In den Sand gesetzt

Künstler arbeiten in Duisburg an der größten Sandburg der Welt. 20 mal 35 Meter misst die Grundfläche, 3500 Tonnen Sand sollen insgesamt verbaut werden. Am 1. September ist die Abnahme durch die Guinness-Jury geplant. Foto: Caroline Seidel

dpa.de, 26.08.17 18:32 Uhr
Zur Übersicht