Im Fokus

Sie ist eine zierliche, zerbrechlich wirkende Frau. Doch die junge Jesidin Nadia Murad zeigte sich hart und unnachgiebig im Kampf gegen die Versklavung ihrer Glaubensschwestern durch die Terrormiliz Islamischer Staat. Dafür würde sie kürzlich mit dem Friedensnobelpreis geehrt. Hier bei einer Pressekonferenz im National Press Club. Foto: Andrew Harnik/AP

dpa.de, 08.10.18 17:40 Uhr
Zur Übersicht