Ihr Broker

  • DAX 0,70
  • EUR/USD 0,50
  • GOLD 0,30

Nur Spreads

Keine Kommission

Jetzt registrieren

CFDs sind komplexe Instrumente und umfassen aufgrund der Hebelfinanzierung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren.

Ausland, USA

Nach Berichten über eine Androhung von US-Zöllen im Streit um das Atomabkommen mit dem Iran fordern die Grünen Aufklärung von der Bundesregierung.

16.01.2020 - 16:56:54

Atom-Deal mit Iran: Grüne fordern Aufklärung von Bundesregierung

"Ich habe die Bundesregierung heute aufgefordert, dass sie offenlegt, wann und wie die Drohung vom US-Präsidenten übermittelt wurde und wer davon Kenntnis hatte", sagte der Grünen-Außenpolitiker Jürgen Trittin den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland" (Freitagsausgaben). Die Androhungen von Strafzöllen durch US-Präsident Donald Trump, "um das Iran-Atomabkommen zu zerstören", sei eine "klassische Erpressung: kalt, interessensgetrieben, unmissverständlich", kritisierte der Grünen-Politiker.

Sie zeige, dass der US-Präsident in Europa "keine Verbündeten mehr sieht, sondern Vasallen. Es ist, als ob Donald Trump alle antiamerikanischen Verschwörungstheoretiker noch übertrumpfen möchte", so Trittin weiter. Zudem kritisierte der Grünen-Außenpolitiker die Strategie der Europäer. "Die Auslösung des Streitbeilegungsmechanismus dient nicht der Rettung des Atomabkommens, sondern dessen Beendigung. Denn solange die Europäer weiter ihre Zusagen an den Iran - Handel mit Öl und Gas, Rücknahme der Sanktionen - nicht umsetzen, wird der Iran nicht beigeben", sagte Trittin den Zeitungen des "Redaktionsnetzwerks Deutschland". Europas Sicherheit gerate angesichts eines drohenden atomaren Wettrüstens am Golf weiter unter die Räder.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Atomabkommen: Irans Außenminister droht Europa mit Widerstand Irans Außenminister Mohammed Dschawad Sarif hat die Europäer davor gewarnt, den Streit um das Atomabkommen vor den Uno-Sicherheitsrat zu bringen. (Ausland, 24.01.2020 - 18:02) weiterlesen...

Stegner ruft CSU zum Einlenken beim Tempolimit auf Der SPD-Politiker Ralf Stegner hat die CSU und Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) aufgefordert, ihre Blockadehaltung in Sachen Tempolimit auf deutschen Autobahnen aufzugeben. (Ausland, 24.01.2020 - 11:47) weiterlesen...

Bundesregierung erhöht Wachstumsprognose Die Bundesregierung sieht die Konjunktur nach ihrem Zwischentief wieder im Aufwind. (Ausland, 23.01.2020 - 18:19) weiterlesen...

Ex-US-Botschafter erwartet keine Amtsenthebung Trumps John Kornblum, ehemaliger US-Botschafter in Deutschland, erwartet keine Amtsenthebung von US-Präsident Donald Trump im aktuell laufenden "Impeachment"-Verfahren. (Ausland, 23.01.2020 - 14:26) weiterlesen...

LinkedIn fürchtet Unterwanderung durch Chinas Geheimdienst Das Karrierenetzwerk LinkedIn zieht Konsequenzen aus der Warnung des Bundesamtes für Verfassungsschutz (BfV), wonach China über die Plattform Spione anwirbt. (Ausland, 23.01.2020 - 13:36) weiterlesen...

Luisa Neubauer weist Trump-Kritik an Klimaschutzbewegung zurück Luisa Neubauer, Mitgründerin der "Fridays for Future"-Bewegung, hat den Vorwurf von US-Präsident Donald Trump, Klimaschützer seien "Propheten des Untergangs", scharf zurückgewiesen. (Ausland, 23.01.2020 - 08:45) weiterlesen...