Ausland, Militär

Nur eine Minderheit der Deutschen ist der Meinung, dass das Verteidigungsministerium mit Ursula von der Leyen (CDU) noch richtig besetzt ist.

14.04.2019 - 00:02:02

Umfrage: Nur jeder Vierte hält von der Leyen für richtige Besetzung

Das ergab eine Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Emnid im Auftrag der "Bild am Sonntag". Demnach glauben nur 23 Prozent der Befragten, dass die Bundesverteidigungsministerin die Richtige ist, um die Bundeswehr fit für die Zukunft zu machen.

59 Prozent glauben das nicht. Gleichzeitig sehen die meisten Handlungsbedarf: 61 Prozent der Befragten sind der Meinung, dass die Bundeswehr mehr Geld bekommen sollte, nur 28 Prozent sind dagegen. Für "Bild am Sonntag" befragte Emnid am 11. April 2019 insgesamt 503 Personen. Die Fragestellungen lauteten: "Ist Ursula von der Leyen die richtige Verteidigungsministerin, um die Bundeswehr fit für die Zukunft zu machen?" und "sollte die Bundeswehr mehr Geld bekommen als bisher?"

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Kubicki gegen Versprechen von Zwei-Prozent-Ziel an NATO Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki hat sich gegen das Versprechen der Bundesregierung auf dem NATO-Gipfel in Wales ausgesprochen, zwei Prozent des Bruttoinlandsproduktes für die Verteidigung auszugeben. (Ausland, 21.04.2019 - 00:04) weiterlesen...

Regierungsflieger schwer beschädigt nach Notlandung in Berlin Ein Regierungsflieger ist laut eines Medienberichts bei einer Notlandung auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld am vergangenen Dienstag wesentlich stärker beschädigt worden als bisher bekannt. (Ausland, 19.04.2019 - 16:55) weiterlesen...

Generalinspekteur attestiert Bundeswehrrekruten mangelnde Fitness Der Generalinspekteur der Bundeswehr, Eberhard Zorn, hat sich besorgt über die körperliche Leistungsfähigkeit von Bundeswehrsoldaten gezeigt. (Ausland, 19.04.2019 - 12:45) weiterlesen...

Deutsches Afghanistan-Engagement kostete bisher 16,4 Milliarden Euro Das deutsche Engagement in Afghanistan inklusive des Bundeswehr-Einsatzes hat seit 2001 rund 16,4 Milliarden Euro gekostet: Im Jahr 2018 beliefen sich die einschlägigen Ausgaben aus den Etats von Verteidigungsministerium, Auswärtigem Amt, Entwicklungs- und Innenressort auf 770 Millionen Euro. (Ausland, 18.04.2019 - 05:01) weiterlesen...

Bericht: Behörden warnten vor Rissen in Flugbereitschaft-Maschine Für das nur knapp einem Absturz entgangene Bombardier-Modell der Flugbereitschaft hat es laut eines Zeitungsberichts seit rund zwei Wochen eine Sicherheitswarnung der Aufsichtsbehörden gegeben. (Ausland, 16.04.2019 - 16:40) weiterlesen...

Bericht: Bundeswehr-Jet entgeht nur knapp einem Unglück Die Flugbereitschaft der Bundeswehr ist offenbar nur knapp einem Unglück entgangen. (Ausland, 16.04.2019 - 12:51) weiterlesen...