Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ausland, USA

Vizekanzler Olaf Scholz (SPD) sieht die Verantwortung für die Ausschreitungen in Washington bei US-Präsident Donald Trump.

07.01.2021 - 08:42:50

Scholz: Trump hat Verantwortung für Ausschreitungen

"Donald Trump hat die Verantwortung für das, was dort geschehen ist. Das kann er nicht wegreden", sagte Scholz in der Sendung "Frühstart" von RTL und n-tv.

Scholz bezeichnete das gewaltsame Eindringen von Trump-Anhängern in den Sitz des US-Kongresses als "bedrückend" und "erschreckend". Trump habe in den USA zuvor viele Menschen "aufgestachelt und auch nicht zurückgehalten", sagte Scholz und fügte hinzu: "Das ist ganz klar etwas, was man erlebt, wenn Populisten Macht bekommen." Mit Blick auf die parlamentarischen Gebäude und demokratischen Institutionen in Deutschland sagte der SPD-Kanzlerkandidat: "Die demokratischen Gebäude müssen geschützt werden. Aber noch viel mehr: Wir alle gemeinsam müssen unsere Demokratie vor dem Populismus beschützen."

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de