Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ADVA AG OPTICAL NETWORKING, DE0005103006

ADVA Optical Networking SE gibt vorläufige Zahlen für Q2 2021 bekannt und konkretisiert Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2021

16.07.2021 - 13:48:27

ADVA Optical Networking SE gibt vorläufige Zahlen für Q2 2021 bekannt und konkretisiert Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2021. ADVA Optical Networking SE gibt vorläufige Zahlen für Q2 2021 bekannt und konkretisiert Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2021

^

DGAP-Ad-hoc: ADVA Optical Networking SE / Schlagwort(e): Vorläufiges

Ergebnis

ADVA Optical Networking SE gibt vorläufige Zahlen für Q2 2021 bekannt und

konkretisiert Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2021

16.07.2021 / 13:44 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Ad-hoc-Mitteilung nach Artikel 17 der Marktmissbrauchsverordnung

ADVA Optical Networking SE gibt vorläufige Zahlen für Q2 2021 bekannt und

konkretisiert Ergebnisprognose für das Gesamtjahr 2021

München, Deutschland. 16. Juli 2021. Der vorläufige Umsatz der ADVA Optical

Networking SE (ISIN: DE0005103006, FWB: ADV) lag im zweiten Quartal 2021 mit

EUR 149,4 Millionen um 3,0% über dem Vorjahresquartal (Q2 2020: EUR 145,0

Millionen). Das vorläufige Proforma Betriebsergebnis stieg um 42,6%

gegenüber dem Vorjahresquartal auf EUR 14,4 Millionen (Q2 2020: EUR 10,1

Millionen). Damit lag das vorläufige Proforma Betriebsergebnis in Relation

zum Umsatz bei 9,7% in Q2 2021 (Q2 2020: 7,0%).

Auf Basis der aktuellen, vorläufigen Ergebnisse für den 6M Zeitraum sowie

der zum gegenwärtigen Zeitpunkt bestehenden Annahmen zum Geschäftsverlauf

der zweiten Jahreshälfte 2021, hält der Vorstand ein Proforma

Betriebsergebnis von unter 7% vom Umsatz nunmehr für unwahrscheinlich und

hat daher heute die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2021

konkretisiert. Allerdings bestehen aufgrund der globalen Engpässe in der

Halbleiterindustrie weiterhin hohe Risiken für die Lieferketten von ADVA.

Daher hat der Vorstand aus heutiger Sicht entschieden, die Umsatzprognose

von EUR 580 Millionen und 610 Millionen unverändert zu belassen.

Der Vorstand erwartet für das Gesamtjahr 2021 nunmehr ein Proforma

Betriebsergebnis zwischen 7% und 10% in Relation zum Umsatz, der weiterhin

unverändert zwischen EUR 580 Millionen und EUR 610 Millionen erwartet wird.

Die vollständigen Geschäftsergebnisse für Q2 2021 werden wie geplant am 22.

Juli 2021 veröffentlicht.

Mitteilende Person und Investorenkontakt:

Steven Williams

t +49 89 890 66 59 18

investor-relations@adva.com

Pressekontakt:

Gareth Spence

t +44 1904 69 93 58

public-relations@adva.com

16.07.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: ADVA Optical Networking SE

Märzenquelle 1-3

98617 Meiningen-Dreissigacker

Deutschland

Telefon: +49 89 890 665 0

Fax: +49 89 890 665 199

E-Mail: IRelation@advaoptical.com

Internet: www.advaoptical.com

ISIN: DE0005103006

WKN: 510300

Indizes: SDAX

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Hannover,

München, Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1219630

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1219630 16.07.2021 CET/CEST

°

@ dpa.de