Continental, Schaeffler

Continental AG - einigt sich mit Schaeffler Gruppe!

21.08.2008 - 11:56:28

Die Schaeffler Gruppe und der Automobilzulieferer Continental AG (WKN: 543900) haben sich im Übernahmekampf geeinigt. Continental hat sich im Zuge der Verhandlungen eine Erhöhung des Angebotspreises und weitreichende Bestandsgarantien erkämpft, wobei Bundeskanzler a.D. Dr. Gerhard Schröder als Vermittler im Namen aller Stakeholder auftrat. Wie beide Konzerne heute Morgen erklärten, wird Schaeffler den Angebotspreis von zunächst 70,12 Euro je Continental-Anteil auf 75,00 Euro je Aktie anheben und sich darüber hinaus verpflichten, die Beteiligung an dem im DAX30 notierten Automobilzulieferer auf einen Minderheitsanteil (bis zu 49,99 Prozent) zu beschränken. Ferner stimmt Schaeffler im Rahmen der Übernahme zu, dass die bisherige Strategie und Geschäftspolitik des Continental-Vorstands unter Beibehaltung des bisherigen Markt- und Markenauftritts unterstützt wird und keine Verkäufe oder sonstige wesentliche Strukturmaßnahmen verlangt werden. Damit dürften die im Vorfeld geäußerten Bedenken hinsichtlich einer möglichen Zerschlagung des Konzerns durch die Schaeffler Gruppe im Falle einer Übernahme endgültig ausgeräumt sein. Nach Unterzeichnung der zwischen Continental und der Schaeffler Gruppe geschlossenen Vereinbarung hat der Vorstandsvorsitzende der Continental AG Manfred Wennemer (60) den Aufsichtsrat darum gebeten, ihn zum 31. August 2008 von seinem Amt zu entbinden. Der Aufsichtsrat hat dieser Bitte bereits zugestimmt. Contintal-Aktien notieren in den ersten Handelsstunden 0,9 Prozent im Plus.
@ ad-hoc-news.de