Ausland, Militär

Vor der GroKo-Klausur auf Schloss Meseberg fordert die Union eine deutliche Aufstockung der Mittel für die Bundeswehr.

10.04.2018 - 05:01:40

Union pocht auf neue Milliarden für die Bundeswehr

"Die Verteidigungsministerin wird bei der Kabinettsklausur darauf dringen müssen, dass die SPD zu ihren Zusagen steht und gleich zum Beginn der neuen Koalition die Grundlagen für eine glaubwürdige Sicherheitspolitik geschaffen werden", sagte Henning Otte, verteidigungspolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag, dem "Redaktionsnetzwerk Deutschland" (RND/Dienstagausgaben). Otte forderte seine Parteifreundin Ursula von der Leyen auf, die SPD in Meseberg zur Klarheit zu zwingen: Die Bundeswehr benötige keine freundlichen Worte, "sondern Entscheidungen über Fakten, damit die Bundeswehr die Nato-Verpflichtungen, die Sicherheitsvorsorge wie auch die Beiträge zur Krisenbewältigung erfüllen kann".

Erforderlich sei "dringend wieder eine Vollausstattung für die Truppe", verlangte Otte. Das betreffe nicht nur die Einsätze, sondern auch die Ausbildung und den Heimatbetrieb: "Im Koalitionsvertrag hat sich die SPD ebenfalls auf den Zielkorridor für das 2-Prozent-Ziel der Nato verpflichtet. Die Einhaltung dieser Vereinbarung ist unverzichtbar für die Sicherheit Deutschlands." Neben der inneren Sicherheit ist die äußere Sicherheit einer der zentralen Schwerpunkte auf der Regierungsklausur. Dafür gebe es nur ein Credo, meinte Otte: "Deutlich mehr Geld für die Verteidigung."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!

Weitere Meldungen

Bundeswehrverband will 15 Milliarden Euro mehr im Wehretat bis 2021 Vor den anstehenden Haushaltsberatungen der Bundesregierung fordert der Deutsche Bundeswehrverband eine deutliche Aufstockung des Wehretats. (Ausland, 26.04.2018 - 00:02) weiterlesen...

Verteidigungsministerium plant Großauftrag Um die morsche Bundeswehr wieder besser aufzustellen, will das Verteidigungsministerium groß einkaufen. (Ausland, 22.04.2018 - 22:01) weiterlesen...

Verteidigungsministerium plant milliardenschwere Rüstungsaufträge Um die ärgsten Ausrüstungsmängel der Bundeswehr zu beseitigen, plant das Ministerium von Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), noch in diesem Jahr milliardenschwere Großaufträge an die Rüstungsindustrie zu vergeben. (Ausland, 22.04.2018 - 17:11) weiterlesen...

Von der Leyen: Bundeswehr hätte bei Luftschlag mitmachen können Nach Ansicht von Bundesverteidigungsministerium Ursula von der Leyen (CDU) hätte sich die Bundeswehr am Militärschlag gegen das Assad-Regime vergangene Woche beteiligen können. (Ausland, 22.04.2018 - 00:08) weiterlesen...

Schäuble fordert Schaffung einer Europa-Armee Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat die Schaffung eines europäischen Asylrechts gefordert. (Ausland, 22.04.2018 - 00:02) weiterlesen...

Airbus-Rüstungschef warnt vor Kauf von US-Kampfflugzeugen Der Vorstandschef der Airbus-Rüstungssparte, Dirk Hoke, warnt die Bundesregierung eindringlich vor dem Kauf des US-Kampfflugzeugs F-35 des Konkurrenten Lockheed Martin. (Ausland, 22.04.2018 - 00:02) weiterlesen...