Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

ESTAVIS AG, DE000A0KFKB3

ACCENTRO veröffentlicht Zahlen für Geschäftsjahr 2020 - EBIT vor Einmaleffekten übertrifft Vorjahreswert

26.04.2021 - 20:07:29

ACCENTRO veröffentlicht Zahlen für Geschäftsjahr 2020 - EBIT vor Einmaleffekten übertrifft Vorjahreswert. ACCENTRO veröffentlicht Zahlen für Geschäftsjahr 2020 - EBIT vor Einmaleffekten übertrifft Vorjahreswert

^

DGAP-Ad-hoc: Accentro Real Estate AG / Schlagwort(e): Vorläufiges

Ergebnis/Immobilien

ACCENTRO veröffentlicht Zahlen für Geschäftsjahr 2020 - EBIT vor

Einmaleffekten übertrifft Vorjahreswert

26.04.2021 / 20:03 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation nach Artikel 17 der Verordnung

(EU) Nr. 596/2014, übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

ACCENTRO veröffentlicht Zahlen für Geschäftsjahr 2020 - EBIT vor

Einmaleffekten übertrifft Vorjahreswert

- Konzernumsatz von 125,2 Mio. EUR

- Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von 34,8 Mio. EUR

- Einmalaufwendungen von 6,0 Mio. EUR wirken sich mindernd auf EBIT aus

- Beurkundetes Verkaufsvolumen von 118,7 Mio. EUR übertrifft Vorjahresniveau

Berlin, 26. April 2021 - Die ACCENTRO Real Estate AG, Deutschlands führendes

Wohnungsprivatisierungsunternehmen, veröffentlicht vorläufige Zahlen für das

Geschäftsjahr 2020.

Das Konzernergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) im Geschäftsjahr 2020

betrug 34,8 Mio. EUR. Der Vorstand war in seiner Prognose von einem EBIT auf

Vorjahresniveau (Vj.: 39,8 Mio. EUR) ausgegangen. Ein wesentlicher Grund für

die Abweichung von der Prognose war die pandemiebedingte Verzögerung beim

Nutzen-Lasten-Wechsel, wodurch sich für das vierte Quartal 2020 geplante

Ergebnisse in das Jahr 2021 verschoben haben. Zusätzlich wirkten sich im

Berichtsjahr Einmalaufwendungen in Höhe von 6,0 Mio. EUR mindernd auf das

EBIT aus, von denen 4,0 Mio. EUR im vierten Quartal 2020 angefallen sind.

Ohne die Berücksichtigung der Einmalaufwendungen hätte das EBIT im

Geschäftsjahr 2020 40,8 Mio. EUR betragen und damit den Vorjahreswert leicht

übertroffen.

Der Konzernumsatz belief sich im Geschäftsjahr 2020 auf 125,2 Mio. EUR. Der

Vorstand hatte in seiner Prognose einen Umsatz leicht über dem Vorjahreswert

(Vj.: 143,3 Mio. EUR) erwartet. Auch hier hat der verzögerte

Nutzen-Lasten-Wechsel für das vierte Quartal 2020 geplante Umsätze in das

Jahr 2021 verschoben. Entsprechend ist das akkumulierte bereits beurkundete

Verkaufsvolumen ohne vollzogenem Nutzen-Lasten-Wechsel per 31.12.2020 auf

36,9 Mio. EUR weiter gestiegen (per 30.09.2020: 29,5 Mio. EUR).

Trotz pandemiebedingter starker vertrieblicher Einschränkungen haben sich

bei der ACCENTRO AG die Verkaufszahlen im Jahr 2020 positiv entwickelt. Mit

420 verkauften Einheiten in der Einzelprivatisierung konnte das Unternehmen

beinahe an die gute Entwicklung aus dem Vorjahr anknüpfen (Vj.: 463

Einheiten). Das beurkundete Verkaufsvolumen lag mit 118,7 Mio. EUR sogar

über dem Vorjahreswert (Vj.: 109,8 Mio. EUR). Auch im vierten Quartal 2020

übertrafen der Verkauf von 156 Einheiten (Vj.: 117 Einheiten) und das

beurkundete Verkaufsvolumen von 44,9 Mio. EUR (Vj.: 32,6 Mio. EUR) die

Vorjahreswerte.

Die Analystenschätzungen sind im Durchschnitt für das Geschäftsjahr 2020 von

einem Konzernumsatz in Höhe von 141,1 Mio. EUR und einem Konzernergebnis vor

Zinsen und Steuern (EBIT) von 35,9 Mio. EUR ausgegangen.

ACCENTRO plant die finalen Ergebnisse sowie den Geschäftsbericht für das

Jahr 2020 am 30.04.2021 zu veröffentlichen.

Über die ACCENTRO Real Estate AG

Die ACCENTRO Real Estate AG ist marktführend in der Wohnungsprivatisierung

in Deutschland. Neben dem Heimatmarkt Berlin konzentriert sich das

Unternehmen auf aussichtsreiche Metropolregionen wie Hamburg, Rhein-Ruhr,

Leipzig. Im Geschäftsbereich Privatisierung verkauft ACCENTRO Wohnungen aus

dem eigenen Bestand an Eigennutzer und Kapitalanleger oder - zusammengefasst

als Portfolios - an institutionelle Investoren. Im Geschäftsbereich Services

& Ventures vermarktet ACCENTRO Wohnungen für Investoren und

Projektentwickler - auch im Rahmen von Beteiligungen an Joint Ventures. Die

ACCENTRO Real Estate AG ist im Prime-Standard der Frankfurter

Wertpapierbörse notiert (WKN: A0KFKB, ISIN: DE000A0KFKB3). www.accentro.ag

Ansprechpartner für Investor Relations:

Thomas Eisenlohr

ACCENTRO Real Estate AG

Kantstraße 44/45

10625 Berlin

E-Mail: eisenlohr@accentro.de

Tel. +49 (0)30 - 88 71 81 272

Ansprechpartner für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit:

Karl-Philipp Jann

PB3C GmbH

Rankestraße 17

10789 Berlin

E-Mail: jann@pb3c.com

Tel. +49 (0)30 - 72 62 76 1612

26.04.2021 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Accentro Real Estate AG

Kantstr. 44/45

10625 Berlin

Deutschland

Telefon: +49 (0)30 - 887 181 - 0

Fax: +49 (0)30 - 887 181 - 11

E-Mail: info@accentro.ag

Internet: www.accentro.ag

ISIN: DE000A0KFKB3

WKN: A0KFKB

Börsen: Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard);

Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München,

Stuttgart, Tradegate Exchange

EQS News ID: 1188378

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

1188378 26.04.2021 CET/CEST

°

@ dpa.de