Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ADVA Optical Networking SE, DE0005103006

ADVA Optical Networking SE, DE0005103006

21.04.2021 - 16:28:50

ADVA Optical Networking SE gibt Zahlen f?r Q1 2021 bekannt und ver?ffentlicht neue Ergebnisprognose f?r das Gesamtjahr 2021

ADVA Optical Networking SE gibt Zahlen f?r Q1 2021 bekannt und ver?ffentlicht neue Ergebnisprognose f?r das Gesamtjahr 2021

M?nchen, Deutschland, 21. April 2021. Der Umsatz im ersten Quartal 2021 lag mit EUR 144,5 Millionen um 8,9% ?ber dem Vorjahrsquartal (Q1 2020: EUR 132,7 Millionen). Das Proforma Betriebsergebnis stieg gegen?ber dem Vorjahrsquartal auf EUR 12,9 Millionen (Q1 2020: EUR -1,7 Millionen). Damit lag das Proforma Betriebsergebnis in Relation zum Umsatz bei 8,9% in Q1 2021 (Q1 2020: -1,3%).

Der Umsatz blieb somit innerhalb der Prognosebandbreite von EUR 143 bis EUR 148 Millionen und auch das Proforma Betriebsergebnis blieb innerhalb der Prognosebandbreite von 7% bis 9% in Relation zum Umsatz.

Auf Basis der zum aktuellen Zeitpunkt bestehenden Annahmen zum Gesch?ftsverlauf im zweiten Quartal 2021 hat der Vorstand der ADVA Optical Networking SE (ISIN: DE0005103006, FWB: ADV) heute eine neue Ergebnisprognose f?r das Gesch?ftsjahr 2021 verabschiedet. Der Vorstand erwartet f?r das Gesamtjahr 2021 nunmehr ein Proforma Betriebsergebnis zwischen 6% und 10% in Relation zum Umsatz, der weiterhin unver?ndert zwischen EUR 580 Millionen und EUR 610 Millionen erwartet wird.

Die anhaltend positive Umsatzentwicklung basierend auf der konsequenten Umsetzung der Transformationsstrategie sowie erweiterte Ma?nahmen zur strikten Kostenkontrolle sollten sich positiv auf das Proforma Betriebsergebnis auswirken. Auf Basis der sehr guten Ergebnisse im ersten Quartal bzw. des sehr guten Ausblicks f?r das zweite Quartal h?lt das Management nunmehr f?r das Gesamtjahr ein Proforma Betriebsergebnis zwischen 6% und 10% in Relation zum Umsatz f?r m?glich.

Trotz dieser erfreulichen Entwicklung bestehen im Zusammenhang mit der globalen Covid-19 Pandemie und den globalen Engp?ssen in der Halbleiterindustrie hohe Risiken f?r die Lieferkette von ADVA. Die aktuellen Engp?sse in der Halbleiterindustrie stellen ADVA wie auch andere Telekommunikationsausr?ster zunehmend vor gro?e Herausforderungen. Auch wenn ADVA seit Beginn der Pandemie die Flexibilit?t und Agilit?t des Unternehmens unter Beweis gestellt hat, sind aus heutiger Sicht nachteilige Umsatzverschiebungen innerhalb des Gesch?ftsjahres nicht auszuschlie?en. F?r das Gesamtjahr geht der Vorstand zwar nicht von einer Ver?nderung der erwarteten Umsatzerl?se aus, h?lt aber an einem Proforma Betriebsergebnis von 6% in Relation zum Umsatz am unteren Ende der Prognosebandbreite fest.

F?r das Gesamtjahr 2021 erwartet der Vorstand daher weiterhin Umsatzerl?se zwischen EUR 580 und EUR 610 Millionen sowie nunmehr ein Proforma Betriebsergebnis zwischen 6% und 10% vom Umsatz.

Die vollst?ndigen Gesch?ftsergebnisse f?r Q1 2021 werden wie geplant am 22. April 2021 ver?ffentlicht.

Mitteilende Person und Investorenkontakt: Steven Williams, Director Treasury and Investor Relations Tel.: +49 89 890 66 59 18investor-relations@adva.com

Pressekontakt: Gareth Spence Tel.: +44 1904 69 93 58public-relations@adva.com

21.04.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen. Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch Unternehmen: ADVA Optical Networking SE M?rzenquelle 1-3 98617 Meiningen-Dreissigacker

Deutschland Telefon: +49 89 890 665 0 Fax: +49 89 890 665 199 E-Mail: IRelation@advaoptical.com Internet: www.advaoptical.com ISIN: DE0005103006 WKN: 510300 Indizes: SDAX B?rsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr in Berlin, D?sseldorf, Hamburg, Hannover, M?nchen, Stuttgart, Tradegate Exchange EQS News ID: 1187289 ? Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1187289??21.04.2021?CET/CEST

@ dgap.de