Ausland, USA

US-Präsident Donald Trump hat mit einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz für den von ihm lange geforderten Bau einer Mauer an der Grenze zu Mexiko geworben.

03.01.2019 - 22:46:51

Trump gratuliert Pelosi und wirbt für die Mauer

Offenbar relativ spontan bestellte Trump die Hauptstadtjournalisten ein und präsentierte Vertreter der Grenzschutzbehörden, mit denen er zuvor zusammengesessen hatte. Die Grenzbeamten argumentierten allesamt im Sinne Trumps und betonten die Notwendigkeit von physischem Grenzschutz, Fragen wurden zum Ärger der US-Journalisten nicht zugelassen.

Zu Beginn des überraschenden Auftritts gratulierte Trump in ungewöhnlich freundlichem Tonfall der frisch gewählten Vorsitzenden des Repräsentantenhauses Nancy Pelosi von der Demokratischen Partei. Er hoffe, dass sie gemeinsam die Infrastruktur im Land voranbringen würden.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

FDP sieht Trumps Golan-Vorstoß als Wahlkampfhilfe für Netanjahu Die FDP sieht den Vorstoß von US-Präsident Donald Trump zur Anerkennung der Souveränität Israels über die Golanhöhen als Versuch der Wahlkampfhilfe für den israelischen Premier Benjamin Netanjahu. (Ausland, 22.03.2019 - 12:05) weiterlesen...

Trump kündigt Anerkennung der Souveränität Israels über Golanhöhen an US-Präsident Donald Trump hat angekündigt, Israels Souveränität über die Golanhöhen anzuerkennen. (Ausland, 21.03.2019 - 19:37) weiterlesen...

Bericht: Russische Hacker verstärken Angriffe in Deutschland In den vergangenen Monaten haben russische Hackergruppen laut eines Zeitungsberichts verstärkt Regierungen, politische Organisationen und Medienhäuser in Deutschland, Frankreich und Belgien angegriffen. (Ausland, 21.03.2019 - 19:11) weiterlesen...

Streit um Wehretat: Jung verteidigt US-Botschafter Der frühere Bundesverteidigungsminister Franz Josef Jung (CDU) stellt sich hinter US-Botschafter Richard Grenell und dessen Kritik an den sinkenden deutschen Verteidigungsausgaben. (Ausland, 20.03.2019 - 18:16) weiterlesen...

Linken-Verteidigungsexperte kritisiert Einmischung von US-Botschafter Der Verteidigungsexperte der Linken-Bundestagsfraktion, Alexander Neu, hat die Einmischung von US-Botschafter Richard Grenell in die deutsche Haushaltspolitik kritisiert. (Ausland, 20.03.2019 - 03:01) weiterlesen...

Röttgen kritisiert Finanzplan von Scholz als nicht akzeptabel Aus Sicht des CDU-Außenpolitikers Norbert Röttgen ist die Kritik von US-Botschafter Richard Grenell am Verteidigungs-Finanzplan von Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) "wenig überraschend". (Ausland, 19.03.2019 - 14:00) weiterlesen...