Ausland, Russland

Nach Angaben des russischen Verteidigungsministeriums ist die im September angekündigte Teilmobilmachung abgeschlossen worden.

31.10.2022 - 16:13:38

Russland meldet Abschluss der Teilmobilmachung

Aktivitäten im Zusammenhang mit der Einberufung von Bürgern in die Reserve seien eingestellt worden, teilte das Ministerium am Montag mit. Verteidigungsminister Sergei Schoigu habe entsprechende Anweisungen an die Kommandeure der Militärbezirke geschickt.

Die Teilmobilmachung war vom russischen Präsidenten Wladimir Putin angeordnet worden. Offiziellen Angaben zufolge sollten im Rahmen der Maßnahme 300.000 Reservisten einberufen werden. Obwohl im gleichen Zusammenhang strenge Auswahlkriterien angekündigt wurden, hatte es in den vergangenen Wochen zahlreiche Berichte über Verstöße gegen das Dekret von Putin gegeben. Der Kreml selbst hatte die Probleme teilweise eingeräumt.

dts Deutsche Textservice Nachrichtenagentur GmbH

@ dts-nachrichtenagentur.de

Weitere Meldungen

Grüne fordern konkrete Schritte zur Aufnahme von Russen Rund zwei Monate nach Beginn der Teilmobilisierung in Russland fordern die Bundestags-Grünen konkrete Schritte zur Aufnahme von bedrohten Russen in Deutschland ein. (Ausland, 03.12.2022 - 10:19) weiterlesen...

Scholz hat wieder mit Putin telefoniert Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) hat am Freitagvormittag wieder mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin telefoniert. (Ausland, 02.12.2022 - 13:09) weiterlesen...

Bundestag bezeichnet Holodomor als Völkermord Seit rund 30 Jahren bemüht sich die Ukraine um eine internationale Anerkennung des Holodomors als Völkermord - am Mittwoch hat der Bundestag eine entsprechende Resolution beschlossen. (Ausland, 30.11.2022 - 19:00) weiterlesen...

UN-Getreideabkommen werden offenbar umgesetzt Die beiden UN-Getreideabkommen zur Sicherstellung der Ausfuhr von Getreide, Nahrungsmitteln und Düngemitteln aus ukrainischen Schwarzmeer-Häfen in afrikanische Staaten und Länder im Nahen Osten werden offenbar wie vereinbart umgesetzt. (Ausland, 30.11.2022 - 10:47) weiterlesen...

Ukrainischer Justizminister warnt vor Notsituation in Gefängnissen Angesichts von Stromausfällen durch russische Raketenangriffe auf die Energieinfrastruktur hat der ukrainische Justizminister Denys Maljuska vor einer Notsituation in Gefängnissen gewarnt. (Ausland, 29.11.2022 - 07:13) weiterlesen...

Ukraine verlangt Entschädigung für Kriegsverbrechen Vor dem Treffen der G7-Justizminister in Berlin hat der ukrainische Justizminister Denys Maljuska einen internationalen "Entschädigungsmechanismus" für russische Kriegsverbrechen gefordert. (Ausland, 29.11.2022 - 06:28) weiterlesen...