Ausland, Russland

Russland und Weißrussland wollen eine gemeinsame regionale Kampftruppe aufstellen.

10.10.2022 - 11:28:17

Russland und Weißrussland stellen gemeinsame Truppe auf

Das kündigte der weißrussische Machthaber Alexander Lukaschenko am Montag an. Die Aufstellung der Gruppierung sei demnach bereits vor zwei Tagen befohlen worden.

Was die Entscheidung für den Ukraine-Krieg bedeutet, war zunächst unklar. Russland hatte weißrussische Gebiete im Rahmen der Invasion in der Ukraine zwar bereits als Ausgangspunkt für Angriffe genutzt, selbst beteiligt hatten sich Streitkräfte aus Weißrussland bisher aber nicht. Lukaschenko hatte zuletzt allerdings den Ton gegenüber der Ukraine verschärft und dem Nachbarland unter anderem vorgeworfen, eine Attacke auf Weißrussland vorzubereiten.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Bundestag bezeichnet Holodomor als Völkermord Seit rund 30 Jahren bemüht sich die Ukraine um eine internationale Anerkennung des Holodomors als Völkermord - am Mittwoch hat der Bundestag eine entsprechende Resolution beschlossen. (Ausland, 30.11.2022 - 19:00) weiterlesen...

UN-Getreideabkommen werden offenbar umgesetzt Die beiden UN-Getreideabkommen zur Sicherstellung der Ausfuhr von Getreide, Nahrungsmitteln und Düngemitteln aus ukrainischen Schwarzmeer-Häfen in afrikanische Staaten und Länder im Nahen Osten werden offenbar wie vereinbart umgesetzt. (Ausland, 30.11.2022 - 10:47) weiterlesen...

Ukrainischer Justizminister warnt vor Notsituation in Gefängnissen Angesichts von Stromausfällen durch russische Raketenangriffe auf die Energieinfrastruktur hat der ukrainische Justizminister Denys Maljuska vor einer Notsituation in Gefängnissen gewarnt. (Ausland, 29.11.2022 - 07:13) weiterlesen...

Ukraine verlangt Entschädigung für Kriegsverbrechen Vor dem Treffen der G7-Justizminister in Berlin hat der ukrainische Justizminister Denys Maljuska einen internationalen "Entschädigungsmechanismus" für russische Kriegsverbrechen gefordert. (Ausland, 29.11.2022 - 06:28) weiterlesen...

Weiter zahlreiche Luftangriffe auf Cherson Seit dem Abzug der russischen Truppen aus Cherson im Süden der Ukraine am 11. (Ausland, 28.11.2022 - 07:41) weiterlesen...

Buschmann will professionellere Verfolgung von Kriegsverbrechen Vor der Treffen der G7-Justizminister am Montag hat Bundesjustizminister Marco Buschmann (FDP) gefordert, die internationale Verfolgung von Kriegsverbrechern in der Ukraine zu professionalisieren. (Ausland, 27.11.2022 - 13:46) weiterlesen...