Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ausland, Frankreich

Nach den "Hirntod"-Äußerungen schert der französische Präsident Emmanuel Macron offenbar von Neuem aus und will in der NATO durchsetzen, dass das russische Angebot eines Moratoriums über atomare Mittelstreckensysteme geprüft wird.

27.11.2019 - 17:31:35

Bericht: Macron will Moskaus Atomwaffen-Vorschlag prüfen

Das geht aus einem Brief Macrons an den russischen Präsidenten Wladimir Putin hervor, über den die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet. Das vertrauliche Schreiben an den Kreml-Chef birgt demnach Konfliktstoff für die Unterredung zwischen NATO-Generalsekretär Jens Stoltenberg und Macron am Donnerstagvormittag im Élysée-Palast in Paris.

Stoltenberg hatte den russischen Vorschlag bislang stets abgelehnt und als unseriös bezeichnet. Die französische Politik des Dialogs mit Moskau hatte zuletzt für Irritationen bei vielen NATO-Mitgliedern gesorgt. Frankreich begründet sein Vorgehen mit der Gefahr eines atomaren Wettrüstens zulasten Europas.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Frankreich überholt laut EASO-Zahlen Deutschland bei Asylanträgen In Frankreich wurden in diesem Jahr laut EU-Daten bereits mehr Asylerstanträge gestellt als in Deutschland. (Ausland, 11.12.2019 - 00:03) weiterlesen...

Weber kritisiert Macrons Politikstil Der Fraktionschef der Christdemokraten im Europaparlament, Manfred Weber, hat den französischen Präsidenten Emmanuel Macron für seinen Politikstil kritisiert. (Ausland, 10.12.2019 - 20:27) weiterlesen...

Le Maire unterstützt Scholz? Vorschlag zur Finanztransaktionssteuer Der französische Finanzminister Bruno Le Maire hat positiv auf den Vorstoß seines deutschen Amtskollegen Olaf Scholz zur Finanztransaktionssteuer reagiert. (Ausland, 10.12.2019 - 18:06) weiterlesen...

Ukraines Botschafter bezeichnet Gipfel-Ergebnisse als bescheiden Der ukrainische Botschafter in Deutschland, Andrij Melnyk hat die Ergebnisse des Ukraine-Gipfels in Paris kritisiert. (Ausland, 10.12.2019 - 16:16) weiterlesen...

Ukraine-Gipfel: Maas will rasche Umsetzung der Beschlüsse Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat sich zufrieden mit den Beschlüssen des Ukraine-Gipfels in Paris gezeigt. (Ausland, 10.12.2019 - 15:34) weiterlesen...

Russland und Ukraine einigen sich in Paris auf Gefangenenaustausch Nach dem Pariser Gipfeltreffen im sogenannten "Normandie-Format" haben sich Russland, die Ukraine, sowie Frankreich und Deutschland als Vermittler auf eine gemeinsame Erklärung geeinigt. (Ausland, 09.12.2019 - 23:55) weiterlesen...