Ausland, USA

US-Demokratin Elisabeth Warren hat den amtierenden US-Präsidenten Donald Trump verbal angegriffen.

10.02.2019 - 21:00:26

US-Demokratin Warren: Trump bis 2020 vielleicht im Gefängnis

Im Jahr 2020 werde Donald Trump vielleicht nicht mehr der Präsident sein, sagte die Senatorin von Massachusetts am Sonntag vor Anhängern in der Stadt Cedar Rapids im Bundesstaat Iowa. "In der Tat könnte er nicht einmal ein freier Mann sein", sagte Warren, die am Samstag in Lawrence im Bundesstaat Massachusetts ihre Präsidentschaftskandidatur offiziell verkündet hatte.

Trump selbst kommentierte Warrens Kandidatur bereits am Samstag auf Twitter: "Today Elizabeth Warren, sometimes referred to by me as Pocahontas, joined the race for President. Will she run as our first Native American presidential candidate, or has she decided that after 32 years, this is not playing so well anymore? See you on the campaign TRAIL, Liz!"

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

16 US-Bundesstaaten klagen gegen Trumps Notstandserklärung Der Widerstand in den USA gegen die Entscheidung von US-Präsident Donald Trump, zur Finanzierung der umstrittenen Grenzmauer zu Mexiko den "nationalen Notstand" auszurufen, wächst. (Ausland, 19.02.2019 - 07:26) weiterlesen...

Lambsdorff: Deutsche Autos sind keine Bedrohung für die USA Der FDP-Außenpolitiker Alexander Graf Lambsdorff fordert eine deutliche Reaktion, sollten die USA tatsächlich Strafzölle auf europäische Autoimporte erheben. (Ausland, 19.02.2019 - 03:01) weiterlesen...

Von der Leyen nennt US-Autozölle-Bericht sehr eigenwillig Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat die Einschätzung des US-Handelsministeriums, wonach deutsche Autos eine Gefahr für die nationale Sicherheit darstellen, als sehr "eigenwilliges Argument" bezeichnet. (Ausland, 18.02.2019 - 10:29) weiterlesen...

FDP fordert Handelsabkommen der EU mit den USA Vor dem Hintergrund neuer US-Drohungen für Strafzölle auf Autoimporte fordert die FDP ein Handelsabkommen der EU mit den USA. (Ausland, 18.02.2019 - 05:02) weiterlesen...

Auto-Experte Dudenhöffer: US-Strafzölle überschätzt Der Ökonom und Automobilexperte Ferdinand Dudenhöffer hält die Wirkung möglicher US-Strafzöllen auf deutsche Autos für überbewertet. (Ausland, 17.02.2019 - 18:33) weiterlesen...

Bericht: Grenell soll neuer UN-Missionschef der USA werden Der aktuelle US-Botschafter in Berlin, Richard Grenell, soll offenbar neuer Missionschef der USA bei den Vereinten Nationen in New York werden. (Ausland, 17.02.2019 - 17:07) weiterlesen...