Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ausland, USA

US-Präsident Donald Trump will noch am Samstag die Kandidatin für die Nachfolge der verstorbenen US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg nominieren.

22.09.2020 - 16:05:00

Trump will Kandidatin für Ginsburg-Nachfolge am Samstag verkünden

"I will be announcing my Supreme Court Nominee on Saturday, at the White House", teilte der US-Präsident am Dienstag über den Kurznachrichtendienst Twitter mit. Die genaue Uhrzeit soll noch bekannt gegeben werden.

Zuvor hatte Trump bereits angekündigt, dass er eine Frau nominieren werde. Bader Ginsburg war am Freitag im Alter von 87 Jahren gestorben. Sie war seit 1993 Beisitzende Richterin am Obersten Gerichtshof der Vereinigten Staaten. Ihr Tod sorgte für eine Zuspitzung der politischen Lage kurz vor den US-Präsidentschaftswahlen. Die Demokraten beharren darauf, dass erst der Wahlsieger über die Ginsburg-Nachfolge entscheiden soll.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de