Ausland, Israel

Wie schon am letzten Wochenende ist es auch diesen Freitag wieder zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Palästinensern und israelischen Sicherheitskräften an der Grenze zwischen Israel und dem Gazastreifen gekommen.

06.04.2018 - 11:26:39

Wieder neue Gewalt zwischen Israelis und Palästinensern

So waren am Freitag wieder Schüsse israelischer Soldaten zu hören, Palästinenser setzten Reifen in Brand, die Situation war unübersichtlich. Am letzten Wochenende waren bei ähnlichen Ausschreitungen 19 Menschen ums Leben gekommen und Hunderte verletzt worden.

Rund 30.000 Palästinenser waren letzten Freitag einem Aufruf zum sogenannten "Marsch der Rückkehr" gefolgt und hatten sich an mehreren Stellen im Gazastreifen zum Grenzzaun begeben, der den Küstenstreifen von Israel trennt - und von Israel streng bewacht wird. Nach Angaben des israelischen Militärs warfen die Protestler unter anderem Steine und Brandbomben in Richtung der Soldaten, die schossen zurück. Die Palästinenser wollten mit dem "Marsch der Rückkehr" an die gewaltsame Niederschlagung von Protesten arabischer Bauern gegen die Enteignung ihres Landes im Norden Israels im Jahr 1976 erinnern.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!