?nstiger und sicherer machen. Zur Advanced Bitcoin Technologies AG geh?ren die savedroid AG sowie die savedroid FL GmbH in Liechtenstein, die savedroid NL B.V. in den Niederlanden und die savedroid LUX S.A. in Luxemburg. Mit ihrer B?rsennotierung im Freiverkehr der B?rsen D?sseldorf und Hamburg verfolgt die Advanced Bitcoin Technologies AG das Ziel, Investoren am globalen Trend im Bereich Krypto- und Digital-W?hrungen partizipieren zu lassen. Mehr Informationen: www.abt-ag.com ? Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1214513??01.07.2021?CET/CEST

@ dgap.de