Ausland, Ungarn

Ungarn gehört nach den Worten von Außenminister Péter Szijjártó "zu den entschiedensten Verfechtern einer gemeinsamen europäischen Armee".

26.03.2017 - 08:01:40

Ungarn für europäische Armee

"Wir müssen die europäische Verteidigung im Rahmen der transatlantischen Strukturen stärken", sagte Szijjártó der "Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung" (F.A.S.). Er könne sich gut vorstellen, "dass wir noch mehr multinationale Einheiten aufstellen".

Allerdings solle es in der Sicherheitspolitik bei der Zusammenarbeit zwischen Staaten bleiben. Der Außenminister sagte weiter, dass sein Land Russland nicht als existenzielle Bedrohung betrachte, es aber verstehe, dass die Verbündeten es anders sehen. "Wir helfen ihnen deshalb, dass sie sich sicherer fühlen können, etwa im Rahmen der Luftraumüberwachung im Baltikum. Wir hoffen sehr, dass Präsident Trump mit Russland einen Deal aushandelt. Unsere mitteleuropäische Erfahrung ist: Wann immer Ost und West sich streiten, ziehen wir den Kürzeren", so Szijjártó gegenüber der F.A.S.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Amazon wird sich schwarzärgern, aber …

… wir schenken Ihnen den Report „Börsenpsychologie - Markttechnik für Trader“ heute trotzdem kostenfrei. Normalerweise kostet der Report im Onlinehandel 39,99 Euro.

Sie können sich den genialen Report heute jedoch absolut kostenfrei sichern. Wir senden Ihnen den Report vollkommen KOSTENFREI zu.

Jetzt HIER klicken und dank richtigen Timing reich an der Börse werden!