Investment, Kunstwerke

Ruth Polleit Riechert: Ganz wenige Kunstwerke eignen sich als Investment - Unikate sind am besten

Kunst ist nicht nur eine schöne Sache zum Anschauen. Für einige ist Kunst auch ein richtiges Investment. Gerade in Inflationszeiten sind Sachwerte noch gefragter. Aber wie erkenne ich gute Kunst? Und welche Werke und Künstler eignen sich als Geldanlage? Welcher Preis ist gerechtfertigt? “Viele Menschen interessieren sich zwar für Kunst, aber nur wenige trauen sich, Kunst zu kaufen. Durch Corona waren Galerien gezwungen, ihr Angebot und ihre Preise online zu stellen und transparenter zu werden. Das hat viele angezogen”, sagt Dr. Ruth Polleit Riechert. Die Kunsthistorikerin und Autorin des Buchs "Kunst kaufen" weiter: “Bei jungen Künstlern kann man über die Faktor-Regel den Preis ermitteln. Wenn der Künstler viel verkauft und die Karriere länger gut läuft, steigt der Preis. Das ist für den Käufer relativ wenig nachvollziehbar. Unikate steigen langfristig am besten im Wert.” Alle Details im Interview mit Inside Wirtschaft-Chefredakteur Manuel Koch und auf https://www.ruth-polleit-riechert.com

@ inside-wirtschaft.de | 23.09.22 07:00 Uhr

Neuste Videos von Inside Wirtschaft

anlegerverlag.de
Bild
Quelle: Inside Wirtschaft | 28.09.2022 - 07:00:32

Börse Berlin 4U: Auswirkungen von Zinsanhebungen auf Anleihen

inside-wirtschaft.de
Bild
Quelle: Inside Wirtschaft | 28.09.2022 - 07:00:32

Börse Berlin 4U: Auswirkungen von Zinsanhebungen auf Anleihen